Justin Sun und TRON manipulieren Tesla Verlosung

Um BTT, USDT und TRON zu promoten wollte das Unternehmen insgesamt 20 Millionen US Dollar per Airdrop und ein Tesla verlosen. Wie in dem Video zur Tesla Verlosung aber klar wird, war zumindest die Verlosung manipuliert. 

TRON und sein Marketing affiner Gründer Justin Sun hören nicht auf Spaß zu machen. Relativ zu Beginn von TRON wurde klar, dass weite Teile des Whitepapers und des Codes unter anderem von Ethereum „übernommen/kopiert“ wurden. Jetzt fällt TRON erneut negativ auf. In letzter Zeit gab es relativ viel Presse zu dem Projekt unter anderem gab es die BitTorrent ICO, das Projekt wurde letztes Jahr von TRON übernommen und auch eine Tether Variante auf TRON Basis wurde vorgestellt.

Um das alles zu promoten hatte Justin Sun angekündigt 20 Millionen US Dollar zu airdroppen und einen Tesla zu verlosen. Wie aufmerksame Beobachter jetzt allerdings bemerkt haben, ging es bei der Verlosung nicht alles mit rechten Dingen zu. Das wissen wir unter anderem daher, weil Justin Sun ein Video von der Verlosung bei Twitter gepostet hat. In dem Video zeigt er wie der Gewinner des Teslas ausgelost wird. Auffällig dabei ist, dass der Gewinner bereits für einen Sekunden Bruchteil (bei 33 Sekunden) erscheint. Noch bevor er eigentlich ausgelost wird. Darüber hinaus lässt sich das Protokoll der Auslosung einsehen dabei wird klar, dass 88 Losversuche stattgefunden haben.

Aufgefallen ist das ganze John Galt und er hat es anschließend auf Twitter gepostet. Hier seine Tweets.

Das Video hat Justin Sun mittlerweile gelöscht. Er behauptet, dass es aufgrund einer technischen Schwierigkeit zu dem Problem kam. Hier sein Tweet. Ihr findet das Video aber noch hier (stoppt es gern bei 33 Sekunden).

Das würde zwar erklären wie der Gewinner bereits vor der Ziehung eingeblendet wird aber nicht warum es 88 (!) Auslosungen gab. Wenn ich Zeit habe schreibe ich mal ein Buch über die besten TRON (TRX) Geschichten. Ich glaube die gefakte Auslosung des Teslas würde es nicht mal in die Top 3 schaffen.


Wer noch keine Bitcoins hat kann diese bei eToro für Euro kaufen. Mit einem Hebel könnt ihr Bitcoins bei BitMEX (1:100) handeln, wie BitMEX funktioniert erfahrt ihr hier

Please follow and like us:
error

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*