ApolloX Test und Erfahrungsbericht - Anleitung zum Handel mit Kryptowährungen ohne Verifizierung

Ihr wollt mit Krypto Futures handeln, wisst aber nicht bei welchem Anbieter? Dann seid ihr hier genau richtig. ApolloX ermöglicht euch den Handel mit Kryptowährungen ohne Verifizierung. Was es damit auf sich hat und wie das geht, dass erfahrt ihr in diesem ApolloX Test.

Ein besonderes Alleinstellungsmerkmal dürfte allerdings sein, dass der Handel ohne KYC möglich ist. KYC steht für „Know Your Customer“. Konkret bedeutet dies, dass die Börse keine Legitimitätsprüfung übernimmt. Bei nahezu jeder Börse ist es notwendig, beispielsweise ein Ausweisdokument hochzuladen – nicht so bei ApolloX.

 

Dass der Handel ohne Verifizierung möglich ist, schlägt sich auch auf die Einzahlungsmöglichkeiten nieder: so könnt ihr beispielsweise keine FIAT-Währungen wie Euro oder Dollar einzahlen, sondern Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und weitere. Pro Tag könnt ihr bis zu 5 Bitcoins am Tag einzahlen und abheben, ohne dass ihr euch hierfür verifizieren müsst.

Bei ApolloX handelt es sich um eine Krypto Futures Handelsplattform mit Sitz in Singapur. Ihr könnt dort handeln, ohne eure Identität zu verifizieren. Früher war dies auch bei Binance und Bitmex möglich, inzwischen allerdings nicht mehr. Binance hat die Future-Möglichkeit für deutsche Kunden sogar im Oktober 2021 komplett eingestellt.

 

Der Name bezieht sich auf das Apollo-Programm, das X wiederum steht für Kryptobörse (Exchange). Die Krypto Future Börse ist in deutscher Sprache verfügbar. Der Anbieter überzeugt darüber hinaus mit einem klar strukturierten und leicht verständlichen Interface. Der Handel ist sowohl vom Desktop-PC als auch von iOS und Android Geräten aus möglich. Auch in puncto Sicherheit, Support und Liquidität weiß ApolloX zu überzeugen.

Exchange

Rating

Eigenschaften

Kaufen

Ein besonderes Alleinstellungsmerkmal dürfte allerdings sein, dass der Handel ohne KYC möglich ist. KYC steht für „Know Your Customer“. Konkret bedeutet dies, dass die Börse keine Legitimitätsprüfung übernimmt. Bei nahezu jeder Börse ist es notwendig, beispielsweise ein Ausweisdokument hochzuladen – nicht so bei ApolloX.

 

Dass der Handel ohne Verifizierung möglich ist, schlägt sich auch auf die Einzahlungsmöglichkeiten nieder: so könnt ihr beispielsweise keine FIAT-Währungen wie Euro oder Dollar einzahlen, sondern Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und weitere. Pro Tag könnt ihr bis zu 5 Bitcoins am Tag einzahlen und abheben, ohne dass ihr euch hierfür verifizieren müsst.

Inhalt

Bei ApolloX mit Kryptowährungen Handeln - Kurzzusammenfassung

  1. 1. Registriere dich bei ApolloX
  2.  
  1. 2. Kryptowährungen einzahlen
  2.  
  1. 3. Mit Krypto Futures handeln
  2.  

Bei ApolloX Handeln in 3 Schritten

Um bei ApolloX mit Krypto Futures handeln zu können, müsst ihr euch zunächst registrieren. Dieser Prozess geht nicht nur schnell, sondern auch leicht von der Hand. Ihr müsst lediglich eine gültige E-Mail angeben sowie ein Passwort festlegen. Direkt im Anschluss erhaltet ihr eine E-Mail mit einem Code, den ihr nun einzugeben habt. 

Mit dem eigentlichen Handel geht es deutlich rascher los, als bei anderen Handelsplattformen. Dies liegt schlichtweg daran, dass keine Zeit für die Verifizierung ins Land geht. 

Nun könnt ihr auch schon direkt Guthaben einzahlen. Ihr habt die Möglichkeit, unterschiedliche Kryptowährungen auf das Future Konto einzuzahlen. Konkret sind es: ADA, BNB, BTC, BUSD, DOGE, ETH, SOL, TRX, USDT und XRP. 

Nun kann es losgehen. Ihr könnt jetzt mit Krypto Futures handeln, ohne eure Identität zu verifizieren. Der nach Trading-Volumen mit Abstand größte Future-Markt ist BTC/USDT. Die handelbaren Futures könnt ihr ganz einfach unter der Rubrik „Märkte“ einsehen. 

ApolloX Erfahrungen

Der Anbieter ist erst relativ neu am Markt. Nichtsdestotrotz sammelten wir und zahlreiche andere bereits umfangreiche ApolloX Erfahrungen. Insgesamt zeigt sich hierbei, dass der Anbieter mit einem attraktiven Gesamtangebot aufwartet. Das Gros der User scheint bisher sehr zufrieden mit der Handelsplattform zu sein.

 

Von der Anmeldung, bis hin zur Einzahlung, dem Interface und dem eigentlichen Handel besticht ApolloX durch ein hohes Maß an Professionalität. Nicht zuletzt die Tatsache, dass der Handel ohne KYC möglich ist, macht ApolloX für viele zu einer idealen Handelsplattform. 

