Avalanche (AVAX) Kaufen und Börsenvergleich

Avalanche bedeutet übersetzt Lawine – und mit solcher Macht will sich das Projekt in der DeFi Sparte ausbreiten. AVAX als der native Token im Ökosystem von Avalanche ist dabei das Aushängeschild. Hier erfahrt ihr, was Avalanche auszeichnet, wo ihr wie AVAX kaufen könnt und was ihr noch dazu wissen solltet. Mit unserem Link zu Binance spart ihr dabei noch einmal 10% Gebühren.

Im September 2020 wurde das Mainnet von Avalanche (AVAX) freigeschaltet, gut ein Jahr nach der Veröffentlichung des zugehörigen Whitepapers. Hinter Avalanche steht mit Emin Gün Sirer  ein Informatiker, der sich bereits früh an Entwicklungsarbeit etwa für Bitcoin (BTC) beteiligte. Die beiden weiteren Mitgründer von Avalanche, Kevin Sekniqi und Maofan Yin, arbeiten wie Sirer an der renommierten Cornell Universität.

Anbietervergleich

Auf den folgenden Börsen könnt ihr den Avalanche (AVAX) Coin kaufen. 

Anbieter

Eigenschaften

Bewertung

Link

  • 200+ verschiedene Kryptowährungen

  • Euro Einzahlungen per Überweisung und Kreditkarte

  • Gebühren max 0.1%

  • Trading auch per App

  • Für Anfänger sehr kompliziert

  • Kein deutscher Support

  • Bonus: mit unserem Link spart ihr 10% Gebühren

5/5
  • 100+ verschiedene Kryptowährungen

  • Euro Ein- und Auszahlung per Überweisung (60€ je Überweisung)

  • Gebühren: 0,1%

  • Trading auch per App

  • Noch kein deutscher Support

  • Für Anfänger schwer verständlich

3/5
  • 100+ unterschiedliche Kryptowährungen

  • Kein Handel gegen Euro

  • Gebühren ab 0,1%

  • Trading auch per App

  • Wenig beliebt in Deutschland

1/5

Das Ziel von Avalanche war und ist, ein Ökosystem für DeFi zu liefern. Ob Smart Contracts oder DApps, ob Deals über Blockchains hinweg oder Tokenisierung von Anlageklassen – Avalanche will die nachgefragten Funktionen von DeFi einfach zugänglich machen.
 
Dabei legt Avalanche mit Ava Labs im Hintergrund einen Schwerpunkt auf Tempo. Meist nur eine Sekunde soll die Validierung einer Transaktion bei Avalanche dauern und damit deutlich schneller und auch preiswerter als bei der Konkurrenz von Ethereum (ETH) sein. Erreicht wird dies durch eine eigene Blockchain unter einem verfeinerten Protokoll von Proof-of-Stake.
 
AVAX dient bei Avalanche zur Bezahlung von Gebühren, als Transferwährung und dazu, die Blockchain stabil und leistungsfähig zu halten. Nach stürmischem Start bewegt sich AVAX im Herbst 2020 in Preisregionen von über 3 US-Dollar und gewinnt stetig an Interesse.

Inhalt

Avalanche (AVAX) Preis und Kursentwicklung

Hier seht ihr wie sich der Preis von Avalanche (AVAX) seit der Listung auf Binance entwickelt hat. 

AVAX mit Euro kaufen – Zusammenfassung

  1. 1. Registriere dich bei Binance
  2.  
  1. 2. Verifiziere dich auf der Plattform
  2.  
  1. 3. Einzahlung z.B. via Kreditkarte oder Banküberweisung
  2.  
  3. 4. Jetzt kannst du AVAX auch schon kaufen

AVAX (Avalanche) Kaufen Anleitung

Gerade beim Kaufen von AVAX als noch sehr jungen Kryptowährung ist für euch sehr wichtig, die geeignete Kryptobörse zu wählen. Denn nur große Handelsvolumina von AVAX garantieren euch realistische Preise in Echtzeit. Die weltweit führende Kryptobörse Binance listet Avalanche von Beginn an und hat sich als wichtiger Handelsplatz von AVAX herausgestellt. Binance punktet zudem mit niedrigen Gebühren, Seriosität und einfacher Bedienung.
 
