Solana (SOL) galoppiert zum nächsten Allzeithoch – 30 Prozent Plus in 24 Stunden

Der Sommer nähert sich dem Ende, doch Solana (SOL) bleibt das heißeste Gesprächsthema in der Kryptoszene. Mit 30 Prozent Plus seit gestern markiert Solana schon wieder ein neues Allzeithoch.

Solana (SOL) notiert am heutigen Dienstag bei um 1,85 US-Dollar und damit einem neuen Allzeithoch. Satte 30 Prozent Plus verzeichnet die Preiskurve von Solana über die letzten 24 Stunden und knapp 60 Prozent Plus stehen für SOL über die vergangene Woche zu Buche. So sprechen manche in der Kryptoszene bereits vom „Solana Sommer“. Astronomen definieren den Sommer kalendarisch über die Sommersonnenwende und setzen damit den Anfang für unsere Breitengrade auf den 21. Juni und das Ende des Sommers auf den 21. September. Wer am 21. Juni 2021 Solana gekauft hatte, musste damals übrigens um 30 US-Dollar bezahlen. So stellt sich die Frage, ob der Preis von SOL in dieser Saison überhitzt oder sein Momentum in den Herbst und Winter überführen kann.

Wovon profitiert Solana?

Als wichtigsten Grund für die anhaltende Rallye bei Solana nennen Fachleute Schwächen bei Ethereum (ETH). Denn zwar hat der Launch des Upgrades EIP-1559 bei Ethereum Anfang August technologisch reibungslos funktioniert. Doch den erhofften Effekt niedrigerer Transaktionsgebühren bei Ethereum hat EIP-1559 nicht wirklich gebracht, der Boom bei NFTs und in der Sparte DeFi überfordert die Leistungsfähigkeit der ETH Blockchain.

Damit landet Solana fast automatisch ins Visier von Krypto Projekten und Anlegern. Denn die Blockchain von SOL basiert auf einem hybriden Protokoll und erreicht damit Durchsatzraten von Zehntausenden Transaktionen pro Sekunde bei Transaktionsgebühren von weniger als 1 Cent. Zum Vergleich: Bei Ethereum muss zu Stoßzeiten mit Transaktionsgebühren von 80 US-Dollar und mehr gerechnet werden und bis zur Bestätigung einer Transaktion kann es dann durchaus 5 Minuten und länger dauern. Auf der Suche nach Alternativen zu Ethereum findet sich dann Solana.

Und während die technologischen Vorzüge von Solana im Sommer 2020 noch eher als rein theoretischer Natur galten, ist im Sommer 2021 ein ganzes Ökosystem um SOL voll funktionsfähig. Die Kryptobörse FTX hat in dieser Woche einen Markplatz für NFTs eingerichtet, die auf Solana basieren. Gleich mehrere große DeFi Projekte setzen technologisch auf Solana auf. Wer also in diesen boomenden Sparten der Kryptoindustrie mitmachen will, erkennt in Solana eine realistische Alternative zum Marktführer Ethereum.

Fazit: Kann Solana Cardano und Binance Coin angreifen?

Beeindruckende 54 Milliarden US-Dollar Marktkapitalisierung weist SOL mittlerweile auf, was Platz 7 in den TOP 10 der wichtigsten Kryptowährungen bedeutet. Ethereum ist mit einer Marktkapitalisierung von 460 Milliarden US-Dollar noch weit entfernt. Aber die Altcoins Cardano (ADA) auf Platz 3 der TOP 10 und Binance Coin (BNB) auf Platz 4 scheinen für Solana plötzlich nicht mehr unerreichbar. ADA und BNB haben in ihren Konzepten ebenfalls den Anspruch, durch ein umfangreiches Ökosystem Anwendungsfälle in allen wichtigen Sparten der Kryptoindustrie abzudecken. Hinter Cardano versammeln sich derzeit um 90 Milliarden US-Dollar Marktkapitalisierung und bei Binance Coin sind es 84 Milliarden US-Dollar.

Optimisten zählen bereits: Wieviele Tage dauert es noch, bis Solana zu den Mitbewerben aufschließt, falls SOL sein Momentum beibehält. Skeptiker warnen: Jetzt, wo Solana im Rampenlicht steht, ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch schlechte Nachrichten zu SOL und dem zugehörigen Ökosystem durchdringen. Anderseits: Bei Cardano belasten Unsicherheiten zum Upgrade Alonzo (für den 12. September geplant) und dem dadurch erhofften Durchstarten von ADA in der DeFi Sparte das Image. Bei BNB sind es Probleme von Binance mit Regulierungsbehörden, die psychologisch durchschlagen. Von diesem Umfeld profitiert Solana momentan mit guten Chancen, den Trend in Nachhaltigkeit zu verwandeln.


Solana wird bei Binance gehandelt. Wer noch keinen Binance Account hat kann sich hier einen einrichten und dabei 10% Gebühren sparen, alles wichtige dazu erfahrt ihr hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*