Immer wieder erreichen uns Anfragen zu Bitcoin Trading Bots und dazu, ob man diesen Angeboten trauen darf. Neuerdings taucht dabei der Name Bitcoin Prime gehäuft auf.

Bitcoin Prime ist einer der vielen Bitcoin Trading Bots, die aus unserer Sicht als Betrug einzustufen sind. Auf der Webseite wird versprochen, dass mittels automatisierten Handels mit Bitcoin (BTC) an einem einzigen Tag schnell aus 250 US-Dollar mehr als 1.000 US-Dollar Guthaben werden können. Natürlich sollten bei solchen Lockangeboten ohnehin schon die Alarmglocken schrillen. Aber schauen wir uns die Offerte genauer an.

Die Webpräsenz von Bitcoin Prime ähnelt bis hin zur Übereinstimmung den Internetauftritten von anderen Trading Bots wie Bitcoin Code, Bitcoin Profit und so weiter. Deshalb ist davon auszugehen, dass sie alle von denselben Machern stammen. Wie bei Bitcoin Prime wird nur das Logo ausgetauscht. Der mögliche Kunde – also Du – sollt m ersten Schritt eine Registrierung vornehmen und dabei auch seine Telefonnummer angeben.

Darum solltest Du Deine Telefonnummer nicht an Bitcoin Prime geben

Macht das lieber nicht – denn wer Telefonnummer an solche Bitcoin Trading Bots rausrückt, bekommt umgehend auch einen Anruf. Der Mitarbeiter von Bitcoin Prime wird dann versuchen, Dich davon zu überzeugen, mindestens 250 Euro einzuzahlen. Bis zu 60 Prozent Gewinn werden dann wieder am Tag in Aussicht gestellt, weil Bitcoin Prime angeblich so gut funktioniert.

Wer da nicht macht und nicht einzahlt, bekommt weitere Anrufe, auch mit der Drohung: Es sei bereits ein mündlicher Vertrag zustande gekommen und wenn er nicht erfüllt werde, gäbe es rechtliche Konsequenzen. Das stimmt natürlich alles nicht und ist schon für sich unseriös, bei Bitcoin Prime wie bei anderen Bitcoin Trading Bots.

Bitcoin Prime und die Masche mit CFDs

Testhalber haben wir das Prozedere durchgespielt. Wenn man sich anmeldet und Geld einzahlt, wird bei Bitcoin Prime wie bei vergleichbaren Anbietern an eine Handelsplattform für CFDs (Contracts for Difference) weitergeleitet. Das hat einen Grund: Solche CFD-Plattformen zahlen für Neukunden hohe Provisionen, 800 US-Dollar sind gang und gäbe. Diese kommen dann den Hintermännern von Bitcoin Prime zugute.

CFD sind aber hochriskante Finanzinstrumente, bei denen unter Privatanlegern durchschnittlich mehr als 70 Prozent in der Verlustzone landen. Und selbst wenn Du auf dem Bildschirm Gewinn sehen würdest – das Auszahlen wird nicht funktionieren. Typisch sind solche Maschen für Bitcoin Prime und andere, dass bei Auszahlungsanforderungen beispielsweise behauptet wird, es müsse erst eine weitere Einzahlung erfolgen, um Steuern zu begleichen. So etwas ist natürlich kompletter Quatsch, Steuern werden immer noch an das Steueramt abgeführt.

Bitcoin Trading Bots blockieren Auszahlungen

Manche der Bitcoin Trading Bot sind sogar überhaupt nicht an Börsen angeschlossen. Wer dort genau hinschaut, der sieht: Ausschläge in der Preiskurve von Bitcoin oder anderen Kryptowährungen entsprechen nicht denen des Gesamtmarkts. Trotzdem zahlen viele bei Bitcoin Prime und anderen Betrügern zweites Mal und hören dann niemals wieder von den Betreibern – so haben es uns viele Leser glaubhaft geschildert.

Bei Bitcoin Prime ist auf der Homepage keine Firma oder Namen zu finden von denen, die hinter der Plattform stehen. Auch Telefonnummer, Postadresse und korrektes Impressum fehlen. Der Versuch einer Kontaktaufnahme verläuft deshalb im Nichts. So kennen wir das auch von anderen Bitcoin Trading Bots, es ist immer die gleiche Methode: Bitcoin Prime will Deine Telefonnummer, Dich dann zur Einzahlung überreden und taucht später ab.

Bitcoin Prime ist purer Scam

Für uns ist absolut klar, dass Bitcoin Prime Scam ist. Mit diesem Bitcoin Trading Bot hat noch nie ein „Kunde“ Geld verdient und wird es auch nie. Die Hintermänner verdienen gut an den Provisionen der CFD-Anbieter und werben unter Dutzenden von Namen für denselben Scam.

Wir bekommen relativ viele E-Mails zum Thema und der einzige Weg, um den Verlust zu begrenzen, ist, zur Polizei zu gehen und den konkreten Fall zu melden. Manchmal hat man Glück, dass Anbieter hochgenommen werden. In den meisten Fällen aber müssen die gutgläubigen Nutzer von Bitcoin Prime und Konsorten ihr Geld abschreiben.

Fazit: Bitcoin bei seriösen Kryptobörsen kaufen

Zum Schluss: Falls Du Bitcoin kaufen willst, dann kauft die einfach bei eToro oder Coinbase. Dort bekommt ihr echte Bitcoin anstatt von CFDs und das zu niedrigen Gebühren. Diese Bitcoin haltet ihr dann einfach und bei positiver Preisentwicklung habt ihr auch kein Problem damit, die Gewinne auszahlen zu lassen. Aber so schnell an Geld zu kommen, wie es euch Bitcoin Prime und andere Trading Bots versprechen – so funktioniert das nicht.

Video

Alles wichtige zu Bitcoin Prime fassen wir noch einmal in diesem Video zusammen.


Wer noch keine Bitcoins hat kann diese hier kaufen: