Binance will Cloud-Lösungen für Dritte anbieten

Bei der Kryptobörse Binance wurde eine Abteilung für Cloud-Lösungen gegründet. Sie soll künftig Kunden von außen bedienen, die auch Handelsplattformen für Kryptowährungen anbieten wollen. Binance-CEO Zhao Changpeng erwartet von der neuen Geschäftssparte Großes.

Binance will es den IT-Giganten wie Microsoft und Google nachmachen und großes Geld damit verdienen, Kunden komplexe Cloud-Lösungen aus einer Hand anzubieten. Diesen Plan hat Binance-CEO Zhao Changpeng der Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg verraten. Wie gewohnt ist CZ dabei ziemlich konkret geworden. Die neue Abteilung für das Geschäft mit der Cloud sei vor drei Monaten gegründet worden und versammle mittlerweile bereits knapp 20 Mitarbeiter. Changpeng erwartet, dass die Cloud-Sparte für Binance in fünf Jahren die größte Einnahmequelle wird. Was also spielt sich da ab?

Hintergrund zur Cloud à la Binance

Die Strategie, die Zhao Changpeng entwirft, ist im Grunde nicht sonderlich kompliziert. Wie viele andere geht er davon aus, dass die Kryptobranche in den kommenden Jahren massiv an Bedeutung gewinnen wird und auch immer mehr Menschen Fiat in Bitcoin und Co. investieren werden. Die Geschäftskunden der Cloud-Abteilung sollen von Binance funktionsfähige Handelsplattformen für Kryptowährungen einkaufen können. Diese müssen sie dann nur noch für ihren Heimatmarkt und Zielgruppe optimieren. Binance stellt im Hintergrund durch seine eigene Börse Liquidität und reale Kursentwicklungen zur Verfügung. Und Binance garantiert durch eigene Server, dass die Cloud-Kunden ihre Plattformen überall auf der Welt 24/7 online halten können. CZ erwähnt: Selbst im Kryptowinter 2018/19 seien täglich mehrere hundert von neuen Plattformen für den Handel mit Kryptowährungen aufgetaucht. Der Bedarf an maßgeschneiderten Lösungen sei also riesig. Binance will zunächst vor allem Businesskunden für sich gewinnen, die Krypto gegen Fiat und umgekehrt anbieten. Zhao Changpeng sagt, er favorisiere Kunden, die in ihrem Markt über eine solide Reputation und gute Kontakte zu den Regulierungsbehörden verfügen. Er will also beispielsweise auch deutsche Banken für sich gewinnen, die gerade damit beginnen, sich auf den Handel mit Kryptowährungen vorzubereiten.

Was bedeuten Cloud-Lösungen von Binance für Dich als Anleger?

Wie CZ die Kryptobranche begreift, hat sich schon wiederholt als wegweisend gezeigt. Hier nun nimmt er neue Märkte in Visier, ohne dass Binance dabei selbst groß ins Risiko geht. Und zugleich eröffnet er eine Sparte, die weniger abhängig von täglichen Kursbewegungen wird als es die eigene Börse ist. Durch den Binance Coin hast Du die Chance, an der möglichen Wertentwicklung von Binance teilzuhaben. Bloomberg nennt Binance bereits einen „Krypto-Giganten“.


Wer noch keine BNB besitzt kann diese gegen Euro bei eToro kaufen. Gegen Bitcoin und anderen Kryptowährungen wird BNB bei Binance gehandelt. 

Advertisement

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*