Die Einrichtung eines Kundenkontos bei Binance als Voraussetzung für AVAX kaufen ist schnell erledigt. E-Mail-Adresse und Passwort reichen für die anfängliche Registrierung bei Binance aus, dann klickt ihr noch auf den Bestätigungslink in der E-Mail von Binance.
 
Um in der Praxis auch mit Euro bei Binance zu handeln, braucht ihr ein doppelt bestätigtes Kundenkonto. Dazu absolviert ihr eine Identitätsprüfung online. Für diese möchte Binance von euch den Scan von Personalausweis oder Reisepass sowie den Nachweis der aktuellen Wohnadresse, beispielsweise durch Kontoauszug oder Rechnungskopie. Diese Scans ladet ihr bei Binance hoch und nach normalerweise wenigen Stunden erhaltet ihr die Nachricht, dass der auch als Know Your Customer (KYC) bekannte Prozess abgeschlossen ist. Jetzt könnt ihr auch Ein- und Auszahlungen in Euro bei Binance tätigen.

Welche Zahlungsarten gibt es für AVAX kaufen?

Binance akzeptiert drei Methoden, um Kundenkonten mit Guthaben aufzufüllen. Einzahlen könnt ihr mit Kreditkarte, Banküberweisung oder in Kryptowährungen. Die drei Optionen haben folgende Vor- und Nachteile:

  • Kreditkarte
  • Banküberweisung
  • Kryptowährungen

Binance nimmt Einzahlungen von Mastercard und Visa Kreditkarten entgegen. Drei Prozent Gebühren kostet der Vorteil hier, die gewünschten Euro sofort zur Verfügung zu haben.

Wenn ihr euch bis zu Banktage gedulden könnt bei Einzahlungen von Euro, ist bei Binance die Überweisung per Kreditkarte die preiswerteste Möglichkeit. 0,50 Euro kostet dieses Methode pro Banküberweisung.

Natürlich nimmt die Kryptobörse Binance auch Bitcoin und Co. als Einzahlungen an. Einfach den QR-Code in eurem Binance Kundenkonto für die gewünschte Kryptowährung scannen und dann von eurer Wallet den Transfer anstoßen. Schnell und preiswert ist diese Methode.

Kauf von Avalanche (AVAX) bei Binance

Unter dem Menüpunkt „Markets“ findet ihr bei Binance heraus, welche Währungspaare für AVAX gehandelt werden. Ihr merkt schnell: Direkt gegen Euro wird AVAX bei Binance im Hebrst 2020 noch nicht getraded. Stattdessen stehen etwa Bictoin (BTC) und Tether (USDT) zur Verfügung. Diese Kryptowährungen könnt ihr unter „FIAT Markets“ für Euro einkaufen und dann für Avalanche kaufen nutzen.
 
Dazu klickt ihr das gewünschte Währungspaar an und kommt damit auf die Webpage für den Handel von AVAX. Auf den ersten Blick seht ihr hier die Preiskurve von Avalanche und links davon platziert das Auftragsbuch, rechts die abgeschlossenen Trades. Euch interessiert „Buy“ für AVAX  kaufen, das Dialogfeld liegt unter der Preiskurve.
 
Dort gebt ihr ein, wie viele AVAX ihr kaufen wollt. Dazu entscheidet ihr euch mit „Market“, Avalanche zum Marktpreis zu nehmen, oder über „Limit“ selbst einen Zielpreis als Voraussetzung festzulegen.

Verkauf von AVAX bei Binance

Avalanche verkaufen ist bei Binance ebenso wie der Kauf organisiert. Unter „Sell“ für Verkaufen gebt ihr die Menge der AVAX an und über „Market“ oder „Limit“ entscheidet ihr euch für Marktpreis beziehungsweise individuell definierten Zielpreis. Ist der Trade abgeschlossen, könnt ihr die erhaltenen Bitcoin (BTC) oder andere Kryptowährungen wieder gegen Euro unter „FIAT Markets“ verkaufen. Diese Euro lasst ihr euch dann, falls gewünscht, von Binance auf euer Bankkonto überweisen.

