Steile Gewinnkurven bei Bitcoin (BTC) ziehen leider auch allerlei unseriöse Angebote nach sich. Bitcoin Trading Bots sind dabei an erster Stelle zu nennen. Sie versprechen traumhafte Gewinne und sind fast immer nur Betrug. Ist das bei Bitcoin Revolution anders?

„Finanzielle Freiheit“ stellt Bitcoin Revolution in Aussicht und liegt damit in einer Reihe wie Plattformen, die sich Bitcoin Up, Bitcoin Trader und so weiter nennen. Allen gemeinsam ist: Ein überschaubarer Einsatz von 250 Euro oder US-Dollar zum Start soll genügen, um durch automatisierten Handel mit Bitcoin regelmäßig beeindruckende Profite zu machen.

Klingt zu gut, um wahr zu sein? Ist es auch – und Bitcoin Revolution unterscheidet sich zwar in der Außendarstellung teilweise von anderen Bitcoin Trading Bots. Doch die Masche von Bitcoin Revolution ist die gleiche und wir können nur davor warnen, sich auf diese Plattform einzulassen. Warum wir uns dabei so sicher sind, erklären wir euch jetzt hier im Detail.

Die Bitcoin Revolution Webseite

Man kann durch eine Suche bei Google zu Bitcoin Revolution kommen oder auch über Empfehlungen von obskuren Blogs, durch Werbung oder auf anderen Wegen – es ist keinesfalls immer genau die gleiche Website, die dann unter Bitcoin Revolution erscheint. Doch die Unterschiede sind nicht besonders wichtig, weil da Geschäftsmodell immer das Gleiche ist.

Bitcoin Revolution Webseite

Wir haben hier einen Toptreffer zu Bitcoin Revolution unter die Lupe genommen. Das große Werbevideo ganz oben prominent platziert kennen wir schon zur Genüge – diesen Zusammenschnitt angeblicher Fernsehberichte nutzen auch Bitcoin ERA, Bitcoin Superstar und andere Bitcoin Trading Bots genau identisch. Er ist irreführend, da die Ausschnitte nichts mit Bitcoin Revolution direkt zu tun haben.

Genauso läuft es bei den Fotos angeblich hochzufriedener Nutzer von Bitcoin Revolution: Die sind uns bei den Recherchen zu Bitcoin Trading Bots schon etwa bei Bitcoin Era und Bitcoin Profit über den Weg gelaufen, kommen aus den Beständen von Stock Photos und sind mit Fantasienamen bestückt.

Eins ist bei Bitcoin Revolution etwas anders, jedenfalls in der hier beschriebenen Version: Wer herunterscrollt, trifft auf einige Textblöcke, die sich auf Betrugs- und Vorwürfe gegen Bitcoin Revolution beziehen. Aus Böse soll so gut werden – aber wenn ihr euch etwas mit SEO auskennt, versteht ihr auch: Bitcoin Revolution hat wohl bemerkt, dass sich eindringliche Warnungen vor der Webseite häufen und versucht gegenzusteuern.

Vielleicht sind wir durch die vielen Stunden Recherchen zu Bitcoin Trading Bots schon abgestumpft, weil am Ende eh nur das Urteil „Betrug“ herauskommt. Der erste Blick auf die Webseite von Bitcoin Revolution sieht jedenfalls danach aus, dass wir hier auf das gleiche Netzwerk wie bei Bitcoin Superstar, Bitcoin Trader usw. gestoßen sind – mit dem Unterschied, dass SEO hier auf berechtigte Vorwürfe hin optimiert wurde. Aber gucken wir doch mal in die nächsten Details.

Wer steckt hinter Bitcoin Revolution?

Jede seriöse Webseite im Internet nennt Adresse, Verantwortliche, Geschäftsbedingungen etc. – erst recht, wenn es um Geldgeschäfte geht. Die Gesetzgeber schreiben solche Pflichten auch ausdrücklich vor. Bitcoin Revolution aber schert sich einen Dreck darum, es gibt weder Namen noch Impressum und erst recht keine AGBs.

