KuCoin MultiVAC ICO lässt erneut enttäuschte Anleger zurück

Gestern fand die KuCoin MultiVAC IEO (Initial Exchange Offering) statt. Diese war erneut innerhalb von ein paar Sekunden ausverkauft und normale Anleger sind dabei kaum zum Zug gekommen. Schlimmer noch, durch den Kursabsturz von KCS mussten viele Anleger Verluste hinnehmen.

Wir hatten bereits darüber berichtet, dass IEO (Initial Exchange Offerings) derzeit boomen. Dabei handelt es sich um ICOs, die unter Schirmherrschaft von Exchanges stattfinden. Nachdem bei Binance schon 3 IEOs erfolgreich liefen und Anleger dabei problemlos 300% Gewinn machen konnten, fanden jetzt die ersten IEOs bei Bittrex und KuCoin statt.

Schon bei Bittrex vorgestern war es so, dass normale Investoren nicht zum Zug gekommen sind und vor allem Bots und Nutzer mit Skripten erfolgreich waren. Darüber haben wir gestern schon berichtet. Groß war daher die Spannung wie es bei KuCoin gestern laufen wird, denn KuCoin hatte angekündigt, dass sie ein Captcha nutzen werden, damit Bots nicht zum Zug kommen. Das alles hat aber nicht geholfen denn die MultiVAC ICO bei KuCoin war erneut nach weniger als 2 Sekunden ausverkauft. KuCoin selbst spricht von 7 sekunden in der realität waren es aber deutlich weniger. Die 7 Sekunden kommen eher daher, dass es etwas gedauert hat bis alle Käufe abgearbeitet waren.

Ich selbst habe auch teilgenommen und habe höchstens 2 Sekunden benötigt um meine Bestellung abzusetzen. Das alles hat allerdings nicht ausgereicht, denn auch die MultiVAC ICO war erneut sofort ausverkauft. Wer sich die Kommentare auf Twitter anschaut merkt, dass die meisten Anleger sehr wütend darüber sind. Offenbar gab es wieder Nutzer, die mit hilfe von Skripten und anderen Tricks erfolgreich waren. Auch KuCoin gibt das mittlerweile zu.

Dadurch blieben die meisten Anleger ohne MultiVAC Token zurück. Viel schlimmer war aber noch die Tatsache, dass alle Anleger im Vorfeld KuCoin Shares (KCS) kaufen mussten, um an der ICO teilzunehmen. Dadurch ist der Preis von KCS im Vorfeld stark angestiegen. Ein paar Sekunden nach dem Start der ICO wurden die KCS dann aber bereits wieder gedumped, als Anleger realisiert haben, dass sie bei der ICO nicht zum Zuge gekommen sind.

KuCoin Shares Kursentwicklung innerhalb der letzten 24 Stunden

Die meisten Anleger sind also nicht nur nicht zum Zug gekommen, sondern haben auch noch Geld verloren, da der KCS Kurs sofort nach der ICO eingebrochen ist. Dies war bei Bittrex nicht der Fall, da Anleger die Token (VeriBlock) dort per Bitcoin kaufen konnten. Um die Gemühter wieder zu beruhigen hat KuCoin angekündigt, dass es ein „Buy Back“ Programm geben wird, bei dem einige KCS zurückgekauft werden um den Gesamtbestand zu reduzieren. Wieviel KuCoin allerdings zurückkauft ist nicht bekannt.

Darüber hinaus hat KuCoin angekündigt einen Airdrop durchzuführen, für alle die versucht haben an der IEO teilzunehmen und nicht erfolgreich waren. Der Airdrop teilt sich wie folgt auch und hängt davon ab wieviel KCS ihr zum Zeitpunkt der ICO hattet.

KuCoin Airdrop von USDT und MTV

Abschließend wird es auch noch eine weitere Runde geben, bei der Anleger die Chance haben maximal MultiVAC im Wert von 120 US Dollar zu kaufen. Wörtlich sagt KuCoin dazu.

We also have another GREAT announcement. We have decided to do a special round of the Spotlight sale with MultiVAC this coming Tuesday. It will be another first-come first-served session with a fixed share of 120 USD worth of MTV token per user. Users will not need to input the purchase amount or trading password, and Google Recaptcha Verification will be required before users’ orders are placed on our system.

Ob sich der Aufwand für die paar MultiVAC lohnt bleibt offen.

Aufgrund der vielen Kritik ist Binance mittlerweile dazu übergegangen ein Lossystem einzuführen. Daher haben alle die gleichen Chancen, abhängig von der Menge an BNB, die sie halten. Das ist vermutlich eine Variante, die sich Bittrex und KuCoin auch überlegen sollten, um nicht die Nutzer noch weiter zu verärgern.


Wer noch keine Bitcoins hat kann diese bei eToro für Euro kaufen. Mit einem Hebel könnt ihr Bitcoins bei BitMEX (1:100) handeln, wie BitMEX funktioniert erfahrt ihr hier

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*