Im Krypto-Bereich werden viele Begriffe benutzen, die Neulingen zunächst einmal fremd sind. Was bedeutet zum Beispiel Rekt, FOMO oder Bagholder? Wir haben euch daher einmal die wichtigsten Begriffe zusammengetragen und verraten euch was damit jeweils gemeint ist.

BegriffErklärung
51% AttackeEin Angreifer übernimmt dabei bei einer Proof-of-Work Kryptowährung über 51% Rechenleistung (Hashpower) der Miner. Mehr..
AltcoinsIst ein Oberbegriff für alternative Kryptowährungen zu Bitcoin. Mehr..
Asic MinerHierbei handelt es sich um spezielle Hardware, die nur dafür entwickelt wurde eine bestimmte Kryptowährung zu Minen. Die Hardware ist dadurch wesentlich effektiver als normale Computer, die zu Minen genutzt werden. Mehr..
BagholderLaut Wikipedia gibt es Bagholder (Taschenhalter) schon seit dem 18. Jahrhundert und definierte das Gang-Mitglied, welches nach einem Diebstahl oder Raub mit den gestohlenen Gütern in der Tasche festgenommen wird. In der Krypto-Finanzwelt meint Bagholder die Marktteilnehmer, die in ihrer Wallet wertlos gewordene Coins gehortet haben. Das passiert beispielsweise, wenn man Shitcoins gekauft oder zu lange auf "Hodl" gesetzt hat. Bagholder sind aber auch die, welche immer noch an klassische Währungen (Fiat) glauben.
Bitcoin FuturesBei Futures handelt es sich um Terminkontrakte, die dem anleger die Möglichkeit geben nach einem vorher festgelegten Zeitraum Bitcoin zu einem bestimmten Preis zu kaufen. Mehr..
Bitcoin HalvingEtwa alle 4 Jahre wird die Anzahl Bitcoin reduziert, die Miner für das Finden neuer Blöcke bekommen. Mehr..
BlockchainBei einer Blockchain handelt es sich um eine Art öffentlich zugängliches Kassenbuch, dass nachträglich nicht mehr verändert werden kann. Mehr..
Cold walletDabei werden eure Guthaben Offline aufbewahrt. Mehr..
Custodial WalletsSo werden Crypto-Wallets bezeichnet bei denen ihr nicht im Besitz eurer Private Keys seid. Mehr..
Delegated Proof-of-StakeBei Delegated Proof-of-Stake (DPoS) entscheiden gewählte Block Producer darüber welche Transaktionen bestätigt werden. Mehr..
Distributed LedgerIst der Oberbegriff für Blockchain bzw. dezentrale Technologien. Allerdings umfasst Distributed Ledger auch andere dezentrale Technologien außer Blockchain wie etwa IOTAs Tangle Netzwerk. Mehr..
FOMOFomo, oft auch in Großbuchstaben FOMO geschrieben, ist die Abkürzung für "Fear of missing out", der Angst, etwas zu verpassen. Wikipedia kennt sogar Methoden, mit denen dieses Gefühl angeblich behandelt werden kann. Krypto-Anleger sind dann beispielsweise FOMO, wenn sich Möglichkeiten ergeben, Kursgewinne mitzunehmen oder eine neue Kryptowährung die Fantasie elektrisiert. Häufig werden Kursanstiege durch FOMO noch weiter befeuert weil Anleger auch nach starken Kursansteigen noch ansteigen, da sie Angst haben weitere Kursanstiege zu verpassen. Oft ist dies aber keine gute Strategie, da nach starken Kursanstiegen auch immer wieder Kurskorrekturen kommen.
Hard ForkUpdates im Code einer Kryptowährung, die nicht abwärts kompatibel sind werden als Hard Fork bezeichnet. Manchmal kann bei einer Hard Fork auch eine neue Kryptowährung entstehen wie zum Beispiel Bitcoin Cash. Mehr..