Immerhin eine Adresse wird aufgeführt, 9 Appold Street EC2A 2AP London. Schick schaut das Bürogebäude bei Google Street View aus, es beherbergt Büroräume zur Kurzzeitmiete. Eine Telefonnummer von Bitcoin Revolution ist bei Google bereits als Spam gemeldet.

Wir sind uns sicher, bei der ganz normalen Suche nach verantwortlichen Ansprechpartnern für Bitcoin Revolution auf der Webseite nicht zufällig erfolglos geblieben zu sein. Die Hintermänner wissen schon genau, warum sie lieber anonym bleiben und allenfalls Tarnadressen herausgeben. Deutsche Dokumentationspflichten erfüllt Bitcoin Revolution bestimmt nicht.

Anmeldung bei Bitcoin Revolution

Ab in die Höhle der Löwen – wir melden uns bei Bitcoin Revolution an. Abgefragt werden Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und ein Passwort. Die Sache mit der Telefonnummer ist Standard bei Bitcoin Trading Bots und ein Grund, warum deren Masche funktioniert.

Denn wenn Bitcoin Revolution oder andere Trading Bots die Telefonnummer haben, hetzten sie ihre geschulten Verkäufer los. Erst freundlich, manchmal drohend, immer penetrant – die Anrufer von Bitcoin Revolution arbeiten gzielt und ausschließlich daraufhin, dass Geld eingezahlt wird.

Genauso variieren auch die E-Mails und Bitcoin Revolution lässt nicht locker. Verglichen damit sind Versicherungsvertreter Warmduscher. Wir wimmeln die Anrufer ab, um die Trading Plattform von Bitcoin Revolution zu betrachten.

Die Trading Plattform von Bitcoin Revolution

Mit der Anmeldung zu Bitcoin Revolution wird auch der Zugang zu Trading Plattform freigeschaltet, zunächst im Demo Modus. Der werkelt so vor sich hin, generiert mit virtuellem Einsatz Gewinne – alles nichts Neues, das machen die anderen Bitcoin Trading Bots genauso.

Bitcoin Demo Bot

Eigentlich ist diese Demo Trading Plattorm von Bitcoin Revolution nur der nächste Versuch, Gutgläubige zum Einzahlen von echtem Geld zu bewegen. Am besten per Kreditkarte, am besten sofort – sonst könnte man ja Gewinne verpassen. Lasst euch bloß nicht darauf ein, denn wenn irgendjemand der Aufforderungen von Bitcoin Revolution nach Echtgeld folgt, kann er es auch in die Toilette schmeißen.

Die CFD Anbieter hinter Bitcoin Revolution

Alle Bitcoin Trading Bots, die wir bisher untersucht haben, führen hin zu CFD Anbietern. Dieses Schema wiederholt sich auch bei Bitcoin Revolution. Kurz erklärt: CFDs sind sogenannte Contracts for Difference, mit denen auf Preisprognosen hin spekuliert wird.

Diese Finanzinstrumente sind eigentlich nichts für private Anleger, sagen die deutschen Regulierungsbehörden, und schreiben deshalb Warnhinweise vor. Um 80 Prozent der privaten Händler verlieren durch CFDs ihr eingesetztes Kapital im Durchschnitt und das müssen Anbieter auch deutlich machen. Bitcoin Revolution schreibt klein gedruckt etwas von einem „gewissen Risiko“.

Was Bitcoin Revolution überhaupt nicht schreibt, ist, dass die Vermittlung von Neukunden an CFD-Anbieter sich auszahlt: 800 US-Dollar pro Neuanmeldung als Provision sind in dieser Branche keine Seltenheit und um dieses Geld geht es Bitcoin Revolution.

Damit lassen sich Werbung, Telefonkolonnen und nicht zuletzt wohl auch ein luxuriöses Leben für Hintermänner von Bitcoin Revolution finanzieren. Bitcoin Trading Bots hüpfen unseren Recherchen zufolge gerne von einem CFD-Anbieter zum anderen, kooperieren auch dort mit „schwarzen Schafen“ wie Brokerz – für all die Opfer von Bitcoin Revolution und Co. ist diese Erkenntnis aber wohl nicht einmal ein schwacher Trost.

