IOTA Stiftung verliert vor norwegischem Gericht – Copyrights verletzt

IOTA-Mitgründer CFB hat einen juristischen Etappensieg in seinem Kampf gegen die IOTA Stiftung und weitere Mitgründer erreicht. Ein norwegisches Gericht geht von Verletzungen des Copyrights aus.

Über IOTA zieht ein Ungewitter auf. Denn in dem vom IOAT-Mitgründer CFB (Sergey Ivancheglo) initiierten Gerichtsverfahren in Norwegen gibt es ein erstes Urteil. Laut Übersetzung hält das Gericht es für wahrscheinlich, dass IOTA AS und die IOTA Stiftung auf von CFB programmierten Code zugreifen, ohne die notwendigen Copyrights dafür zu besitzen. Deshalb sind die Beklagten dazu vorläufig verurteilt, das „Computerprogramm IOTA“ beziehungsweise „Computerprogramm IOTA AS“ in source code oder anderen Formaten nicht mehr zugänglich zu machen. Bis zum 1. September 2021 soll CFB laut Urteil seine Klage vor dem Bezirksgericht untermauern, damit die Maßnahmen in Kraft bleiben.

CFB kritisiert auf Twitter die IOTA Stiftung und den dort ausgeschiedenen Mitgründer David Sønstebø dafür, den Gerichtsentscheid nicht von sich aus öffentlich gemacht zu haben. Er selbst hat das Dokument offensichtlich dem IOTA-Aufklärer Hund zugespielt, der wiederum per Twitter auf die Pauke haut. Von der IOTA Stiftung und ihren führenden Vertretern gab es bis Mittwochmorgen keinen Kommentar zu der Angelegenheit.

IOTA in Norwegen vor Gericht – was ist da los?

Aus früheren Wortmeldungen von CFB war hervorgegangen, dass seine juristischen Bemühungen auf IOTA im Millionenwert zielen, die aus den Anfangstagen von IOTA stammen und bei dem Vorläufer IOTA AS generiert wurden. Das jetzige vorläufige Urteil aus Norwegen aber bezieht sich nach vorliegenden Informationen auf Code, den CFB mitbrachte, als er bei IOTA AS 2015 angestellt wurde und seitdem unwidersprochen als Mitgründer von IOTA gilt. Das Gericht hält es für plausibel, dass dieser Code die Grundlage von IOTA bildet und nicht erst bei IOTA AS entwickelt wurde. Dementsprechend stehe CFB weiterhin das Copyright zu. Für dieses habe IOTA AS nie Rechte erworben und deshalb den Code auch unrechtmäßig 2017 an die IOTA Stiftung weitergegeben.

Wegen der grundsätzlichen Bedeutung soll der Fall vor dem Bezirksgericht weiterverhandelt werden. Für den Moment sind IOTA AS und die IOTA Stiftung verdonnert, Gerichtskosten und Anwaltskosten von CFB in Höhe von umgerechnet etwa 7.450 Euro zu begleichen. Dazu kommt der Passus, der die Weiterverbreitung von IOTA Code vorläufig verbietet. Inwiefern das heutige IOTA 1.5 noch Code nutzt, der von CFB stammen könne, ist schwer zu beurteilen. Das Gericht erklärte Norwegen als Gerichtsstand für zulässig, da die norwegische Firma IOTA AS involviert ist.

Auch wenn CFB und Hund das erste Urteil aus Norwegen als bahnbrechend interpretieren – bei genauerem Studium ergibt sich ein anderer Eindruck. Denn die Hinweise der Richterin Liv Synnøve Taraldsrud in der Begründung sind vorsichtig und ihr Verdikt hat ausdrücklich nur vorläufigen Charakter.

Fazit: IOTA Stiftung in der Klemme

Wer nicht in IOTA investiert hat, darf die immer wiederkehrenden Auseinandersetzungen zwischen den IOTA-Gründern als Spektakel beobachten. Für IOTA Anleger aber ist der schon in den Anfangstagen von IOTA verankerte Streit besorgniserregend, weil er bis heute nicht beigelegt ist. Stattdessen kommen wieder immer unappetitliche Details zum Vorschein und keiner der Gründer scheint vor Schlammschlachten zurückzuschrecken. Das Beanspruchen von Basis-Code bei IOTA durch CFB könnte das Potenzial haben, das Projekt aus dem Gleichgewicht zu bringen oder zu großzügigen Schadensersatzzahlungen zu zwingen.

