Trust Wallet von Binance unterstützt Tezos – auch Staking Feature geplant

Die offiziell von Binance empfohlene Trust Wallet kann ab sofort auch Tezos (XTZ) verwalten. Zweite Neuigkeit: Mit einem Staking Feature genanten Feature will man das Trust Wallet noch in diesem Quartal fit machen für die Teilnahme an Proof-of-Stake (PoS) in Blockchains.

Mit dem Trust Wallet macht es die Kryptobörse Binance Anlegern so einfach wie möglich, ihre Guthaben zu verwalten und ihre Handelsaktivitäten zu organisieren. Neu hinzugekommen ist jetzt die Integration von Tezos (XRT), meldet Trust Wallet. So umstritten XRT auch sein mag – Tezos spielt der Marktkapitalisierung nach in der Top 20 der wichtigsten Kryptowährungen und ist deshalb sicherlich für viele Investoren interessant. Eigentlich aber noch spannender ist die parallele Ankündigung von Binance, dass Trust Wallet schon sehr bald ein Staking Feature bekommen soll. Damit werde es möglich, bei Kryptowährungen, die auf PoS (Proof-of-Stake) in ihrer Blockchain setzen, aktiv an den dortigen Entscheidungs- und Validierungsprozessen teilzunehmen.

PoS und Trust Wallet – warum ist das für mich relevant?

Proof-Of Stake beziehungsweise Delegated PoS gelten als die Methode, mit der das bisher bei den meisten Blockchains und Kryptowährungenn übliche Protokoll namens Proof-of-Work (PoW) bei der Verifizierung von Freigaben abgelöst werden soll. PoS setzt auf Menschen statt Rechenpower, um Transaktionen zu bestätigen, und diese Zeugen können gewählt werden. Wenn die Trust Wallet dies nun einfach und sicher in ihre Funktionen integriert, könnte dies ein erheblicher Vorteil für diese Wallet gegenüber der Konkurrenz werden. Denn für die aktive Teilnahme bei PoS winken Coins als Belohnung für den Zeitaufwand. Verkündet wurde die Neuigkeit im gleichen Atemzug mit der Tezos-Integration, weil der XRT zu den wenigen Kryptowährungen gehört, die PoS schon jetzt umsetzen.

Cold Wallet bleibt die erste Wahl

Bei allem Komfort, den Trust Wallet von Binance tatsächlich bietet – wir können diese Lösung für die Aufbewahrung deiner Token nicht uneingeschränkt empfehlen. Da ist nach wie vor eine Hardware Wallet wie die Ledger Nano S das Optimum. Warum, erklären wir beispielsweise hier. Wie sich das Staking Feature in der Praxis bei der Trust Wallet genau gestaltet, ist abzuwarten. Hier konnte ein Argument dafür entstehen, zumindest PoS-Token auf der Wallet von Binance zu parken, wenn man aktiv beim Proof-of-Stake teilnehmen möchte.

Please follow and like us:
error

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*