Bitcoin Revolution und die Höhle der Löwen

Werbung im Zusammenhang mit der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ hat Bitcoin Revolution anscheinend mittlerweile (Stand Ende 2020) eingestellt, aber Google erinnert sich. Dort warnen schon andere davor und es hat diese Kampagnen also gegeben. Wie andere Bitcoin Trading Bots war wohl auch Bitcoin Revolution auf den Zug aufgesprungen, sich den Erfolg von Höhle der Löwen zunutze zu machen.

Denn dort bei Höhle der Löwen haben prominente Juroren bereits in acht Staffeln Start-ups, Geschäftsideen und innovative Produkte unter die Lupe genommen. Wer den Test besteht, bekommt Investoren. Das meinte auch Bitcoin Revolution von sich behaupten zu können, ohne nachweislich je bei Höhle der Löwen vertreten zu sein.

Prominente Werbung für Bitcoin Revolution?

Ach, wer tiefer in die Schlangengrube von Bitcoin Trading Bots eintaucht, kehrt garantiert desillusioniert zurück. Bill Gates, Daniel Craig, Richard Branson sind nur einige der prominenten Namen, die bei Google schnell im Einklang mit Bitcoin Revolution aufblinken. Zwar distanziert sich Bitcoin Revolution auf der Webpräsenz, die wir hier getestet haben, von solchen Praktiken. Doch die Hintermänner wissen anscheinend, was sie früher gemacht haben.

In Deutschland hat es unter anderem Lena, Günther Jauch, Thomas Gottschalk und Markus Lanz getroffen als angebliche Werbefiguren für Bitcoin Trading Bots. Sie haben sich klar dazu geäußert und glaubwürdig versichert, in keiner Form Bitcoin Era, Bitcoin Trader, Bitcoin Revolution und wie sie alle heißen zu empfehlen.

Lernt daraus bitte: Wenn Bitcoin Trading Bots wie Bitcoin Revolution mit Promis werben, ist das Fake. Ganz egal, ob Berühmtheiten aus Deutschland oder internationale Prominente – manche von ihnen sehen Bitcoin positiv, doch für Bitcoin Trading Bots und dahinterstehende Betrug geben diese Sympathiefiguren ihren Namen natürlich nicht her.

Bitcoin Revolution Account löschen oder kündigen

In unserem Test von Bitcoin Revolution kam es, wie es kommen musste: Jeder Versuch, den Account zu löschen oder zu kündigen, schlägt ins Leere. Die Option ist auf der Webpage schlicht nicht vorgesehen, Ansprechpartner gibt es nicht und das vermeintliche Kontaktformular sendet offenbar ins Nichts.

Wir wissen auch von anderen: Die Telefonanrufe von der Armee der Bitcoin Trading Bots wird man nur durch konsequentes Blockieren der anrufenden Nummern los, die E-Mails müssen in den Spam Ordner. Alles andere hilft nicht. Die Hintermänner haben ihre Gründe, Accounts weder kündbar noch löschbar zu machen – und es sind keine guten Gründe.

Ist Bitcoin Revolution Betrug?

Sagt mal, müssen wir diese Frage wirklich noch beantworten? Habt ihr bei unseren für jeden nachvollziehbaren Erfahrungen irgendeinen Punkt gefunden, der Bitcoin Revolution in die Sparte seriöser Anbieter bringen würde? Natürlich ist Bitcoin Revolution Betrug – ebenso wie Bitcoin Era, Bitcoin Trader usw. Wir warnen hier schon seit geraumer Zeit eindringlich vor diesen Bitcoin Trading Bots, nennen diese ohne Blatt vor dem Mund „Betrug“ – und haben noch von keinem dieser vermeintlichen Glücksbringer Anwaltspost bekommen.

Die Hintermänner wissen es genauso gut wie wir und jetzt auch ihr, dass diese Bitcoin Trading Bots inklusive Bitcoin Revolution Betrug sind. Sie mögen ihre Webseiten aufpolieren und die nächsten Promis missbrauchen – aber all diese Plattformen vermitteln euch keine echten Bitcoin, verstecken ihre Verantwortlichen in der Anonymität und machen Fake mit System.

