Fußballklub West Ham bietet Fan Token an – Partnerschaft mit Socios ($CHZ)

Gerade noch hat die angebliche Partnerschaft zwischen TRON und dem FC Liverpool mit Justin Sun für Spott gesorgt. Diesmal aber gibt es eine offizielle Kooperation zwischen dem englischen Profifußball und Kryptowährung zu vermelden – in Form von West Ham United und Socios, die einen Fan Token an den $CHZ (ChiliZ) anbinden wollen.

Mit der klubeigenen Währung Artikel aus dem Merchandising bezahlen oder an Entscheidungen wie der Kapitänsfrage mitbestimmen – das sind Argumente, mit denen der traditionsreiche Fußballverein West Ham United einen Fan Token auflegt. Los gehen soll es mit dem Projekt zur kommenden Saison 2019/20, teilte West Ham mit. Als Partner wurde Socios gewählt, eine Plattform, die sich Fan Tokens verschrieben hat und diese über eine eigene Kryptowährung namens $CHZ (ChiliZ) verrechnen will.

Hintergrund zu ChiliZ ($CHZ)

Socios konnte im Sommer 2018 nach eigenen Angaben rund 65 Millionen US-Dollar Risikokapital eingesammelt, davon stammte ein großer Anteil von der Kryptobörse Binance. Dieses Geld soll der Entwicklung eines Token mit dem Namen ChiliZ ($CHZ) dienen und diesen finanziell absichern. Noch wird der $CHZ nicht gehandelt, selbst bei Binance nicht. Der Launch sei für den Sommer 2019 vorgesehen, heißt es. Technisch soll der ChiliZ auf der Ethereum Blockchain ERC20 basieren und im Grunde Fan Token wie bei West Ham abbilden. Als weitere Partner hat Socios bereits Juventus Turin und Paris Germain vermeldet.

Die Idee hinter dem ChiliZ ist, eine Kryptowährung in den Profisport zu integrieren, von Fußball bis E-Sport. Neben dem Einsatz als Bezahlmittel für klubeigenen Fanshop oder im Stadion ist es besonders das Prinzip der Mitbestimmung, das für Aufmerksamkeit sorgt. Im Fall West Ham beispielsweise verspricht der Verein, bei Aktionen wie „Spieler des Tages“ teilnehmen zu können. Je mehr Token ein Fan hält, desto mehr Stimmen hätte er demnach bei Abstimmungen. Dies soll insbesondere die internationale Fanbasis großer Klubs zum Mitmachen bewegen. Gekauft werden sollen die Fan Token durch eine App von Socius (deren Veröffentlichung aussteht) und $CHZ. Wer die FAQ und die Webseite von ChiliZ studiert, erfährt auch, dass selbst das Whitepaper noch nicht reif für eine Veröffentlichung ist. Angeblich sollen die großen Partnerklubs als Nodes einspringen, heißt es gerüchteweise.

Soll ich ChiliZ auf meine Kaufliste setzen?

Traditionsreiche Fußballklubs haben teilweise den Gang an die Börse gewagt, darunter in Deutschland der BVB (Borussia Dortmund) und in Großbritannien Manchester United. Die Aktien haben bei ihrer Herausgabe für große Aufmerksamkeit gesorgt, sich aber auch sehr spekulativ erwiesen. Eine Kryptowährung im Zusammenhang mit großen Vereinen mag durch mehr als nur eine Einladung zur Jahreshauptversammlung punkten. Versuche, den Fans direkte Mitbestimmung bei entscheidenden Themen wie Transfers oder Aufstellung zu erlauben, sind in niedrigeren Ligen durchweg an sportlicher Erfolglosigkeit gescheitert.

So bliebt der Fan Token bei West Ham und anderen Traditionsklubs für den Moment eine hübsche Idee, deren Zielgruppe sich bei eben den Fans befindet. Ein Investment in den ChiliZ ($CHZ), wenn es denn tatsächlich im Sommer möglich wird, dürfte hochspekulativ sein. Andererseits ist der Gedanke, Kryptowährung im großen Stil in den Profisport zu bringen, natürlich verlockend. Socios immerhin wirbt auch damit, in Malta lizenziert zu sein und so EU-konform zu handeln.


Wer noch keinen Binance Account hat kann sich hier einen einrichten alles wichtige dazu erfahrt ihr hier

Please follow and like us:
error

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*