Kryptobörse Bittrex kündigt neue Tradingplattform an

Bittrex will internationalen Anlegern mit neuer Plattform den Handel von Kryptowährungen erleichtern. Bittrex International soll zudem mit schnellem Token-Genehmigungsprozess punkten.

Die Kryptowährungsbörse Bittrex hat den baldigen Start von Bittrex International angekündigt. Diese digitale Handelsplattform solle Marktteilnehmer durch einen „gestrafften Token-Genehmigungsprozess“ überzeugen, heißt es von Bittrex. Man gehe davon aus, solche Prozesse in Wochen statt in Monaten durchführen zu können. Als Grundlage dafür diene der bewährte Standard-Erstprüfungsprozess von Bittrex, bei dem Qualität, Innovation und Authentizität von neuen Token ausführlich untersucht werden. Bittrex-CEO Bill Shihara sagte, man wolle sich weiter als „treibende Kraft in der Blockchain-Revolution“ etablieren. Deshalb verzichte Bittrex auch künftig auf Gebühren für das Listen neuer Tokens. Bittrex International nimmt bereits jetzt Anfragen von Coin-Entwicklern entgegen. Auch die Online-Präsenz von Bittrex international ist schon jetzt unter International.bittrex.com live geschaltet. Der eigentliche Start von Bittrex International sei in wenigen Wochen zu erwarten, hieß es. Derzeit befinde man sich in einer Evaluierungsphase.

Unterschiede zwischen Bittrex und Bittrex International kurz zusammengefasst

Bittrex, 2014 in den USA gegründet, ist eine führende Börse für Kryptowährungen, die sich auf Kunden in den USA konzentriert. In Fachkreisen genießt Bittrex eine gute Reputation insbesondere in Sicherheitsfragen. Mit Bittrex International als Tochterunternehmen will man sich in Malta und damit der EU stationieren, um von dort aus für internationale Kunden attraktiver werden. Bittrex International werde in Malta bei den dortigen Behörden eine Registrierung als „regulated Virtual Financial Asset exchange“ (übersetzt: regulierte Börse für virtuelle Finanzanlagen) beantragen, hieß es. Malta gibt sich Kryptowährungen gegenüber deutlich aufgeschlossener als andere Industriestaaten und möchte sich nach Angaben der Regierung als globale „Blockchain Hauptstadt“ etablieren. Bei seinen Geschäftspraktiken und der Registrierung neuer Tokens werde sich Bittrex International an die maltesischen Gesetze halten und insbesondere in den Bereichen Geldwäsche und Kundenregistrierung umfänglich mit den örtlichen Behörden kooperieren, hieß es. Für US-Kunden von Bittrex bleibe Bittrex.com die Anlaufstelle. US-Kunden würden auch keinen Zugriff auf Bittrex International haben.

Was bedeutet Bittrex International für dich?

Die Ankündigung mit Bittrex International bewusst Richtung Europa und in die EU zu expandieren, klingt erfolgversprechend. Schließlich konnte diese Börse bisher negative Nachrichten weitgehend vermeiden und bietet stabilen Handel mit einer Vielzahl unterschiedlicher Kryptowährungen an. Beschleunigte Markteinführung neuer Tokens kombiniert mit Rechtssicherheit und dem Know-how von Bittrex sind ein weiterer Punkt, der für Bittrex International spricht, falls sich die Versprechungen bewahrheiten. Ebenfalls denkbar ist es, dass es demnächst Euro Ein- und Auszahlungen bei Bittrex geben könnte.


Wer noch keine Bitcoins hat kann diese bei Coinbase oder eToro kaufen. Mit einem Hebel könnt ihr Bitcoins bei Plus500 oder Bitmex (1:100) handeln.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*