Knapp 100 Mio. US Dollar Vermögen soll Ethereum Gründer Vitalik Buterin besitzen

Vitalik Buterin

Vitalik Buterin ist als Begründer von Ethereum (ETH) und eine Legende in der Kryptoszene. Und doch reichte eine einfache Anfrage per Twitter an Buterin, damit dieser Aussagen zu seinem Vermögen macht. Kleiner Haken: Die deutlich weniger als 30 Millionen US-Dollar, die er angibt, beziehen sich nur auf Fiat.

Während in Deutschland reichen Menschen ihr Vermögen oft geneidet wird, ist es in den USA und anderen Ländern häufig genau andersherum: Wer zu den Multimillionären oder gar Milliardären zählt, gibt auch gerne damit an, siehe US-Präsident Donald Trump. Dass Vitalik Buterin mit der Erfindung von Ethereum reich, vermutlich sogar sehr reich geworden ist, steht außer Frage. Aber wie viel legt denn dieser Buterin genau zur Seite, hat sich Alex Sunnarborg gefragt ein Vermögensverwalter und Krypto-Experte. Die Ergebnisse seiner Recherchen veröffentlichte Sunnarborg auf Twitter – und siehe da: Plötzlich meldete sich Buterin selbst zu Worte.

„Mein Fiat-Vermögen liegt bei deutlich unter 30 Millionen US-Dollar“, schrieb Buterin, und: Bei Sunnarborg Berechnungen seien rund 8 Millionen US-Dollar Spenden für wohltätige Zwecke nicht berücksichtigt.

Außerdem habe Sunnarborg bei Cash-Out-Runden von Buterin deutlich höhere ETH-Kurse angenommen als die, bei denen er in Wirklichkeit ETH verkaufte. Sunnarborg war auf etwa 40 Millionen US-Dollar an Fiat bei Buterin gekommen und ETH im Wert von zusätzlich knapp 50 Millionen US-Dollar plus zusätzliche Beteiligungen und Guthaben in anderen Kryptowährungen. Ein Ansatzpunkt für Sunnarborg dürfte neben der öffentlich bekannten ETH-Adresse von Buterin (auf dieser liegen 350.000 ETH, mit einem Wert von 47 Mio. USD) dessen Aussagen gewesen sein, die er kürzlich bei Reddit in einer Ask-Me-Anaything-Session traf: Demnach verdient Buterin Geld bei der ETH-Stiftung, hält neben ETH auch BTC, BCH sowie diverse andere Token und lässt sich als Berater zudem gerne mit Coins bezahlen. Richtung 100 Millionen US-Dollar dürfte Buterins Vermögen damit immer noch gehen, auch wenn dass weit entfernt von den 500 Millionen US-Dollar ist, die es bei Höchstständen von Ethereum bildete.

Warum ist die finanzielle Selbstauskunft von Buterin von Belang?

Lassen wir mal den Punkt außer achte, dass die menschliche Neugierde gerne befriedigt wird – Buterin spricht selbst an, warum er in Sachen seiner persönlichen Finanzen für Transparenz sorgt. Denn Buterin schreibt, dass er sich solches Verhalten auch von anderen wünscht, die über Protokolländerungen bei ETH (mit)entscheiden. Damit weist Buterin auf ein sehr wichtiges Detail hin. Wenn die Führungsetage bei ETH in den Verdacht kommt, mit bestimmten Vorschlägen – siehe etwa Ethereum ProgPow – eigene finanzielle Interessen zu verfolgen, wäre das für ETH schädlich. Denk doch mal an die jüngsten Berichte zum Ripple, die nahelegen, dass dort die Chefetage versucht, den Kurs des XRP zu beeinflussen.

Halten wir fest: Buterin hat finanziell ausgesorgt, ganz egal, wohin sich der Kurs des ETH bewegt. Das hängt aber vor allem damit zusammen, dass es bei Ethereum ein Pre-Mining gab, bei dem sich die Gründer selbst vor der ICO mit Ether eingedeckt haben. Eine Tatsache für die Ethereum häufig und zu recht kritisiert wird.


Wer noch kein Ethereum hat kann dies bei eToro gegen Euro kaufen. Mit einem Hebel könnt ihr Ethereum bei Bitmex (1:50) handeln, wie BitMEX funktioniert erfahrt ihr hier

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*