Gebühren bei ApolloX

Bei der Einzahlung von Kryptowährungen fallen bei ApolloX keinerlei Gebühren an. Es gibt lediglich eine Auszahlungsgebühr, diese variiert jedoch von Kryptwoährung zu Kryptowährung. In der nachfolgenden Tabelle könnt ihr diese einsehen. 

Bei den Handelsgebühren unterscheidet ApolloX zwischen „Maker“ (0,02 Prozent) und „Taker“ (0,07 Prozent). Unter folgendem Link könnt ihr die aktuellen Gebühren einsehen. Insgesamt ist die Gebührenstruktur allerdings nicht nur äußerst transparent, sondern auch sehr fair gehalten.

Auszahlungsgebühren ApolloX

Kundenservice und Support

Gemäß der Handelsplattform ist der Kundendienst 24/7 erreichbar. Unter der Rubrik „Ticket eröffnen“ könnt ihr das Support-Team einfach und unkompliziert via Formular kontaktieren. 

Zudem hat ApolloX auch eine Präsenz auf Facebook, Telegram, Twitter, Reddit und Instagram. Auch über diese Kanäle scheint es euch möglich zu sein, mit dem ApolloX Support in Kontakt zu treten. 

 

Obgleich die Handelsplattform auch in deutscher Sprache zur Verfügung steht, wird bislang kein deutschsprachiger Support angeboten. Stattdessen ist er in englischer Sprache zur Verfügung. 

ApolloX sicher?

Bei diesem ApolloX Test lief die Plattform immer sicher und stabil. Die Sicherheit könnt ihr erhöhen, indem ihr 2FA sowie SMS-Authentifizierung aktiviert. Die ApolloX Börse ist auf Coinmarketcap gelistet, und befindet sich dort auch in der Top-30 der Derivate Börsen. 

 

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt spricht nichts gegen den Anbieter, im Gegenteil. Die Kostenstruktur ist simpel und fair, der Handel geht schnell und leicht von der Hand. ApolloX agiert seriös, und punktet darüber hinaus sogar noch mit dem Alleinstellungsmerkmal des Verzichts auf NYC. Auch wenn der Anbieter alle erdenklichen Sicherheitsmechanismen installiert hat, so scheint es generell sinnvoll zu sein, Krypto-Bestände breit zu streuen, nicht alle Assets auf einer Börse zu verwahren, und sich Gewinne hin- und wieder auch auszahlen zu lassen. Nichtsdestotrotz: Sicherheit wird bei ApolloX großgeschrieben, und Zweifel an der Seriosität scheinen nicht angebracht. 

ApolloX Hebel

Standardmäßig lassen sich die Krypto Futures mit einem Hebel von bis zu 100 handeln, wobei sogar die Möglichkeit bestehen soll, den Hebel auf 200 zu erhöhen. Ob dies für sinnvoll und förderlich für den Handelserfolg ist, das sei dahingestellt. Bei unserem ApolloX Test haben wir ohne nennenswerte Hebelwirkung gehandelt. Letztlich ist dies aber eine Frage der persönlichen Präferenz sowie der Handelsstrategie. 

ApolloX Angebot

Die Krypto Broker Handelsplattform befindet sich aktuell auf Expansionskurs, und wirbt mit unterschiedlichen Boni um Neukunden. In unterschiedlichen „Missionen“ sollen Kunden Belohnungen in Höhe von bis zu 700 US-Dollar erhalten können. 50 Dollar bekommt ihr beispielsweise dann, wenn ihr umgerechnet 100 USDT auf ApolloX hinterlegt, 5 Dollar wiederum dann, wenn ihr einen Future Trade komplett abschließt. Die Angebote könnt ihr in einem eigens eingerichteten Reward Center einsehen. 

 

Wie ihr dieser Anleitung zum Krypto Future Anbieter ApolloX entnommen habt, weiß die Plattform mit zahlreichen Vorzügen zu überzeugen. Wichtige Eckpfeiler wollen wir an dieser Stelle noch einmal kurz und knapp zusammenfassen. 

Video Anleitung zu ApolloX

Alles wichtige und wie ApolloX funktioniert fassen wir für euch noch einmal in diesem Video zusammen. 

Fazit

Für jene mit Wohnsitz in Deutschland gibt es kaum noch Möglichkeiten, mit Kryptowährungen zu handeln, ohne eine Identitätsprüfung durchzuführen. ApolloX bietet diesen einen Ausweg, denn hier können auch anonym Kundenkonten angelegt werden. Ihr könnt dort mit Krypto Futures handeln, ganz ohne den KYC-Prozess zu durchlaufen.

 

Unseren ApolloX Erfahrungen zufolge gelingt der Einstieg verhältnismäßig leicht, innerhalb kürzester Zeit ist das Konto angelegt. Auch was die Gebühren anbelangt braucht sich der Anbieter nicht vor der Konkurrenz zu verstecken, im Gegenteil. Maker und Taker Fees sind sehr niedrig angesetzt. Wer sich aktuell für den Anbieter entscheidet, der kann außerdem von zahlreichen Neukunden-Bonis profitieren. Insgesamt besticht ApolloX durch ein gelungenes Gesamtangebot. 

Exchange

Rating

Eigenschaften

Kaufen