Anleitung Hello Fresh Aktie Kaufen

Produkte von HelloFresh landen nicht nur immer häufiger in den Kochtöpfen der Republik, auch die Aktien des Unternehmens erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit. In diesem Beitrag zeigen wir euch wie ihr die HelloFresh Aktien kaufen könnt, ob es sich überhaupt noch lohnt, und welcher Anbieter mit besonders attraktiven Konditionen aufwartet.

Gegründet wurde das Unternehmen mit Sitz in Berlin bereits im Jahr 2011. Hieran beteiligte sich unter anderem auch Rocket Internet, ein Jahr später investierte die Vorwerk-Gruppe weitere Gelder. HelloFresh bietet sogenannte Kochboxen für Verbraucher an. Es handelt sich hierbei um Pakete mit vorbereiteten Zutaten sowie Rezepten. Die Boxen sind individualisierbar, und scheinen den Geschmack der Zeit zu treffen. Nicht zuletzt im Angesicht der Corona-Krise überzeugt das Unternehmen mit beachtlichen Wachstumszahlen, doch dazu später mehr.

 

Anders als Lieferdienste wie Lieferando liefert HelloFresh Kochboxen, das Essen wird von den Kunden wiederum selbst zubereitet. Nach Aussagen des Unternehmens sind die Zutaten der Kochboxen so genau abgewogen, dass keine Lebensmittel verschwendet werden. Außerdem, so zumindest das Narrativ des Marketings, wird großer Wert auf das Thema Nachhaltigkeit gelegt. Dies spiegelt sich nicht nur in saisonalen Rezepten wider, sondern auch in der Kompensation von verursachten Emissionen.

Bester Anbieter

Bewertung

Eigenschaften

Kaufen

*75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Kunden aus den USA können bei eToro nur Kryptowährungen handeln.

Wer HelloFresh Aktien kaufen möchte, der tut gut daran, zahlreiche Daten des Unternehmens genauer unter die Lupe zu nehmen. In puncto aktiver Kunden jedenfalls, so gibt es für Anteilseigner durchaus positives zu berichten. So gab es im zweiten Quartal des Jahres 2021 etwa 7,68 Millionen aktive HelloFresh Kunden, wohingegen es im selben Quartal des Jahres 2019 lediglich 2,41 Millionen waren. Insbesondere seit Ausbruch der Corona-Krise wächst die Anzahl der Kunden beachtlich.

 

Unterdessen weiß auch das Zahlenwerk hinsichtlich des Umsatzes zu überzeugen. So erwirtschaftete HelloFresh im Gesamtjahr 2020 3,75 Milliarden Euro. Gegenüber dem Vorjahr schlägt der Anstieg mit 107 Prozent zu Buche. Zahlreiche Marktbeobachter sind der Auffassung, dass das Ende der Fahnenstange noch längst nicht erreicht ist. Wenn auch ihr dieser Überzeugung seid, dass das Unternehmen weiterwächst, dann könnt ihr in die Hello Fresh Aktien investieren, und vom Trend profitieren. In dieser Anleitung zeigen wir euch, wie das geht, und welche Plattform mit den besten Konditionen aufwartet.

Inhalt

Inhalt

Hello Fresh Aktien Kaufen - Überblick der besten Anbieter

Anbieter

Eigenschaften

Bewertung

Link

  • Keine Konto und Depotgebühren

  • Keine Ordergbühren und Provision

  • Trading auch in der eToro App

  • Handel an deutschen und internationalen Börsen

  • Copy Trading: erfolgreiche Trader kopieren

  • Kostenloses Demokonto

  • Einzahlungen auch per PayPal und Kreditkarte

5/5
  • BaFin reguliert

  • Große Auswahl an Wertpapieren (Aktien, ETFs und Derivate)

  • Provisionsfrei handeln

  • Gute Mobil App

4.5/5
  • BaFin reguliert

  • Große Auswahl an Wertpapieren

  • Depotgebühren nach 36 Monaten

  • 9,90€ – 59,90€ pro Order nach 12 Monaten

4/5
  • Keine Konto- und Depotgebühren

  • Online Trading ab 3,95€ pro Order

  • Trading App verfügbar

  • BaFin reguliert

  • Nach 12 Monaten 9,95€ -69€ pro Trade

3.5/5
  • BaFin reguliert

  • Keine Depotgebühren

  • Handel per App mnöglich

  • Ordergebühren zwischen 10€ über 10.000€ Ordervolumen 25€

3.5/5

Hello Fresh Aktie Preis und Kursentwicklung

 

Hier könnt ihr die Kursentwicklung der Hello Fresh Aktie einsehen. Wir haben uns für eine Darstellung in US-Dollar entschieden, da dies das Gros der Analysten ebenfalls so handhabt, und der Aktienhandel international und nicht national ist.