Video Fazit Bitcoin Revolution

Alles wichtige zu Bitcoin Revolution besprechen wir auch in diesem Video noch einmal.

Fazit

Sarkastisch betrachtet: Bitcoin Revolution erweitert die Masche der Bitcoin Trading Bots um ein vielleicht unterschätztes Detail: Im Wissen um Warnungen vor Betrug wie dieser unserer hier geht Bitcoin Revolution proaktiv vor und versucht gezielt, die Vorwürfe zu entkräften. Es bleibt zu hoffen, dass dieses auch durch SEO mitbestimmtes Wettrennen zwischen Bitcoin Trading Bots und dringend notwendiger Aufklärung nicht unendlich weitergeht, sondern diesem betrügerischen Netzwerk der Stecker gezogen wird.

Wir haben jetzt noch zwei Bonus Tipps für euch: Einmal wie man Bitcoin Trading Bots wehtun kann. Und dann eine Empfehlung, wie ihr über seriöse, legale, regulierte Plattformen wie eToro an echte Bitcoin und damit verbundene Gewinnchancen kommt.

Extra Tipp 1: Wo sind Bitcoin Trading Bots verwundbar?

Kundengewinnung von Bitcoin Trading Bots wie Bitcoin Revolution findest teilweise über Werbung bei Google statt. Dort das Keyword „Bitcoin“ zu buchen, ist teuer, je nach Kombination weit mehr als nur 1 US-Dollar. Jeder Klick auf die Ads in der Google Suche kostet die Werbetreibenden entsprechend.

Kapiert? Wenn ihr bei Suchen mit Google auf Anzeigen von Bitcoin Trading Bots stoßt, klickt die ruhig an, bloß registriert euch keinesfalls. Der Klick kostet die Hintermänner direkt echtes Geld und das kann sich ganz schön summieren, wenn viele mitmachen.

Extra Tipp 2: Bitcoin als wirkliche Anlage

Bitcoin ist in 2020 längst kein Nischenthema mehr, BTC etabliert sich zunehmend. Die Idee, eine Währung zu schaffen, die keine Notenbanken braucht, hat sich in der Praxis bewährt. Selbst Großunternehmen schichten Reserven in Bitcoin um, weil sie Schutz vor Inflationsrisiken suchen und bei BTC finden.

21 Millionen Bitcoin wird es einmal geben, die Höchstmenge ist unwiderruflich festgesetzt. Gut 18,5 Millionen davon sind schon im Umlauf, das Erzeugen neuer Bitcoin bis hin zur Grenze von 21 Millionen wird durch das Bitcoin Halving absichtlich verlangsamt als zusätzlicher Inflationsbremse.

Das hat für Bitcoin zum Beinamen „digitales Gold“ geführt und Bitcoin zu kaufen und aufzubewahren ist viel einfacher, als mit Goldbarren zu hantieren. Echte Bitcoin, also einen Teil dieser eng begrenzten Menge, kriegt ihr etwa bei eToro. Dieser Anbieter ist EU-reguliert, rechtskonform und seit vielen Jahren ohne Skandale. Dort bei eToro könnt ihr echte BTC für Euro kaufen mit wenigen Klicks.

Genauso einfach könnt ihr dann bei eToro wieder eure Bitcoin verkaufen und Euro auf euer Konto überweisen lassen, wenn der Kurs steigt. Prognosen eines Bitcoin Kurses von 90.000 US-Dollar und mehr vertreten sogar konservative Analysten von großen Banken mit Blick auf mittelfristiges Potenzial im neuen Jahrzehnt.

Wer Risikobereitschaft auch für kurze Zeiträume aufbringt, hat bei eToro zudem die Möglichkeit, Handelsstrategien andere echter Trader abzubilden. Copy Trading nennt sich das bei eToro.

Doch selbst jede Einlage auf eurem Girokonto ist im Vergleich zu Bitcoin Revolution und anderen Bitcoin Trading Bots garantiert besser. Da verpasst ihr zwar Gewinnchancen, aber das Geld ist nicht in den Liquidierungen von CFDs unter Bitcoin als Buzzword versenkt.