Tezos (XTZ) im Aufwind – das sind die Gründe

Tezos (XTZ) hat zuletzt überdurchschnittlich performed und gestern zeitweise auch die psychologisch wichtige Marke von 4 US-Dollar überschritten. Was steckt hinter dem positiven Trend für Tezos?

Tezos (XTZ) meldet sich zurück im Konzert der bekanntesten Kryptowährungen: Bis in der Nacht zu heute für den Kryptomarkt ein negativer Trend einsetzte, konnte Tezos in den 24 Stunden zuvor um 17 Prozent im Preis zulegen und dabei auch die Marke von 4 US-Dollar knacken. Parallel dazu legten die Handelsumsätze mit XTZ deutlich zu. Experten nennen zwei Hauptgründe dafür, dass sich die Zukunftsaussichten für Tezos verbessert haben und XTZ an Attraktivität gewinnt:

1. In der öffentlichen Diskussion um Bitcoin und Co. ist das Thema Energieeffizienz zu einem starken Faktor geworden. Angestoßen nicht zuletzt durch Tesla und Elon Musk verstehen immer mehr Menschen, dass Bitcoin (BTC) mit seinem Protokoll Proof-of-Work große Mengen Energie verschlingt, welche oft aus fossilen Quellen wie Kohle produziert wird. In China wurde das Mining und der Handel von Bitcoin deshalb auf eine Liste „dreckiger Industrien“ gesetzt, die genauer beobachtet werden sollen. Im Gegenzug richten sich die Blicke auf Altcoins, die im Protokoll Proof-of-Stake nutzen, was wesentlich energieeffizienter ist. Tezos war zu seinem Start Ende 2017 einer der ersten Kryptowährungen, die auf Basis von Proof-of-Stake organisiert sind. So kommt bei der Suche nach Alternativen zu Bitcoin XTZ fast automatisch ins Spiel.

2. Non-fungible Tokens (NFT) sind angesagt in der Kryptobranche. Hier ist Ethereum (ETH) häufig die zugrunde liegende Kryptowährung, in deren Blockchain die einzigartigen Token mit Sammlerwert erzeugt und gehandelt werden. Doch NFTs unter Ethereum haben das Minus hoher Transaktionsgebühren und ETH ist wie Bitcoin prinzipiell durch Proof-of-Work nicht gerade umweltfreundlich. Das US-Kunstmagazin „Art of America“ berichtet, dass die NFT-Plattform „Hic et Nunc“ („Hier und jetzt“) zuletzt in der Zahl täglich aktiver Nutzer den bisherigen Marktführer Opensea überholt hat. „Hic et Nunc“ setzt auf Tezos als technologische Basis, Opensea konzentriert sich auf Ethereum.

Fazit: Tezos profitiert von aktuellen Entwicklungen

Vor diesem Hintergrund ist der Ausblick für XTZ nachvollziehbar positiver geworden. Die beiden großen aktuellen Themen Energiehunger und NFTs kann Tezos mit guten Argumenten für sich belegen. Übrigens war Tezos an diesem Formel 1 Wochenende weltweit gut sichtbar: Denn der Rennwagen von Sergio Pérez, der beim Grand Prix von Aserbaidschan als erster über die Ziellinie rollte, ist mit dem Logo von Tezos bestückt.


Wer noch keine Bitcoins oder Tezos (XTZ) hat kann diese hier kaufen: 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*