Für den Moment aber ist hervorzuheben: Die jetzt gültige juristische Beurteilung zeigt nur eine Tendenz an, eine spätere Bestätigung durch das Bezirksgericht ist keine ausgemachte Sache. Doch warum die IOTA Stiftung und ihr Chef Dominik Schiener eisern schweigen, wissen diese wohl selbst am besten. Die von ihnen versprochene Transparenz für IOTA im Sinne von Anlegern stellt sich so nicht ein.


Wer noch keine Bitcoins oder IOTA hat kann diese hier kaufen: 

63 Kommentare

  1. Süß, Juristen diskutieren über Code und wissen nichteinmal was das ist – ohne Expertengutachten. Spätestens seit version 1.5 gibt beinahe keine Zeile mehr die mit dem alten Code zu tun hat.
    Kein Gutachter der Welt wird CfB recht geben. Darüber hinaus – Norwegen hätte ohnehin keinen Weg irgendwas durchzusetzen.

  2. PS: „Die von ihnen versprochene Transparenz für IOTA im Sinne von Anlegern stellt sich so nicht ein.“
    Was kann da noch transparenter sein als Open Source-Code? Git öffnen und prüfen – Kann bedingungslos jeder tun. Aber lieber wieder Fud verbreiten.

  3. Für die Investoren ist dieser Streit zweitrangig. Die Entwicklung geht weiter, egal wie es ausgeht. Ob die Foundation oder CFB mehr IOTAs besitzt oder bekommt ist sowas von egal 😀

  4. Komplett gelogen. Wahnsinn, wie man seine Lebenszeit mit so einem Scheiß verschwenden kann. Aber wie Dom endlich bestätigt hat, werden sie nun juristisch gegen dich vorgehen. Ich freu mich!

  5. @Rick

    du süßer JotaFaschoTroll 😀

    Norwegen ist die digitalisierteste Nation weltweit… glaube mir die haben genug Gutachter Vorort… 😉

    Jetzt zu dein was will Norwegen mach…

    Google ma nach:

    Vertrag
    zwischen der Bundesrepublik Deutschland
    und dem Königreich Norwegen
    über die gegenseitige Anerkennung und Vollstreckung
    gerichtlicher Entscheidungen und anderer Schuldtitel
    in Zivil- und Handelssachen (von 1977)

    Wadde ma, ick mach’s dir einfacher:

    https://www.gesetze-im-internet.de/vollstrvtr_nor/BJNR203420981.html

    Ums dir Trolli in bissel näher zu erklären, sobald cfb ein Titel in Norwegen erstritten hat, der explizit an der iota Stiftung adressiert ist, is dies im Grunde kein Problem mehr, cfb brauch sich nur in Deutschen Rechtsverdreher nehmen, der ein Anerkennungsverfahren einleitet, was in der Regel nur bürokratischer Natur ist und fertig ist die Laube und Zack is Vollstreckung auch hier rechtskräftig!!!;)

    Und Rick… bevor du nächstes Mal mit scheiße um dir wirfst, informiere dich einfach und gib nicht immer, die Nichtwissenden Parolen aus der Sekte wieder…

    ach… und zu dem Coden… 99% euer Sekte guckt in GitHub rein und schaut wie ein Schwein ins Uhrwerk…xD nich einer von euch kann nachvollziehen, inwieweit die Code noch von cfb vorhanden sind und ganz sicher auch nicht du… also lass bitte in Zukunft deine Propaganda stecken… xD

  6. Ach… Herr Lange… das JotaSektenTribunal (Iota legal Team(Rechtsverdreher)) wollen jetzt juristische gegen Sie vorgehen, laut der Aussage des Sekte-Führers (Dominik)… xD xD xD…

    die Jungs haben wohl noch nie wat von Pressefreiheit gehört…xD xD xD

    Einz zeigt das offensichtlich… Das cfb wohl doch Schwere im Margen liegt und für Verstopfung sorgt als gedacht… xD xD xD

    Ick wees och garnich, wat die von ihnen wollen Herr lange wollen, sie berufen sich ja auf cfb Twitter Nachrichten, die öffentliche jedermann verfügbar sind… soll jetzt ein Titel erworben werden, wo ihnen verboten wird, dass Sie sich nicht mehr auf Twitter cfb berufen dürfen… xD xD xD

    Ick piss & Kack mir gleich ein vorlachen xD xD xD

    • Die Pressefreiheit schließt die Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung mit ein. Falschaussagen oder glatte Lügen zu verbreiten wie in diesem Fall hier ist Rufmord und strafbar 😉

    • Hallo KotStullenNascher,
      ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie ihre Ausdrucksweise etwas mäßigen und die Fäkalausdrücke sein lassen würden – hier lesen auch Kinder mit.
      Ich bin doch sehr verwundert darüber, dass der Moderator solch eine Ausdrucksweise hier überhaupt zulässt.

