Was ist der Bitcoin Supercycle?

In Diskussionen fällt immer häufiger der Begriff Bitcoin Supercyle. Was dies für BTC und andere Kryptowährungen sowie den Finanzsektor bedeuten kann, erklären wir Dir hier.

Übersetzt hört der Bitcoin Supercycle auf den Namen Superzyklus, doch gebräuchlich bleibt die englische Version. Wirtschaftsexperten sprechen von einem Supercycle, wenn sich ein Marktsegment über längere Zeit durchgängig positiv entwickelt. Zuletzt war das am Beispiel der Aktien von Facebook, Apple, Netflix und Google zu beobachten, in den USA unter FANG zusammengefasst werden. FANG hat an den Aktienmärkten seit 2014 Mitbewerber locker ausgestochen, wer dort investierte, konnte von dem FANG Supercycle ohne Probleme groß profitieren. Voraussetzung aber war, möglichst früh einzusteigen. Jetzt deutet sich um Bitcoin ein Supercyle an, der auch einige Altcoins miteinbeziehen wird, glauben Fachleute. Wir möchten Dir Argumente für einen Bitcoin Supercycle als Denkanstoß liefern:

  • BTC ist als Wertspeicher in der Wall Street angekommen und die Kryptobranche generell wird von Decentralized Finances (DeFi) angetrieben. DeFi kann sich als Gamechanger für die Finanzwelt erweisen und baut auf Altcoins wie Ethereum (ETH), Binance Coin (BNB) und Solana (SOL) auf.
  • Als der FANG Supercycle Fahrt aufnahm, fragten viele institutionelle Anleger: „Schön und gut, dass Facebook und Google viele Nutzer haben. Aber wie soll man daraus Gewinne machen?“ Risikokapital hingegen erkannten früher, dass Nutzerzahlen die Grundlage für erfolgreiche Geschäftsmodell bilden würden. Den nächsten Supercycle wollen institutionelle Anleger deshalb auf kein Fall wieder erst zu spät begreifen.
  • Kommunikationswege haben sich im letzten Jahrzehnt grundlegend geändert. Facebook macht vor, wie Zeitungen verdrängt werden. Denn heute kann jeder online publizieren und findet Plattformen, die dies etwa durch Werbung oder Abonnements monetarisieren. Es bilden sich im Internet neue Monopole, die Publikum und Aufmerksamkeit garantieren. Für Bitcoin und DeFi ist die Situation fast schon paradiesisch, denn Nutzer bleiben einfach online von der Information bis zum Geschäftsabschluss in diesem Supercycle.
  • DeFi wird von der klassischen Finanzwelt meist immer noch sträflich unterschätzt. Doch Fintech Shooting Stars wie Robinhood oder eToro beweisen schon jetzt, dass gerade die jüngeren Generationen für ihre Anlagestrategien gar keine Banken mehr will. Von dort hin zu dezentralisierten Plattformen ist es nur ein kleiner Schritt und bringt den Pluspunkt, sich noch stärker von überholten zentralisierten Vorstellungen abzukoppeln. Dezentralisierte Kryptobörsen wie Uniswap (UNI) oder PancekeSwap (CAKE) führen den Trend an.
  • Der Bitcoin Supercycle startet als micro, wie einst FANG. Wenn dann die Massenadoption einsetzt und von macro gesprochen werden darf, ist exponentielles Wachstum nicht mehr aufzuhalten. DeFi entzieht sich ohnehin der Regulierung und Bitcoin hat allen Unkenrufen zum Trotz an Seriosität gewonnen, als gesetzliche Umgebung für BTC geschaffen wurde.

Gefahren im Bitcoin Supercycle

Supercycle bringt mit sich, dass Entwicklungen in allen Belangen „super“ laufen. Wer auch an „Super Verluste“ und „Super Volatilität“ denkt, erkennt Risiken im Bitcoin Supercycle. Und im Rückblick auf den FANG Supercyle: Investments etwa in Yahoo statt Google, studiVZ statt Facebook und Microsoft statt Apple hätten sich nicht vergleichbar ausgezahlt. Im Bitcoin Supercycle Nerven zu behalten und die Gewinner von morgen frühzeitig zu identifizieren, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Zunehmender Handel mit Krypto Derivaten und die wachsende Zahl von Marktteilnehmern erschweren die Analyse des Bitcoin Supercyle. Zudem mehrt sich Fachwissen, was Zweifel an einigen Krypto Projekten nähren wird.

Fazit: Bitcoin Supercycle – sinnvolle Theorie oder riskante Phantasie?

Das Misstrauen in staatliche Geldpolitik wegen Inflation ist ein treibendes Element, welches institutionelle und private Anleger in Richtung Bitcoin lockt. Von der Krypto-Leitwährung BTC als Brücke müsste sich das rasante Wachstum in den Sparten DeFi und NFTs als nachhaltig erweisen, damit die Definition als Supercycle greift. Denn Bitcoin für sich allein erfüllt nicht die Bedingung für einen Supercycle, der eben ein ganzes Marktsegment erfasst. So macht es vielleicht mehr Sinn, über einen Krypto Supercycle zu diskutieren. Der FANG Supercycle demonstriert ein grundlegendes Problem mit theoretischen Überlegungen: Ein Supercycle beweist sich erst im Nachhinein.

Für Dich als Anleger ergibt sich daraus: Nimm Dir Zeit für eigene Recherchen und lege Deine Strategien mittel- und langfristig an. Damit optimierst Du deine Chancen, bei einem Bitcoin Supercycle auf der Gewinnerseite zu stehen. Wenn Du an der Massenadoption von Krypto und DeFi zweifelst, wird die Theorie des Bitcoin Supercycle Dich eher nicht glücklich machen.


Wer noch keine Bitcoins hat kann diese hier kaufen: 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*