Bitpanda will IOTA Staking für Assembly und Shimmer unterstützen

Die Kryptobörse Bitpanda hat angekündigt, in Kürze das am 28. Dezember angelaufene IOTA Staking für Assembly (ASMB) und Shimmer (SMR) zu unterstützen. Zu technischen Details aber gibt es offene Fragen.

Direkt nach Weihnachten hat bei IOTA eine Premiere begonnen: Erstmals lassen sich mit IOTA durch Staking auch künftige Token des Ökosystems verdienen. Konkret dreht sich dabei alles um Shimmer (SMR) und Assembly (ASMB). Das Angebot findet viel Zuspruch, schon mehr als 62 Prozent aller im Umlauf befindlichen IOTA wurden laut offiziellen Angaben für das Staking angemeldet. Jetzt überrascht die Kryptobörse Bitpanda auf Twitter mit der Nachricht, das IOTA Staking für seine Kunden anzubieten. Denn laut IOTA Stiftung gibt es Shimmer (SMR) und Assembly (ASMB) per Staking nur, wenn dafür die offizielle IOTA Wallet Firefly genutzt wird.

Bitpanda will Details zu der Offerte „bald“ veröffentlichen. Bei Reddit beispielsweise fragen sich IOTA Anleger nun hauptsächlich: Wie will Bitpanda das Staking technisch organisieren? Und könnte es sein, dass Bitpanda Assembly und Shimmer frühzeitig listet und damit handelbar macht? Der Tenor lautet: Auch Bitpanda wird im Hintergrund die offizielle IOTA Wallet Firefly nutzen und so im Grunde den Kunden lediglich abnehmen, dort selbst das Staking anzustoßen. Hingewiesen wird von Diskussionsteilnehmern auch auf die Situation, dass es sich bei den zugeteilten ASMB und SMR vorerst nur um virtuelle Token ohne eigenen Wert handelt. Tatsächlich übertragbar und handelbar werden sollen Assembly und Shimmer erst zu einem späteren Zeitpunkt, wenn sie über eigene Netzwerke verfügen.

Trotzdem findet der Schritt von Bitpanda bislang Anklang in der IOTA Community. Sie sieht in dem Angebot eine indirekte Zusage dafür, Shimmer und Assembly so früh wie möglich bei Bitpanda zu listen. Damit würden die beiden Token voraussichtlich noch in 2022 einen Marktpreis bekommen und Wert entwickeln. Insbesondere bei Shimmer ist dies bisher zweifelhaft, die IOTA Stiftung hat SMR selbst als eine Art Testballon für ein dezentrales IOTA 2.0 beschrieben.

Fazit: IOTA Staking bei Bitpanda stärkt Handelsplatz

IOTA Anleger haben es nicht immer einfach. Beim vom Volumen her betrachteten wichtigsten Handelsplatz Binance wird der technische Support allenfalls halbherzig betrieben, wie das mehrfache Aussetzen von Auszahlungen gezeigt hat. Bitpanda ist bis jetzt die einzige Kryptobörse, die für ihre Kunden das IOTA Staking bequem abwickeln will. Auch Bitfinex hat seinen Kunden ähnliches versprochen. So kann der Schritt auch dahin interpretiert werden, dass Bitpanda versucht, IOTA Anleger anzulocken.


 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*