      Ach ja – ich besitze weder IOTA noch bin eich ein fanatischer IOTA-Anhänger.

  7. @KotStullenNascher
    Schöne Argumente 😀
    1. So funktioniert internatioanles Recht nicht, aber dass werden Sie als Hobbyjurist sicher besser wissen
    2. Wurde EXPLIZIT!!! noch kein Gutachten erstellt, bitte entweder den Artikel zu Ende lesen oder wenigstens ein Hauch eigenes Verständnis über Code mitbringen
    3. Jop, ich ignoriere, dass ich seit 4 Jahren arbeite an und mit IOTA , selbverständlich verstehe ich nichts davon wie Git funktioniert. Genauso wie CfB behauptet „ich hatte keine Ahnung, dass es mit Git Open Source… Ich habe nur meinen code geschrieben“ ist 😀

    Aber schwurbler die keine Ahnung haben und erstmal anderen unterstellen ebenfalls keine Ahnung zu haben – Klasse 😀
    Das repräsentiert die Qualität dieser gesamten Homepage. Das hier ist die Bild für Bitcoinmaxis.

  8. Sie sollten besser recherchieren. Es wird Zeit juristisch gegen fake news Jouranlisten wie Ihnen vorzugehen. Gut, dass IOTA dies bereits angekündigt hat.

    • Hallo Rymes,

      könnten Sie mir bitte die Quelle nennen, in der IOTA rechtliche Schritte angekündigt hat. Würde mich sehr interessieren, habe aber leider nichts dergleichen in Netz finden können.

      • Das ist ja schon peinlich was hier von Iota-jüngern geschrieben wird. Anscheinend sind Sie alle große bag-holder.

        Viel Spaß beim Untergang.

  9. @ ABC Helikopter Mama/Papa

    Attention fsk 16!!!

    Erstmal vorweg, wer als Elternteil sein eigenes Kind (unter 14Jahre, ab 14 Teenies) in hochspekulative Finanzgeschäfte mitspielen lässt, nimmt in meinen Augen seine erzieherische Arbeit in keinster Weise ernst. Zumal mir persönlich unter 16-jährige auf den ganzen Kanälen noch nicht untergekommen sind… Sagen wir mal max.16-Jährige sind investiert und tummeln sich auf den Kanälen rum… dann fallen dort Worte wie… Shit,Bullshit,shitcoin,fck usw… und wer Kinder (unter 14) sich da rumtummeln lässt ist in meine Augen auch selber schuld…;)

    Des Weiteren glaube ich kaum, dass Kinder unter 14Jahre irgendein Gerichtsverfahren in Norwegen interessiert, zumal ein Kind unter 14Jahre schon gar nicht an hochspekulative Investments teilnehmen sollten, außer deren Eltern ist es auch egal, dass ihre Kids schon mit 13Jahre rauchen und saufen… weil Kryptos genauso ein hohes Suchtpotenzial in sich birgt…;)

    Des Weiteren haben Kids in unsere Gesellschaft im Schnitt heut schon mit 14jahre ihre ersten Fortpflanzung Praktiken absolviert,, was kein Wunder ist in unserer heutigen Pornogesellschaft, wo zum Frühstücksfernsehen schon nackte Brüste zu sehen sind…

    Ach… und kennen sie den Kinderfilm Trolls… glaube fsk 6… wo sich die kleine rosa Troll Dame umdreht und sag „KACKE“ lief überall in der Werbung…;)

    ach und wer sein Kind iota aussetzt muss sein Kind erleben lassen wie Sektlingen (limo) versuchen eine Softwaresicherheitsexpertin (Jamie Lewis) erpressen wollen, weil sie mit Sexspielzeuge zu tun hatte… also Erpressung und Rufmord erster klasse

    Und zu guter Letzt… schauen sie ma alle Artikel von Herr Lange an die mit iota zu tun haben und den darauffolgenden Kommentaren und der Artikulation, der iota Sektlingen…;) zumal es fast nur Kommentare zu jota Artikeln gibt, zu anderen Artikel fast nirgends…

    Also Herr oder Frau Helikopter… ziehen sie ihren Stock aus dem Arsch und sehen sie zu, dass ihre Kinder unter 13Jahren nicht an hochspekulativen Investments mitspielen und danach können wir weiter reden bis dahin… bye bye…

    • Kann es sein, dass sie psychische Probleme haben?
      Es ist doch nicht normal, in so einer Art mit anderen Menschen umzugehen. Benehmen Sie sich außerhalb des anonymen Internets auch so?

