IOTA auf der Hannover Messe 2019 breit vertreten

Die Industriemesse Hannover gehört alljährlich zu den wichtigsten ihrer Art weltweit. IOTA mit seinem Tangle-Netzwerk war dort in diesem April mit diversen Anwendungsfällen präsent, die eine Ahnung von den Möglichkeiten des Internets der Dinge (IoT) geben.

Was haben die Kryptowährung IOTA und die auf Industrie und Technik spezialisierte Hannover Messe gemeinsam? Das Tangle-Netzwerk hinter dem IOTA, das als eine Art Blockchain-Ersatz dient und sich mit immer mehr Kooperationspartnern aus der Wirtschaft schmückt. Vier aktuelle Anwendungsfälle, die bei der diesjährigen Hannover Messe vorgestellt wurden, hat die IOTA Stiftung besonders herausgestellt.

Industrie 4.0 – IOTA bei der Hannover Messe

Mit dem japanischen Technologiekonzern Fujitsu verbindet IOTA bereits eine längere Partnerschaft. In Hannover veranstaltete Fujitsu Expertengespräche unter Einbeziehung von IOTA und zeigte unter anderem, wie das Tangle-Netzwerk dafür eingesetzt wird, einzelne Teile in Produkten eindeutig zu markieren und damit Garantiefragen transparent zu klären.

ecl@ss als ein führender Industriestandard gehört zu den neueren Partnern von IOTA. Bei der Hannover Messe zeigte ecl@ss, wie sehr genaue Sensoren ihre Werte über das Tangle-Netzwerk manipulationssicher verschicken. In diesem Fall kommt auch der IOTA für Mikrozahlungen zum Einsatz.

Topocare war einer des ersten Projekte, die von der IOTA-Stiftung eine mit Geld verzeichnete Auszeichung erhielten. 105.000 UD-Dollar flossen im Herbst 2018 an Topocare, dass Tangle-Technik dafür benutzt, um Überschwemmungen vorzubeugen. Weil der Aufbau von Flutbarrieren durch das IOTA-Netzwerk transparent dokumentiert wird, sollen auch Geldgeber leichter von solchen Vorhaben etwa in Entwicklungsländern zu überzeugen sein.

e-shelter wiederum verwaltet Datenzentren. e-shelter nutzt IOTA in Kombination mit Sicherheitstechnik von Iampass dafür, den Zugang zu Datenzentren zu regulieren. Hier werden zusätzlich auf Scanner von Fujitsu eingesetzt.

Fazit: IOTA kommt mehr und mehr in der Praxis an

Zwischen IOTA und der Industrie bestehen kaum Berührungsängste – das zeigt der selbstbewusste Auftritt auf der Hannover Messe. Für die Kryptowährung ist dies aktuell ein schwacher Trost, denn ihr Kurs bewegt sich seit Monaten kaum und bleibt von historischen Höchstständen weit entfernt. Investoren fehlen anscheinend Beispiele dafür, wie nicht nur das Tangle-Netwerk zum Einsatz kommt, sondern parallel auch der IOTA als Zahlungsmittel. Festgeschrieben ist das Dilemma aber nicht – allein die Vielfalt der Praxisbeispiele demonstriert, wie hinter den Kulissen bei IOTA daran getüftelt wird, auch seinem Token mit einem überzeugenden Anwendungsfall wieder neuen Schub zu verleihen.


Wer noch keine IOTA hat kann sie gegen Euro bei eToro kaufen. Gegen Bitcoins und Ethereum wird IOTA bei Binance gehandelt.

Please follow and like us:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*