BitTorrent Token bei erstem Sale in Minuten ausverkauft

Auftakt nach Maß für den BitTorrent Token: Bei der exklusiven ICO über Binance Launchpad fanden sämtliche angebotenen 59,4 Milliarden BTT innerhalb von gut einer Viertelstunde Käufer. Gehandelt wurde gegen TRON (TRX) und Binance Coin (BNB). Umgerechnet wurde so auch das Finanzierungsziel von etwa 7 Millionen US-Dollar erreicht.

„Beide Sessions abgeschlossen. Hat etwa 18 Minuten gedauert wegen System-Problemen, sonst wären es 18 Sekunden gewesen. Die Nachfrage war astronomisch“, twitterte Binance-CEO Changpeng Zhao am gestrigen Montagabend.

Damit war klar: Der BitTorrent Token (BTT) hat beim ersten öffentlichen Sale seine Ziele erfüllt. Vorangetrieben wir das BitTorrent Projekt aktuell vor allem von TRON, die den Filesharing-Dienst BitTorrent im Sommer 2018 übernommen haben. BTT soll dabei als Kryptowährung im BitTorrent Netzwerk dienen, mit der unter anderem für schnellere Download bezahlt werden kann.

Als exklusiver Partner für die ICO stand die Kryptobörse Binance zur Verfügung. Wie Binance mitteilte, galt „Sold out“ für die angebotenen 23,76 Milliarden BTT in BNB (Binance Coin) nach 13 Minuten und 25 Sekunden. Bei der parallelen Session auf TRX-Basis brauchte es demnach 14 Minuten und 41 Sekunden für 35,64 Milliarden BTT. Umgerechnet in US-Dollar ergeben sich dadurch Einnahmen von gut 7 Millionen US-Dollar. TRON-Gründer Justin Sun feierte auf Twitter mit „Amazing“ und von BitTorrent bedankte sich dort bei allen, die sich an dem Crowdfunding beteiligt hatten.

Wie geht es weiter mit dem BTT?

In der Krypto-Szene gab es durchaus kritische Stimmen zum BTT: Braucht es die neue Kryptowährung überhaupt? Und ist die TRON-Blockchain künftig wirklich in der Lage, massenhafte BTT-Transaktion zu bewältigen? Doch davon ließen sich die Anleger offensichtlich nicht beirren und bescherten dem BTT einen Traumstart, im Rahmen von Privatverkäufen waren zuvor bereits etwa 20 Millionen US-Dollar eingenommen worden. Damit sind jetzt zusammengerechnet knapp zehn Prozent aller letztendlich geplanten BTT verkauft und es ergibt sich daraus eine Bewertung des BTT-Projekts von 300 Millionen US-Dollar. Ausgeliefert wird der BTT aber erst in den kommenden zwei Wochen und einsetzbar wird der BTT bei BitTorrent voraussichtlich erst im Sommer 2019. Weitere BTT werden im Rahmen von Airdrops innerhalb der nächsten 6 Jahre ausgegeben. viele Exchanges wie Binance haben bereits angekündigt den Airdrop zu unterstützen.

Justin Sun deutete unterdessen an, dass er mit Binance verhandeln wolle, um freie BTTs auszugeben an all diejenigen, die bei der jetzigen ICO leer ausgegangen waren. Denn letztendlich sind bei der ICO nur 962 Leute in der Lage gewesen BTT zu kaufen anschließend war der Token auch schon ausverkauft.

Da Changpeng Zhao dies retweetete, stehen die Chancen gut. Für Binance war der Sale des BTT ein Prestigeprojekt auch darum weil die Kryptobörse sich vorgenommen hat, 2019 einmal im Monat eine ICO zu pushen. Die technischen Probleme im Hintergrund dürften dort zu Diskussionen führen.

Wie BTT an den Märkten angenommen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch offen. Die Kursgewinne, die TRX und BNB zuletzt verzeichneten, sind aktuell bereits wieder Vergangenheit. BNB ist im Vergleich zu gestern sogar um über 10% gefallen. Viele Anleger hatten den Binance Coin (BNB) wieder abgestoßen nachdem klar wurde, dass sie bei der BTT ICO nicht zum Zug kommen und keine BNB mehr benötigen um BTT zu kaufen.

BNB Kurseinbruch kurz nach der ICO

Gehört der BTT künftig in mein Portfolio?

Der BTT steht noch vor dem Beweis, in der Praxis zu überzeugen. Die mehr als 100 Millionen aktiven BitTorrent-Nutzer sind es, die darüber entscheiden, ob sich der BTT durchsetzt. Aber aller Skepsis zum Trotz: Der erste Sale versprüht Optimismus, die selbst gesetzten Ziele wurden erreicht. Wir werden die Situation weiter beobachten. Zu Beginn ist allerdings zunächst vorsicht geboten beim Handel mit BTT, denn der Token wird zunächst nur von sehr wenigen Leuten gehalten, was für viel Volatilität sorgen wird.

Please follow and like us:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*