      Sie tun mir einfach nur leid.

    • @Kotstullennascher, nur weil Ihre Kinder mit 16 Jahren nur Ihren Namen klatschen können aber weder des Lesens oder des Schreibens fähig sind, können Sie dies nicht undifferenziert auf alle Kinder übertragen.
      Selbstverständlich lesen meine Kinder (10 und 14) alle News rund um Iota. Sie fragen sich bestimmt warum?
      Mein Sohn hat zu seinem 14 Geburtstag von mir als Hobby und zum generieren eines Einkommens 300 Hühner samt Stall geschenkt bekommen. Sie fragen sich nun bestimmt was dies noch immer mit Iota zu tun hat. Ich erkläre es Ihnen gerne, mein Sohn digitalisiert nun diesen Hühnerstall mittels Tangle um die Produktion reibungslos nachvollziehen zu können und um herauszufinden welche Hühner nicht mehr den Ertrag bringen welchen diese bringen sollten. Nur weil es für Sie persönlich nicht zu mehr gereicht hat als das abkommen zum professionellen Namenklatscher können Sie nicht davon ausgehen das der Rest der Menschheit auch zurückgeblieben ist.

      • @ Mr.huhn

        Ich bin tierisch fasziniert, das die Tangel Technologie, jetzt dafür eingesetzt wird, um Hühner noch effizienter auszubeuten, als eh schon der fall ist. Laut ihrer Beschreibung nehme ich an, dass ihre Hühner auch auf engsten Raum in Gitterboxen, zusammengepfercht und zerrupft hocken und nie das Tageslicht zu sehen bekommen, weil eine Digitalisierung der Eier-Produktion sonst unmöglich wäre… ein hoch auf ihre moralische und ethische Sichtweise…

        So wie ich es sehe wollen sie anstelle einer Hochleistung-Kuh, ein Hochleistung-Huhn mittels tangle kreieren. Wahnsinns vorhaben Mr. Huhn… ich bin stolz auf sie… xD

        Jetzt zum nächsten Kritikpunkte… der ihrer Betriebsblindheit anzulasten ist… die Digitalisierung fast aller Produktionsbereiche dient wem? Der Entlastung, der in Produktion befindlicher Arbeiter oder der Profitmaximierung der elitären firmen Besitzer… ist es nicht so, das Lidl Kassierer, die wahre nicht schon teilweise vom Band schubsen, um ihre Pick Quote zu erfüllen..? ist es nicht so, dass Lagerarbeiter immer mehr Ware in kürzester Zeit, zusammen kommissionieren müssen? oder ist es nicht so, dass Produktionsmitarbeiter immer höhere Stückzahlen abliefern müssen oder die Assistentin/Sachbearbeiterin immer mehr Fälle Bearbeiten muss…??? und alles ohne Lohnausgleich bei mehr Leistung???

        Technologie sollte einst, ein das Leben erleichtern doch genau der gegenläufige Trend ist überall zu beobachten… der Mensch passt sich dem System/netzwerk/Technologie an und wird nur noch als Ressource gesehen… wie ihre Hühner… mit der Anpassung an der Technologie läuft parallel in gleichen Schritten, die Entmenschlichung voran… das ist Fakt und wer das nicht sieht, kann nur ein Hühnerbauer sein…

        Jede neue Technologie erzeugt auf anderer ebenen neue Problem und auch das ist ein Fakt…

        Dass ihr 10-jähriger Sohn alle iota Artikel liest, halte ich persönlich für ein Gerücht und ihr 14-jähriger Sohn ist mittlerweile ein Teenager und hat 100% schon schlimmer Artikulationen gehört, wie ich von mir gebe…

        P.s. wenn sie meinen, dass ein Hühnerbauer für ihren Sohn die richtige Zukunftsperspektive ist, bitte… ich bin mit meinen erwählten Beruf, vollends zufrieden und kann ihn moralische und ethisch vertreten, ganz ohne irgendeine Tier zu Qualen und es nur wie ein Ressource zu betrachten, was mich abends gut Schlafen lässt… 😉