HodlDas Wort ist durch einen Reddit Post entstanden und gemeint ist damit Hold. Dies soll zum ausdruck bringen, dass jemand seine Krypto-Guthaben auch weiter hält wenn der Markt fällt. Mehr..
Hot WalletBezeichnet jede Art von Crypto wallets die mit dem Internet verbunden sind und daher einfach gehacked werden können. Mehr..
ICOAusgeschrieben bedeutet es Initial Coin Offering und meint die Ausgabe neuer Token. Dies ist etwa vergleichbar mit der Listung einer Aktie an einer Börse nur das ICOs weniger stark reguliert sind. Mehr..
Lightning NetzwerkDurch das Lightning Netzwerk sollen Transaktionen auch außerhalb der Blockchain durchgeführt werden können. Dadurch wird die Skalierbarkeit einzelner Kryptowährungen stark verbessert. Mehr..
Mining PoolsBei Mining Pools werden Rechnerkapazitäten zusammengelegt. Die geminten Kryptowährungen werden dann nach eingebrachter Rechenleistung verteilt. Mehr..
Non-Custodial WalletsBei dieser Art der Crypto Wallets bleiben die Private Keys bei euch. Mehr..
Proof-of-Stake (PoS)Konsens in der Blockchain wird dabei nicht durch Mining erreicht (Proof-of-Work), sondern durch zufällig ausgewählte Nodes. Mehr..
Proof-of-Work (PoW)Um Transaktionen zu bestätigen und neue Blöcke zu erzeugen müssen Computer oder spezielle Miner (ASICs) Arbeit verrichten. Mehr..
RektAus der Gamer-Szene entlehnt ist das Wörtchen "rekt", oft in Verbindung mit einem Hashtag "#rekt" benutzt, Ausdrücken will dann jemand, dass das Spiel vorbei ist, man sei zerstört. Entsprechend wird "Rekt" in der Krypto-Szene dann eingesetzt, wenn sich jemand völlig verspekuliert hat und ruiniert von der Bildfläche muss. Gerne auch angewandt, wenn Händler wegen Marktmanipulation vom Handel ausgeschlossen werden. In Zusammenhang mit Margin Trading (mit einem Hebel handeln) wird Rekt oft verwendet, wenn die Position liquidiert wird und der Anleger sein komplettes Investment verloren hat.
SAFUDamit wird ein Meme beschrieben, das auf den Binance CEO, CZ, zurückzuführen ist. gemeint sind damit die Investments sind sicher. Mehr..
SegwitMit SegWit müssen nicht mehr alle Informationen in der Bitcoin Blockchain in den Block geschrieben werden, dessen Größe auf 1 MB begrenzt ist. Dadurch erhöht sich die maximale Anzahl an Transaktionen bei Bitcoin. Mehr..
Smart ContractsDabei handelt es sich um automatische Verträge, die in die Blockchain geschrieben werden. Es entfällt dadurch die 3. Instanz, der beide Vertragsparteien bei einer Transaktion trauen müssen. Mehr..
Soft ForkWenn die Software einer Kryptowährung geupdatet wird und die neue Software abwärts kompatibel ist spricht man von einer Soft Fork. Mehr..
Vitalik ButerinIst der Mitgründer von Ethereum und mittlerweile auch so etwas wie das Gesicht von Ethereum. Mehr..
WhaleSprechen Krypto-Händler über einen Whale (Wal), meinen sie einen Marktteilnehmer, der auf einem fetten Guthaben in einer Kryptowährung wie dem Bitcoin sitzt. Meist handelt es sich dabei um Bullen, also jene, die auf steigende Kurse hoffen. Entlehnt wurde der Whale aus dem Jargon, der in Casinos vorherrscht, und dort einen Spieler beschreibt, der so reich ist, dass ihm Verluste scheinbar nichts antun. Bei Whales handelt es sich häufig auch um institutionelle Anleger.