 

 


Hello Fresh Aktien Kaufen – Zusammenfassung

  1. 1. Registriere dich bei eToro
  2.  
  3. 2. Verifiziere dich auf der Plattform
  4.  
  5. 3. Einzahlung (mindestens 200€) z.B. via PayPal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung
  6.  
  7. 4. Jetzt kannst du die Hello Fresh Aktie auch schon provisionsfrei direkt kaufen
  8.  
  9. 5. Für das halten der Aktie bei eToro zahlst du keine Gebühren, du kannst die Aktie also beliebig lange im Portfolio lassen. 
  10.  
 
 

Vergleich und Erfahrungen der Anbieter

  • Platz 1: eToro
  • Platz 2: Trade Republic
  • Platz 3: comdirect
  • Platz 4: Consorsbank
  • Platz 5: DKB

Hello Fresh Aktien kaufen, aber wo?

Wer in Hello Fresh Aktien investieren möchte, der hat eine Fülle an Plattformen und Brokern zur Auswahl. Es verwundert daher wenig, dass einige Anleger, insbesondere Neueinsteiger, den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen. Es ist allerdings definitiv empfehlenswert, die Konditionen dieser miteinander zu vergleichen. Bei unserem umfassenden Test konnte uns eToro am meisten überzeugen. Die Multi-Asset-Plattform besticht durch ein attraktives Gesamtangebot. Ihr könnt dort einerseits Hello Fresh Aktien kaufen, andererseits auch in zahlreiche weitere Anlagen investieren, beispielsweise in Kryptowährungen, ETFs oder Rohstoffe.

Außerdem punktet eToro mit zahlreichen innovativen Features. Hierzu zählen Social Trading und Social News. Ihr könnt euch mit anderen Anlegern in Verbindung setzen, und von dem Wissen der gesamten Community profitieren. Darüber hinaus kann man bei eToro rasch und einfach Hello Fresh Aktien kaufen, ohne dass viel Vorwissen benötigt wird – schließlich ist die Handelsoberfläche klar strukturiert.

Aktien Kaufen mit eToro in 3 Schritten

eToro Registrierung

Um die Hello Fresh Aktien kaufen zu können, gilt es, sich zunächst bei eToro zu registrieren. Hierfür genügt es, einen Benutzernamen festzulegen, sowie eine gültige E-Mail anzugeben. Außerdem solltet ihr euch für ein möglichst sicheres Passwort entscheiden. Direkt im Anschluss werdet ihr auf die Handelsoberfläche von eToro weitergeleitet. Dort könnt ihr bereits in Hello Fresh Aktien investieren, allerdings vorerst nur auf dem kostenfrei nutzbaren Demokonto. Um echte Gewinne erzielen zu können, müsst ihr das Konto in einem zweiten Schritt verifizieren.

Verifizierung auf eToro

Dieser Schritt ist unumgänglich – alle innerhalb der Europäischen Union agierenden Broker sind per Gesetz hierzu aufgerufen, sich die Identität der Kunden bestätigen zu lassen. Bei diesem Teil des Prozesses gilt es einige Fragen zu beantworten, sowie ein Ausweisdokument hochzuladen. Hierbei eignet sich sowohl der Reisepass, als auch der Personalausweis. Bei unserem Test war die Verifizierung sehr rasch abgeschlossen. Wer in der Warteschlange bevorzugt werden möchte, der kann unmittelbar Geld einzahlen – allerdings ist dies nicht zwingend notwendig.

Nach der Bestätigung des Kontos sowie der Hinterlegung mit Echtgeld könnt ihr nun die Hello Fresh Aktien kaufen. Hierfür sucht ihr auf dem Interface nach dem Wertpapier, wählt dieses aus und klickt auf „Traden“.

 

Im nun erscheinenden Fenster könnt ihr unter anderem festlegen, wie viel Geld ihr investieren wollt. Außerdem könnt ihr mittels CFD auf die Kursentwicklung der Hello Fresh Aktie spekulieren – dies empfehlen wir allerdings lediglich fortgeschrittenen Anlegern. Ein geringeres Risiko fahrt ihr, wenn ihr die Aktie tatsächlich erwerbt – hierfür wählt ihr einfach den bereits voreingestellten Hebel von X1.