    • @Kotstullennascher auch noch als kleine Anmerkung, man muss nicht in Iota investiert sein um die Technologie nutzen zu können, aber wie Sie selbst schon publiziert haben kann dies Ihr Hirn nicht verarbeiten geschweige denn dass Sie die Technologie dahinter verstehen.
      Naschen Sie weiter Ihren Kot, hier sind Sie besser aufgehoben in diesem Milieu

    • Könnten Sie bitte die Quelle nennen, in der IOTA rechtliche Schritte angekündigt hat. Würde mich sehr interessieren, habe aber leider nichts dergleichen in Netz finden können.

  10. Auch, wenn ich in IOTA investiert bin und an den Erfolg des Projektes glaube, finde ich diesen Bericht gut und muss Herrn Lange Recht geben! Die Führung der IOTA Foundation muss schleunigst etwas an der mangelnden Kommunikation ändern und erwachsen werden! Schlammschlachten sind das letzte, was man als Investor möchte! Man möchte eine Unternehmensführung, die seriös agiert und Vertrauen schafft. Der Hauptsitz der IOTA Stiftung ist schließlich in der Europäischen Union und nicht in irgendeiner Bananenrepublik. Ich habe nach wie vor Hoffnung, dass sich das Verhalten von Schiener und Konsorten auch offener mit unbequemen Fragen umzugehen zügig ändert, denn das ist meiner Meinung nach eine wichtige Voraussetzung für den weiteren Erfolg von IOTA!

  11. Also als neutraler Beobachter rein von der Argumentation sind die Iota Befürworter nicht nur zahlenmäßig sondern auch in der Artikulation weit voraus.
    Soviel Provokation und Fäkalausdrücke wie ich von einer einzigen Person hier lese; hat man es echt nötig Argumente so unter der Gürtellinie zu präsentieren? Sorry, aber das macht den ganzen Kommentar mehr als unglaubwürdig. Wenn man etwas nicht mag kann man dem ganzem entweder aus dem Weg gehen oder eine konstruktive Diskussion/Meinungsaustausch führen. Der eine Herr hier macht sich eher zum Gespött als in irgendeiner Weise ernst genommen zu werden.

    Fangen Sie doch mal an sachlich zu diskutieren oder lassen Sie es komplett bleiben. Hier jeden zu provozieren bringt rein gar nichts und trägt überhaupt nichts positives zur Diskussion oder überhaupt zu dem Artikel bei.

  12. @Rick

    ick hau mich weg du kleiner scheißer…xD

    Also das du schon internationale Strafrecht in den Mund nimmst, zeigt eindeutig, dass du ein Larry bist… in Europa gilt europäische Strafrecht und Legislative dazu is die Europol (europäische Polizei)…xD. will ich in Amerika eine strafrechtliche Verfolgung einleiten brauch ich dazu die Interpol die, die Legislative des internationalen Strafrechtes darstellt… ick sag ja, du bist ein totaler Sektentroll mit null Ahnung…xD

    ach… und das Gesetz, was ich im link mitgeschickt habe, hat offizielle bis heute bestand mein kleiner scheißer… es wurde aus politischen und wirtschaftlichen Gründen (Öl vorkommen in Norwegen) bis heute erhalten…;) Staats-interne strafrechtliche Vereinbarungen 😉

    und klar du bist der über Coder…xD dit nimm ick vollends ab… xD bei deiner Darstellung Grade…xD
    tüfftel ma weiter an deiner Raspberry pi3b rum und versuch die node am Laufen zu halten, damit der Tangle nicht abstürzt…xD

    du bist so jeil… ick love you… xD

    • Ach was waren das damals noch Zeiten, als es in Foren und Kommentarbereichen noch eine Netiquette gab, die es zu respektieren gab.
      Und damals wurde diese Netiquette auch noch von einem Moderator durchgesetzt.
      Das schein hier wohl nicht der Fall zu sein und jeder Psycho darf seinen Perversionen freien Lauf lassen.