Video Anleitung

Wem bisher noch nicht klar ist wie Binance funktioniert für den haben wir alles wichtige zu Binance noch einmal in diesem Video zusammengefasst. Danach sind dann auch Einsteiger in der Lage AVAX auf Binance zu kaufen. 

AVAX Prognose

Avalanche ist 2020 noch ein junges Kryptoprojekt und so hat AVAX auch bereits einige Aufs und Abs in der Preiskurve hinter sich. Technologisch ist Avalanche bestechend und durch seine hohe Skalierbarkeit noch lange nicht ausgereizt. Die Prominenz von Gründer Sirer hat mit dafür gesorgt, dass AVAX an den führenden Kryptobörsen wie Binance gelistet wurde.
 
In näherer Zukunft geht es für Avalanche und AVAX darum, in realen Anwendungsfällen Fuß zu fassen. Durch die Fähigkeit, an sich nicht kompatible Blockchains miteinander zu verbinden, hat das Ökosystem von Avalanche gute Voraussetzungen als Basis für DeFi. Auch werden von Ava Labs Stipendien für externe Entwickler ausgegeben als Anreiz für praxisreife Lösungen.
 
Wenn sich Avalanche mittelfristig etabliert, wird auch AVAX davon profitieren. Am Beispiel anderer DeFi Altcoins wie Chainlink (LINK) haben wir erlebt, wie etwa  die Bekanntmachung namhafter Partner Preiskurven dramatisch ankurbeln können. Wer dann schon AVAX hält, wird anschließend deutliche Gewinne einfahren können

Welche Wallet für AVAX (Avalanche) nutzen?

Wenn ihr Guthaben in AVAX und/oder anderen Kryptowährungen habt, möchtet ihr die auch sicher aufbewahren. Software Wallets sind dafür ein Kompromiss zwischen Komfort und Sicherheit. Mit der offiziellen Avalanche Wallet gibt es eine Software Wallet von Ava Labs für AVAX auf dem Desktop.
 
Deutlich sicher als Software Wallets sind Hardware Wallets aus dem einfachen Grund, dass Letztere eure Guthaben in Krypto getrennt vom Internet speichern. Ledger als Hersteller von Hardware Wallets ermöglicht bereits die Verknüpfung der Avalanche Wallet mit seinen Modellen Ledger Nano S und Nano X. Bei der Konkurrenz von Trezor wird noch an einer Lösung gearbeitet. Alles Wissenswerte zu Hardware Wallets findet ihr in unserem Special hier.
 
Momentan fahrt ihr beim Handel mit AVAX am bequemsten, wenn ihr die offizielle Avalanche Wallet nutzt oder Guthaben temporär bei Binance belasst. Denn so könnt ihr schnell auf Preisschwankungen reagieren. Mit einer tieferen Integration von AVAX (Stichwort Staking) in weitere etablierte Wallets ist in näherer Zukunft zu rechnen.

Fazit

Avalanche (AVAX) ist den Geheimtipps der DeFi Sparte zuzurechnen. Hier ist es bekannten Krypto-Pionieren gelungen, ihre Ideen technologisch umzusetzen. Herausgekommen ist ein Ökosystem, welches Geschwindigkeit, Variabilität und Stabilität zukunftssicher miteinander verschmelzen lässt. Doch in der Sparte DeFi herrscht hohe Konkurrenz und nun liegt es an Avalanche und AVAX, seine Stärken auch in der Praxis zu demonstrieren. Gelingt dies, kann AVAX zum Shooting Star mit entsprechenden Preiszuwächsen werden.

Exchange

Rating

Eigenschaften

Kaufen

*Risikowarnung: Bitte beachten Sie, dass der Handel mit Kryptowährungen mit hohen Risiken verbunden ist und somit ausschließlich in Ergänzung zu konservativen Kapitalanlagen betrieben werden sollte.

Bitte tätigen Sie keinerlei Geschäfte mit Kryptowährungen ohne sich vorab ausführlich zu informieren und sich der Risiken in vollem Umfang bewusst zu sein. Handeln Sie nur mit Kapital, dessen Verlust Sie sich auch leisten können.