Depotgebühren

 

Bei vielen Anbietern und Brokern werden Depotführungsgebühren fällig – nicht so bei eToro. Die Registrierung und Kontoführung sind komplett kostenfrei. Der Anbieter indes an dem sogenannten Spread, der minimalen Differenz zwischen dem Einkaufs- und Verkaufspreis.

Exchange

Rating

Eigenschaften

Kaufen

*75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln

Aktien kaufen bei Trade Republic

 

Auch der Neo-Broker Trade Republic eignet sich für ein Hello Fresh Investment. Inzwischen ist es sogar möglich, auf dem Desktop-PC zu handeln. Ursprünglich hatte der Broker lediglich eine mobile Applikation im Angebot. Der deutsche Broker punktet mit einem attraktiven Gesamtangebot sowie mit zahlreichen Sparplänen.

 

Aktien kaufen bei Comdirect

 

Auch die Comdirect zählt zu den beliebtesten Brokern in Deutschland – zu Recht, wie wir finden. Das Depot weiß durchaus zu überzeugen. Wer überzeugt von positiven Hello Fresh Prognosen ist, der scheint mit dem Comdirect Broker durchaus eine gute Wahl zu treffen.

 

comdirect Trading

Aktien kaufen bei der Consorbank

  

Ähnlich wie auch die Comdirect handelt es sich bei der Consorbank um einen klassischen Broker mit zahlreichen Vorzügen. Für ein Investment in das aufstrebende Unternehmen ist der Anbieter durchaus empfehlenswert, so scheint es, allerdings können die Gebühren für den internationalen Handel durchaus ins Gewicht fallen.

 

Consorsbank

Aktien kaufen bei DKB

 

Auf dem fünften Platz des Rankings landet die DKB. Hierbei handelt es sich um die Tochtergesellschaft der Bayerischen Landesbank. Insbesondere im Vergleich zum Testsieger eToro haben wir hier allerdings einige Features vermisst.

 

DKB Broker

Hello Fresh Aktien shorten

Vieles scheint dafürzusprechen, dass das Wachstum von Hello Fresh noch längst nicht das Ende der Fahnenstange erreicht hat. Zahlreiche Analysten sind zudem der Auffassung, dass optimistische Hello Fresh Aktien Prognosen durchaus eintreffen können. Nichtsdestotrotz: selbstverständlich ist es legitim, zu einer anderen Einschätzung zu kommen.

 

eToro bietet euch die Möglichkeit, die Hello Fresh Aktien zu shorten. Dies bedeutet, dass ihr auf eine negative Kursentwicklung spekuliert. Anders als bei einem Kauf der Hello Fresh Aktie fallen hier jedoch tägliche Gebühren an – das Shorten von Wertpapieren ist durchaus riskant, und sollte idealerweise nur von Profis vorgenommen werden.

Fazit

 

Hello Fresh ist weiterhin auf Wachstumskurs. Alleine im zweiten Quartal 2021 belief sich der Umsatz des Unternehmens auf 1,56 Milliarden Euro – gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Anstieg in Höhe von 66,5 Prozent. Auch die Bestellraten wachsen beachtlich, was umso optimistischer zu stimmen vermag, da die Corona-Lockerungen wieder ein weitgehend normales Leben ermöglichten, inklusive Gastronomie.

 

Indes ist Hello Fresh auch weiterhin bestrebt, in schnellem Tempo zu expandieren. So wurden sowohl in Kanada als auch den USA neue Produktionsketten eröffnet. Außerdem wurde die Marke Green Chef in Großbritannien sowie Norwegen eingeführt – dies ist lediglich ein kleiner Ausschnitt zahlreicher positiver Hello Fresh News. Es scheint, das zeigt sich insgesamt, dass das Unternehmen den Puls der Zeit ideal trifft, und mit einem klugen Konzept erheblich von diesem profitiert.

 

Wer die Hello Fresh Aktien kaufen möchte, der findet folglich eine Vielzahl guter Gründe hierfür vor. Auch das Gros der Analysten ist dieser Auffassung. So notiert die Hello Fresh Aktie gegenwärtig deutlich unter dem durchschnittlichen Kursziel. Um in die Wertpapiere zu investieren, benötigt ihr lediglich ein Konto bei einem Broker. Bei unserem umfassenden Test hat sich hierbei eToro als Testsieger herauskristallisiert. Es ist dort möglich, einfach und schnell in Aktien zu investieren, und von den attraktiven Konditionen zu profitieren. Hierzu zählt unter anderem die kostenfreie Depotführung, die große Asset-Auswahl sowie der deutschsprachige Support.

Exchange

Rating

Eigenschaften

Kaufen

*75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Kunden aus den USA können bei eToro nur Kryptowährungen handeln.