Anleitung Adidas Aktie Kaufen

Der im DAX notierte Konzern Adidas mit Sitz in Herzogenaurach bei Nürnberg ist nach Nike der zweitgrößte Sportartikelhersteller der Welt. Er vertreibt neben Sportkleidung auch Accessoires, Uhren, Kosmetik und Brillen und erfreut sich international großer Beliebtheit. Doch wie ist es um Adidas Aktien Prognosen bestellt, und wie kann man unkompliziert Adidas Aktien kaufen? Diese und weitere Fragen klären wir in diesem Beitrag.

Das Unternehmen blickt bereits auf eine lange Historie zurück. Gegründet wurde die Adidas Aktiengesellschaft im Jahr 1949. Am Tag der Gründung ließ sich das Unternehmen drei parallele Streifen als Marke patentieren. Zu diesem Zeitpunkt produzierten 47 Mitarbeiter Schuhe – heute sorgen knapp 60.000 Mitarbeiter dafür, dass die Produkte rund um den Globus verkauft werden können.

 

Adidas legte in den vergangenen Jahren ein beachtliches Wachstum hin. So kletterte der Umsatz alleine in den letzten 5 Jahren um 62,7 Prozent nach oben. Regelmäßig stattfindende Sportevents sorgen dafür, dass die Marke in den Köpfen der Konsumenten stets präsent bleibt – etwas, wovon auch Aktionäre profitieren können.

Bester Anbieter

Bewertung

Eigenschaften

Kaufen

*75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Kunden aus den USA können bei eToro nur Kryptowährungen handeln.

In der Vergangenheit entwickelten sich die Adidas Aktien für Anleger überaus erfreulich. Und vieles spricht dafür, dass das Ende der Fahnenstange noch längst nicht erreicht ist. Nicht zuletzt durch den Fokus auf E-Commerce scheinen höhere Gewinnspannen überaus realistisch zu sein. Analysten erwarten zudem, dass das Wachstum auf dem asiatischen Kontinent für Adidas künftig noch zum Vorteil gereichen könnte. Insgesamt gehörte Adidas in den vergangenen Dekaden zu den aufstrebenden Unternehmen. Regelmäßig sorgte der Sportartikelhersteller mit dem Übertreffen der Adidas Prognosen für Überraschungen.

 

Dass das Management die Zeichen der Zeit erkennt und sich nicht auf den Lorbeeren ausruht, verdeutlicht ein Blick auf von Adidas angestoßene Projekte. So existieren zahlreiche Filialen, in denen Kunden spezielle von einem 3D-Drucker erstellte Schuhe kaufen können. Durch die hohe Automatisierung und fortschreitende Technik ist es dem Unternehmen möglich, besonders rasch auf sich verändernde Kundenwünsche einzugehen. Alles in allem scheint die positive Kursentwicklung der letzten Jahre durchaus gerechtfertigt zu sein – zumal, da Adidas nicht nur weiterwächst, sondern seinen Aktionären auch eine stattliche Dividende ausbezahlt. Anleger können dadurch auf direktem Wege an dem Erfolg des Konzerns teilhaben.

Inhalt

Adidas Aktien Kaufen - Überblick der besten Anbieter

Anbieter

Eigenschaften

Bewertung

Link

  • Keine Konto und Depotgebühren

  • Keine Ordergbühren und Provision

  • Trading auch in der eToro App

  • Handel an deutschen und internationalen Börsen

  • Copy Trading: erfolgreiche Trader kopieren

  • Kostenloses Demokonto

  • Einzahlungen auch per PayPal und Kreditkarte

5/5
  • BaFin reguliert

  • Große Auswahl an Wertpapieren (Aktien, ETFs und Derivate)

