Bitcoin Transaktionsgebühren erklärt

Bitcoin Transaction Fees sind die Gebühren, die bei einem Transfer von BTC anfallen. Alles, was Du dazu wissen solltest, erklären wir Dir hier.

Bitcoin (BTC) als historisch erste Kryptowährung hat im Konzept verankert, sich jeglichem Einfluss von Banken und Politik zu entziehen. Sichtbar wird das dadurch, dass sich BTC weltweit von A nach B senden lassen, ohne dass ein Treuhänder dazwischengeschaltet wird. Die Aufgabe, den Transfer abzuwickeln, übernimmt die Blockchain. In jedem neuen Block bestätigen Netzwerkteilnehmer (Miner) Überweisungen von BTC und dokumentieren den Transfer transparent und manipulationssicher. Dafür bezahlt der Sender von BTC eine Bitcoin Transaction Fee, für den Empfänger ist der Vorgang kostenfrei.

Ein Block bei Bitcoin hat die Maximalgröße von 1 MB, was auch die Anzahl der darin enthaltenen Transaktionen beschränkt. Im Schnitt kann die Blockchain von Bitcoin rund 7 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten und ungefähr alle 10 Minuten wird ein neuer Block generiert. Aus diesen Fakten ergibt sich die Situation, dass meist mehr Transaktionen auf ihre Durchführung warten als freier Platz im nächsten Block ist. Aufgelistet sind die auf Bestätigung wartenden Transaktionen im sogenannten Mempool. Aus diesem wählen Miner aus, welche Transaktionen sie bestätigen wollen. Die Bitcoin Transaction Fee ist dafür der entscheidende Punkt, denn werden höhere Gebühren angeboten, priorisieren Miner den entsprechenden Transfer.

Bitcoin Transaktion Fees in der Praxis

Das Prinzip der Bitcoin Transaction Fees führt logischerweise dazu, dass sie in ihrer Höhe von der aktuellen Auslastung des Netzwerks beeinflusst werden. Warten viele Transaktionen auf ihre Bestätigung, sind Sender eher bereit, höhere Bitcoin Transaction Fees zu bezahlen, um den Warteprozess abzukürzen. In BTC Wallets ist im Normalfall ein Mechanismus eingebaut, der die Schwankungen bei den Bitcoin Transaction Fees automatisch berücksichtigt und Dir der Marktlage entsprechende Werte vorschlägt. Häufig wirst Du die Wahl haben zwischen einer Regular Fee, also der Normalgebühr, und einer Priority Fee, also Vorzugsbehandlung. Mit einer Priority Fee sollte eine Transaktion in weniger als 60 Minuten bestätigt werden, bei einer Regular Fee kann die Validieren auch schon mal einige Stunden Warten bedeuten.

Aktuelle Werte für Bitcoin Transaction Fees kannst Du bei Anbietern wie YCharts finden. Bezahlt werden die Bitcoin Transaction Fees in BTC, umgerechnet wird üblicherweise in US-Dollar. An normalen Handelstagen im Sommer 2020 musst Du zwischen 0,50 und 2 US-Dollar als Bitcoin Transaction Fee bei einem Transfer einplanen. Die Höhe hängt nicht davon ab, wie viele BTC zu überweisen möchtest, sondern von der Auslastung des Netzwerks. Als Bitcoin im Dezember 2017 einen Boom und Allzeithoch erlebte, schossen auch die Bitcoin Transaktion Fees in die Höhe und erreichten Spitzenwerte von bis 55 US-Dollar.

Bitcoin Transaktionsgebühren und Block Rewards

In der Praxis solltest Du Dich auf die von Deiner Wallet vorgeschlagenen Gebote für die Bitcoin Transaction Fee verlassen und nicht selbst eigene Werte eingeben. Bei Ethereum (ETH) etwa haben völlig überzogene Transaction Fees schon wiederholt für Spott in der Kryptoszene gesorgt.

Nicht zu verwechseln sind Bitcoin Transaction Fees mit den Block Rewards, die Miner bei BTC für einen neuen Block erhalten und nach dem Bitcoin Halving vom Mai 2020 zur Zeit 6,25 BTC betragen. Block Rewards sind quasi „neue“ BTC die in den Umlauf kommen, während die Bitcoin Transaction Fees aus bereits bestehenden Guthaben stammen. Noch sind Block Rewards das Hauptgeschäft für Miner, doch die Bedeutung der Bitcoin Transaction Fees für ihr Business nimmt tendenziell zu.

Wundere Dich also nicht, wenn beim Thema Bitcoin Transaction Fees in Boomzeiten erhebliche Dynamik entsteht. Letztendlich sind diese Gebühren aber auch eine Garantie dafür, dass Miner die Blockchain von BTC aktiv und stabil halten und so Transfers überhaupt erst ermöglichen.


Wer noch keine Bitcoins hat kann diese hier kaufen: 

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*