Binance CEO CZ mit 96 Milliarden US-Dollar Vermögen reichster Krypto-Unternehmer

2017 gründete Changpeng Zhao die Kryptobörse Binance. Heute ist CZ mit seinem Vermögen von mindestens 96 Milliarden US-Dollar einer der reichsten Menschen der Welt, wie eine Rangliste von Bloomberg zeigt.

Im Konzert der Superreichen wurden Vertreter der Kryptoindustrie in der Vergangenheit oft unterschätzt. Doch für die jüngste Ausgabe der jährlichen Milliardärsliste der Finanznachrichtenagentur Bloomberg haben Experten auch genauer auf die Kryptobranche geschaut und dabei Changpeng Zhao von Binance als die Nummer Eins ausgemacht. Auf 96 Milliarden US-Dollar wird das Vermögen von CZ veranschlagt und dabei sind laut Bloomberg noch nicht einmal private Guthaben in Bitcoin (BTC) und Binance Coin (BNB) eingerechnet. Stattdessen beruht die Schätzung auf der Annahme, dass Changpeng Zhao nach wie vor 90 Prozent der Anteile an Binance gehören und er entsprechend an den Gewinnen und Wertzuwächsen beteiligt wird.

Bloomberg beruft sich auf öffentlich zugängliche Quellen und schreibt Binance allein in 2021 um 20 Milliarden US-Dollar Gewinn zu. Damit würde Binance die US-Konkurrenz von Coinbase deutlich abhängen, der für 2021 gut 6 Milliarden US-Dollar Gewinn zugetraut werden. Binance wollte die Ergebnisse von Bloomberg nicht näher kommentieren und verweist auf hohe Volatilität an den Kryptomärkten sowie die Strategie, Gewinne soweit möglich in Kryptowährungen zu realisieren und nicht in Fiat zu tauschen. Auch CZ vermeidet einen detaillierten Kommentar und schreibt auf Twitter lapidar: „Kümmert euch nicht um Ranglisten. Konzentrier Dich besser darauf, wie vielen Menschen Du helfen kannst.“

Im Dezember 2021 hatten chinesische Medien Changpeng Zhao mit um 90 Milliarden US-Dollar Vermögen eingestuft und dabei zwar private Ersparnisse in Krypto miteinbezogen, CZ dafür aber nur 30 Prozent der Anteile an Binance zugerechnet. Mit nahe 100 Milliarden US-Dollar findet sich Changpeng Zhao in jedem Fall branchenübergreifend nahe auf Augenhöhe mit Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und den Google-Gründern Larry Page und Sergey Brin. In der Kryptoindustrie wiederum klafft zum zweitreichsten Vertreter, dem FTX-Gründer Sam Bankman-Fried, eine große Lücke. Bankman-Fried verfügt laut Bloomberg über ein Vermögen von gut 15 Milliarden US-Dollar.

Rechtliche Probleme bei Binance

Was CZ zu denken geben könnte ist aber weniger sein Kontostand als anhaltende rechtliche Schwierigkeiten bei Binance. Erinnert wird daran, dass die weltweit wichtigste Kryptobörse in einem halben Dutzend von Ländern Ärger mit Aufsichtsbehörden hat, darunter Deutschland. Bis vor wenigen Monaten hatte Binance stets verlauten lassen, auf einen förmlichen Hauptsitz verzichten zu können und wie Bitcoin dezentral zu funktionieren. Doch diese Haltung scheint Binance aufzugeben. Kurz vor Weihnachten war Changpeng Zhao daran beteiligt, als Binance in Dubai eine Absichtserklärung unterzeichnete. Diese sieht vor, dass Binance in dem Wüstenstaat ein Hauptquartier bezieht. FTX von Bankman-Fried war in 2021 in die Bahamas umgezogen, um von dort unter günstigen Rahmenbedingungen weltweit Geschäfte abzuwickeln.

Fazit: Erfolgskurs von Binance hat CZ reich gemacht

Mit 90 beziehungsweise 96 Milliarden US-Dollar sind die jüngsten Schätzungen zum Privatvermögen von Changpeng Zhao zweimal konservativ ausgefallen und vermutlich immer noch deutlich zu niedrig. Doch in den Größenordnungen kommt es für CZ wohl kaum auf einige Milliarden US-Dollar an, auch wenn dies zynisch klingen mag. Der unprätentiöse Unternehmer hat versprochen, mindestens 90 Prozent seines Gelds zu spenden. Aber die Zahlen zeigen, wie die Kryptoindustrie mit einem Momentum aufwartet, was vor einem Jahrzehnt noch die Tech-Branche aus den USA fast exklusiv für sich haben schien. Aus den Reichenlisten werden CZ und andere Krypto-Milliardäre jedenfalls nicht mehr so schnell verschwinden. Dies sichert ihnen auch öffentliche Aufmerksamkeit, mit der verantwortlich umzugehen ist.


Wer noch keinen Binance Account hat kann sich hier einen einrichten und dabei 10% Gebühren sparen, alles wichtige dazu erfahrt ihr hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*