  • Provisionsfrei handeln

  • Gute Mobil App

4.5/5
  • BaFin reguliert

  • Große Auswahl an Wertpapieren

  • Depotgebühren nach 36 Monaten

  • 9,90€ – 59,90€ pro Order nach 12 Monaten

4/5
  • Keine Konto- und Depotgebühren

  • Online Trading ab 3,95€ pro Order

  • Trading App verfügbar

  • BaFin reguliert

  • Nach 12 Monaten 9,95€ -69€ pro Trade

3.5/5
  • BaFin reguliert

  • Keine Depotgebühren

  • Handel per App mnöglich

  • Ordergebühren zwischen 10€ über 10.000€ Ordervolumen 25€

3.5/5

Adidas Aktie Preis und Kursentwicklung

 

Hier findet ihr den aktuellen Preis der Adidas Aktien sowie die vergangene Performance. Da der Finanzmarkt international ist und Analysten häufig vom Kurs in US-Dollar sprechen, haben wir uns ebenfalls dazu entschlossen, den Adidas Aktien Preis in Dollar darzustellen.

Adidas Aktien Kaufen – Zusammenfassung

  1. 1. Registriere dich bei eToro
  2.  
  3. 2. Verifiziere dich auf der Plattform
  4.  
  5. 3. Einzahlung (mindestens 200€) z.B. via PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung
  6.  
  7. 4. Jetzt kannst du die Adidas Aktie auch schon provisionsfrei direkt kaufen
  8.  
  9. 5. Für das halten der Aktie bei eToro zahlst du keine Gebühren, du kannst die Aktie also beliebig lange im Portfolio lassen. 
  10.  
 
 

Vergleich und Erfahrungen der Anbieter

  • Platz 1: eToro
  • Platz 2: Trade Republic
  • Platz 3: comdirect
  • Platz 4: Consorsbank
  • Platz 5: DKB

Adidas Aktien kaufen, aber wo?

 

Wer in Adidas Aktien investieren möchte, findet eine Reihe von Anbietern vor. Manche sehen deshalb den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wir haben die beliebtesten Plattformen und Broker getestet. Der Anbieter eToro konnte uns hierbei durch das gelungene Gesamtangebot am meisten überzeugen. Die Plattform punktet durch eine Vielzahl an Vorzügen. Beispielsweise ist die Kontoführung kostenfrei, was für zahlreiche Anleger ein überaus wichtiger Punkt ist. Außerdem ist die Handels-Oberfläche ausgesprochen nutzerfreundlich gestaltet, wodurch es Anlegern leichtgemacht wird, sich rasch einzufinden. Auch in puncto Zahlungsarten kann sich das Angebot von eToro mehr als sehen lassen. Über eToro kann man zeitnah Adidas Aktien kaufen, da der gesamte Prozess der Anmeldung sowie Verifizierung unkompliziert durchführbar ist.

eToro bietet euch zudem die Möglichkeit, kostenfrei ein Demo-Konto zu nutzen, mit dem ihr erste Trades abschließen könnt. Aufgrund der benutzerfreundlichen Aufmachung finden jedoch auch Anfänger rasch einen Zugang, sodass einem Adidas Aktien Investment bereits nach wenigen Minuten nichts mehr im Wege steht. Insgesamt bietet eToro ein gelungenes Gesamtpaket zu überaus attraktiven Konditionen. Wer von positiven Adidas Aktien Prognosen überzeugt ist, dem zeigen wir, welche Schritte für das Anlegen eines Kontos notwendig sind.

Adidas Aktien Kaufen mit eToro in 3 Schritten

eToro Registrierung

 

Um Adidas Aktien kaufen zu können ist es zunächst notwendig, sich zu registrieren. Der gesamte Prozess ist innerhalb äußerst kurzer Zeit durchführbar. Hierfür brauchst du lediglich einen Benutzernamen sowie eine E-Mail-Adresse eingeben und ein Passwort zu bestimmen. Direkt danach werdet ihr zum Dashboard weitergeleitet, wo bereits erste eToro Erfahrungen gesammelt werden können. Das Demo-Konto steht unmittelbar zur Verfügung. Wer allerdings von dem Adidas Aktien Potenzial profitieren und echte Renditen erzielen möchte, der muss das Konto mit Geld aufladen. Hierfür stehen diverse Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Mindest-Einzahlung beträgt hierbei 200 €.

