Solana (SOL) weiter auf Rekordkurs – das sind die Gründe

Solana (SOL) hat in den letzten sechs Wochen rund 400 Prozent Plus verzeichnet und notiert in dieser Woche durchgehend deutlich über 100 US-Dollar. Was steckt hinter dem Erfolg?

Die Preiskurve von Solana (SOL) in 2021 stimmt Anleger glücklich: Zum Jahresanfang notierte Solana noch bei knapp 2 US-Dollar und ist in dieser Woche bei über 100 US-Dollar angekommen. Das Allzeithoch von SOL bei 130 US-Dollar stammt von diesem Dienstag. Mit Wochengewinnen von zuletzt regelmäßig um 60 Prozent hat sich Solana in den TOP 10 der kapitalstärksten Kryptowährungen festgesetzt und kommt mittlerweile auf eine Marktkapitalisierung von gut 30 Milliarden US-Dollar. Hinter dieser beeindruckenden Bilanz stecken aktuelle Nachrichten, die belegen, wie sich Solana rasant schnell ausbreitet:

  • Mitte August markierte der Launch des NFT Projekts Degenerate Ape den erfolgreichen Einstieg von Solana in die NFT Sparte. Digitale Kunstwerke per NFT liegen im Trend und das Ökosystem von Solana beweist hier seine technologische Leistungsfähigkeit.
  • Ende August wurde bekannt, dass Osprey Funds bei der US-Börsenaufsicht einen Antrag auf die Herausgabe eines Investmentfonds mit SOL als Basis gestellt hat. Osprey Funds hat bereits Fonds für Bitcoin (BTC), Algorand (ALGO) und Polkadot (DOT) platziert. Mit dem Fonds für SOL wird der Weg für institutionelle Anleger zu Solana geebnet und frische Kapital angezogen werden, meinen Beobachter.
  • Parallel gab der Datendienst Pyth Network bekannt, seine Echtzeit-Daten auch in das Ökosystem von Solana einzuspielen. Davon profitieren nicht nur DeFi Projekte unter Solana und damit letztendlich auch SOL.
  • In dieser Woche läuft ein groß angelegter Solana Hackathon unter dem Namen Ignition („Zündung). Um das Ereignis hatte Solana zuvor Spannung gesteigert, indem geheimgehalten wurde, was eigentlich geplant war. Nun zeigt sich: Zu den Sponsoren des Hackathons gehören Namen wie Chainlink und Microsoft, insgesamt sollen 5 Millionen US-Dollar an Preisgeldern ausgeschüttet werden. Neue Ideen und Projekte für das Ökosystem von Solana sind durch Ignition vorprogrammiert
Solana Chart

Schon jetzt zählt etwa CoinMarketCap gut 70 Projekte, die bei Solana angedockt haben, ein Großteil davon ist unter Decentralized Finances (DeFi) anzusiedeln. Hier überzeugt Solana in der Praxis durch die Fähigkeit zu 50.000 Transaktionen pro Sekunde (TPS) bei niedrigen Gebühren. SOL wird in dem Zusammenhang für Transaktionsgebühren und für Gebühren für Smart Contracts genutzt.

Fazit: Solana blüht auf

In der Sparte Blockchain-Games ist Solana noch gar nicht vertreten und bei NFTs gibt es nach Generated Ape bestimmt Platz für weitere Publikumslieblinge. DeFi entwickelt sich ohnehin sehr dynamisch und Solana bindet durch Events wie den aktuellen Hackathon weitere Entwickler an sich. Kurzum: Es ist kein Zufall, dass SOL so glänzend dasteht. Optimisten rufen bereits als nächstes Kursziel von 200 US-Dollar pro SOL aus. Zumindest scheint klar, dass die Preissprünge bei Solana nicht von Hype getrieben sind, sondern auf nachhaltiger Weiterentwicklung beruhen.


Solana könnt ihr bei Binance kaufen. Wer noch keinen Binance Account hat kann sich hier einen einrichten und dabei 10% Gebühren sparen, alles wichtige dazu erfahrt ihr hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*