Gefälschte Trezor One Hardware-Wallets aufgetaucht

Links die gefälschte rechts die originale Trezor Verpackung

Fälschungs-Alarm bei Trezor One: Die in der Krypto-Szene beliebte Hardware-Wallet ist als Imitat aus dubiosen Quellen im Umlauf. Der tschechische Hersteller Trezor hat Handreichungen veröffentlicht, mit denen sich feststellen lässt, ob man selbst betroffen ist.

Das sichere Aufbewahren von Kryptowährungen ist ein Thema für sich und es hat sich herumgesprochen, dass Cold Wallets generell den wohl besten Kompromiss aus Bequemlichkeit und Sicherheit darstellen. Bereits seit Jahren haben sich die Hardware-Wallets vom tschechischen Hersteller Trezor als eine Option bewährt, der Privatkunden ebenso wie professionelle Anwender vertrauen. Nun aber warnt Trezor selbst per Blogpost vor nicht lizenzierten Kopien seines Flaggschiff-Modells Trezor One. „Nachahmung ist das ehrlichste Kompliment“, heißt es anfangs dort lakonisch und dann beschreibt Trezor, dass man auf Fälschungen des Trezor One gestoßen sei, die sich nur schwer vom Original unterscheiden lassen. Für die Sicherheit dieser Wallets von unbekannten Herstellern könne naturgemäß keine Garantie übernommen werden.

Wie stellst du fest, ob deine Trezor One ein Original-Produkt ist?

Trezor gibt einige Hinweise, mit denen du in der Lage sein solltest, zu überprüfen, ob du einer Fälschung aufgesessen bist. Ein erster Anhaltspunkt ist der Vertriebsweg, auf dem du zu deiner Trezor One zu dir gelang. Sichere Anlaufstellen sind laut Hersteller der eigene Webshop  sowie die offiziellen Shops bei Amazon und offiziellen Wiederverkäufern. Gewarnt wird ausdrücklich vor Ebay, Taobao, AliExpress und anderen nichtoffiziellen Kanälen. Trezor vermutet, dass die nahezu perfekten Imitate erst in diesem Jahr aufgetaucht sind und schreibt, dass deshalb Käufe aus den Jahren 2016 und 2017 höchstwahrscheinlich Originalware sind.

Falls du aber erst kürzlich eine Trezor One erworben hast, solltest du nach Möglichkeit zwei weitere Details checken. Laut Trezor sind die Hologramme, mit denen die Markenware versehen sind, einfach von den Imitaten zu unterscheiden. Im Blogpost findet sich dazu ein Beispielfoto ebenso wie zu den Unterschieden in der Verpackung, die zwischen Original und Fake bestehen.

Trezor Verpackung Fake vs. original Hologramm

Wird auch Trezor Model T gefälscht?

Trezor bezieht sich in seiner Warnung nur auf das Modell Trezor One. Die zweite Hardware-Wallet im Portfolio des Herstellers, das etwas teuere Trezor Model T, wird nicht erwähnt. Wer sich aber etwas mit den chinesischen Kopiertraditionen auskennt, ahnt, dass es nur eine Frage der Zeit sein dürfte, dass auch Trezor Model T als Fälschung auf den Markt kommt. So ist der aktuelle Vorfall auch eine Erinnerung daran, sich ernsthaft mit der Frage auseinanderzusetzen, wie du ganz konkret dein Guthaben in Kryptowährungen sicher lagerst. Vom Wettbewerber Ledger sind bisher keine Fälschungen aufgetaucht allerdings gab es auch hier immer mal wieder manipulierte Varianten die auf ebay und Co. verkauft wurden. Generell gilt daher, dass ihr sowohl den Ledger als auch den Trezor nur beim jeweiligen Hersteller kaufen solltet um wirklich auf Nummer sicher zu gehen.


Wer noch keine Bitcoins hat kann diese bei eToro für Euro kaufen. Mit einem Hebel könnt ihr Bitcoins bei Plus500 oder Bitmex (1:100) handeln.

Please follow and like us:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*