Verifizierung auf eToro

Wie bereits erwähnt kann das Demo-Konto auch ohne Verifizierung und Hinterlegung von Echtgeld genutzt werden. Da Anleger in der Regel allerdings echte Gewinne anstreben, ist eine Verifizierung unumgänglich. Hierzu müssen einige wenige persönliche Daten eingegeben werden. Zudem ist es notwendig, ein Ausweisdokument hochzuladen. Hierfür eignet sich ein Personalausweis oder ein Reisepass. Der gesamte Prozess dient der Sicherheit. eToro ist hierbei keine Ausnahme, alle in der EU operierenden Plattformen und Broker sind hierzu aufgrund europäischer Gesetze veranlasst.

 

Erfreulicherweise ist auch die Verifizierung rasch abgeschlossen. Dennoch kann die Dauer variieren. Wer besonders rasch Adidas Aktien kaufen möchte, der kann direkt eine Einzahlung vornehmen. Dies führt zu einer Bevorzugung in der Warteschlange. Bei unserem eToro Broker Test waren Schritt 1 und 2 binnen kurzer Zeit erfolgreich abgeschlossen.

Sobald das Konto bestätigt und eine Einzahlung vorgenommen wurde, können Nutzer direkt in Adidas Aktien investieren. Hierfür müsst ihr auf der klar strukturierten Handels-Oberfläche einfach Adidas suchen, auswählen und sodann auf „Traden“ klicken.

 

Daraufhin erscheint ein Fenster mit Auswahlmöglichkeiten. Zum einen könnt ihr hier eingeben, wie viel Geld ihr in Adidas Aktien investieren wollt. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit Hebeln zu handeln oder Stop Losses zu setzen. Wer die Aktie kaufen möchte, der wählt den standardmäßig eingestellten Hebel von X1. Höhere Hebel empfehlen wir nur denjenigen, welche bereits Erfahrungen mit CFD-Trading vorweisen können. Zu guter Letzt muss lediglich auf „Kaufen“ geklickt werden, ehe die neu erworbenen Adidas Aktien in dem Portfolio erscheinen.

Depotgebühren

 

Bei zahlreichen Anbietern und Depots wird eine regelmäßig anfallende Gebühr fällig. Nicht so bei dem Testsieger eToro. Kunden können hier Aktien über Monate oder Jahre halten, ohne hierfür etwas bezahlen zu müssen. eToro verdient lediglich an einer minimalen Differenz zwischen dem Einkaufs- und Verkaufspreis.

Exchange

Rating

Eigenschaften

Kaufen

*75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Kunden aus den USA können bei eToro nur Kryptowährungen handeln.

Der Neo-Broker Trade Republic mit Sitz in Deutschland bietet ebenfalls überaus attraktive Konditionen, weswegen wir den Anbieter uneingeschränkt empfehlen können. Der Aktienkauf ist auch hier provisionsfrei möglich, zudem werden ebenfalls keine Depotgebühren fällig. Allerdings sollte beachtet werden, dass über Trade Republic kein Handel vom Desktop-PC aus möglich ist.

Comdirect zählt ebenfalls zu den beliebtesten Brokern, und auch wir sind der Überzeugung, dass das Depot durchaus zu überzeugen weiß. Das Spektrum an Aktien, ETFs und Zertifikaten ist reichhaltig, selbstverständlich können Kunden über Comdirect auch Adidas Aktien kaufen. Allerdings werden nach Ablauf von Willkommens-Angeboten Depotgebühren fällig. Nicht zuletzt in dieser Hinsicht hat der Testsieger eToro die Nase vorn.

comdirect Trading

Auch die Consorbank bietet ein Aktiendepot an, welches durchaus konkurrenzfähig ist. Allerdings fallen für den Handel an internationalen Börsen vergleichsweise hohe Provisionen an.

Consorsbank

Auf dem fünften Platz unseres Rankings landet die DKB, die Tochtergesellschaft der Bayerischen Landesbank. Die Kosten pro Trade fallen vergleichsweise günstig aus. Allerdings ist die Darstellung und Nutzerfreundlichkeit verbesserungswürdig, so die Erfahrungen zahlreicher Kunden.

DKB Broker

Adidas Aktien shorten

Der Sportartikelhersteller Adidas wächst seit Jahren beachtlich und gilt als renommierte Marke. Zahlreiche Analysten sind der Auffassung, dass Adidas Aktien Prognosen durchaus Grund zum Optimismus geben. Und doch: selbstverständlich kann es auch legitim sein, zu einer anderen Meinung zu kommen. Zumal, da der Markt auch temporär überhitzt sein könnte. Für all jene bietet eToro die Möglichkeit, Aktien zu shorten. In diesem Fall setzt man auf sinkende Kurse.

 

Anleger können durch das Shorten auch in Zeiten sinkender Märkte Rendite erzielen. Allerdings wird in einem solchen Fall eine tägliche Gebühr fällig. Nicht zuletzt deshalb ist der CFD-Handel vor allem für geübte Anleger empfehlenswert. Neulingen empfehlen wir hingegen, zunächst im Demo-Konto damit zu beginnen, auf sinkende Kurse zu spekulieren.

Fazit

 

Adidas hat gute Chancen darauf, dass der Erfolgskurs in den nächsten Jahren fortgeführt wird. Das Unternehmen zählt zu den absoluten Branchengrößen und ist einerseits breit positioniert und andererseits solide aufgestellt. Insbesondere die Erschließung neuer Märkte – beispielsweise in Asien, aber auch in Afrika – eröffnet dem Konzern mannigfaltige Wachstumsmöglichkeiten. Durch die fortschreitende Automatisierung könnten zudem die Gewinnmargen neue Höhen erklimmen – womöglich zum Vorteil all jener, welche Adidas Aktien in ihrem Depot verwahren.

 

Insgesamt hat das Unternehmen das Potenzial, sich noch mehr Marktanteile zu sichern sowie die Profite zu erhöhen. Der E-Commerce Bereich gilt hierbei als wichtig. In Summe konnte Adidas dadurch zuletzt höhere Umsätze erzielen, und das wohlgemerkt mit weniger kostenintensiven Filialen. In der Vergangenheit war Adidas ein verlässlicher Dividendenzahler. Zahlreiche Anleger schätzen diesen Umstand und halten diesen Aspekt bei einer Adidas Aktien pro und kontra Abwägung ebenfalls für wichtig.

 

Wer der Überzeugung ist, dass es sich lohnt, in Adidas Aktien zu investieren, der findet hierfür eine Fülle an Anbietern vor. Prinzipiell sind Adidas Aktien bei allen gängigen Brokern handelbar. Allerdings kann es durchaus wichtig sein, unterschiedliche Plattformen miteinander zu vergleichen, da die tatsächliche Rendite je nach Gebühren und Konditionen beträchtlich variieren kann. Der Testsieger eToro ermöglicht Anlegern einen besonders unkomplizierten und einfachen Einstieg in den Aktienhandel. Das Angebot überzeugt auf ganzer Linie. Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle nochmals, dass die Kontoführung komplett kostenfrei ist, und dass bei dem Aktienkauf keine Provisionen fällig werden. Mittels Social Trading können Anleger zudem von den Erfahrungen anderer profitieren und rasch dazulernen. Wer nicht nur von dem Adidas Aktien Potenzial sondern auch von anderen Assets überzeugt ist, der kann via eToro unter anderem auch in Kryptowährungen und Rohstoffe investieren.

Exchange

Rating

Eigenschaften

Kaufen

*75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Kunden aus den USA können bei eToro nur Kryptowährungen handeln.