    • @Kotstullennascher Ihre Argumente dass Mitarbeiter höhere Stückzahlen etc bringen müssen haben ihre richtigkeit, jedoch vergessen Sie dass dies die Kunden fordern, darunter vermutlich auch Bürger wie Sie welche bei einer Schlange bestehend aus 4 Menschen rufen 2te Kassa bitte. Desweiteren wie Sie mitbekommen haben ist der Weltweite Konsum in die Höhe geschnallt. Herr Kot ich muss Sie hierbei leider wieder enttäuschen, dass ich diesen Konsum unterstütze da dies leider nicht der Fall ist da wir uns wie oben schon erwähnt selbstversorgung Verbunden mit Einnahmen für meine Kids aufgebaut habe. Wir bestreben hier keinen Wirtschaftlichen Reichtum, da wie oben erwähnt Geld in unserem Leben so einen geringen Stellenwert hat, da einfach zu viel vorhanden welches unmöglich unsereseits ausgegeben werden kann. Das Menschen keine höheren Löhne haben bzw keine Lohnerhöhungen bekommen liegt leider meist bei diesen Menschen selbst, da erstens diese Menschen keine Lohnerhöhung fordern und 2tens diese Menschen zuvor wussten welches Gehalt sie erwarten wird bei der getätigten Arbeitsleistung. Sind Kassierer nicht mehr bereit für 1600 Brutto arbeiten zu gehen, gibt es 2 Optionen für Arbeitgeber. Option 1: Löhne erhöhen um Arbeitswilliges Personal ansprechen zu können oder Option 2: Digitalisierung ersetzung der Kassierer durch Maschinen, dies wiederrum würde wieder neue Arbeitsplätze schaffen und somit die Arbeitsplatzreduzierung ausgleichen, im Idealfall ist vielleicht ein Kassierer dabei der den Schritt zur selbstständigkeit wagt und genau diese Maschinen und Codes dann auf dem Markt anbietet und somit wiederrum 100te Arbeitsplätze geschaffen hat. Ich kann Sie einfach nicht einschätzen entweder sind Sie 12 Jahre alt oder schon im fortgeschrittenen Pensionsalter, da Sie glauben dass Sie allwissend sind und stur auf Ihre Meinung beharren, wer selbstständig aktiv wird hat immer die Chance sein Einkommen und generell seinen Lebensstandard zu erhöhen. Desweiteren gibt es auch viele Menschen welche die Welt zu einem faireren Platz machen möchten. Ich bin auch unzufrieden wie teils Menschen ausgebeutet werden, jedoch verteufel ich nicht alles sondern ich Versuche teil der Lösung zu sein. Zum Beispiel ist mein Projekt welches derzeit umgesetzt wird und nur noch auf die Freigabe der Regierung wartet eine Seealgenfarm in Afrika aufzubauen, die Eigenschaften von Seealgen muss ich Ihnen als Allwissender sicherlich nicht näher erläutern, Sie wissen sicherlich welch Positive Eigenschaft diese Pflanze für die Erde hat. Wie auch nicht anders erwartet wird auch hier alles Digitalisiert und auf den Tangle gegeben. Desweiteren bekommen die Mitarbeiter meinerseits alle Dienstwohnungen gestellt, sowie 50% mehr Gehalt als es der Durchschnitt ist, nur Zufriedene Mitarbeiter und gut bezahlte Mitarbeiter sind wirklich Gewinnbringende Mitarbeiter, dies hat mir mein erstes Unternehmen klar und deutlich gezeigt, meine Mitarbeiter haben teils das doppelte Verdient als in der Branche üblich ist. Generell Zielt die Farm in Afrika dann nicht darauf ab Gewinn zu Erwirtschaften, sondern die Region zu Unterstützen, Arbeitsplätze zu schaffen, sowie eine höhere Lebensqualität für die Einwohner zu schaffen. Herr Kot, sofern Sie erst 12 Jahre alt sind (was ich hoffe) überdenken Sie Ihre Lebenseinstellung, womöglich wird für Sie hier auf der Erde die Lebensqualität dadurch verbessert.

      In diesem Sinne:
      viel Glück in Ihrem weiteren Leben, ohne Sie zu kennen ist es natürlich schwer Ihre Persönlichkeit einzuschätzen jedoch denke ich dass Sie einiges Erlebt haben was Sie noch verarbeiten müssen oder welches Sie zu diesen Aussagen verleitet hat.

      Ich wünsche Ihnen von ganzem Herzen eine innerliche Ruhe

      Namasté

      Herberthuhn

      • @ Mr. Huhn

        Die Welt bzw. ihre Welt, die sie hier beschrieben, ist der größte Blödsinn, den ich seit Jahren gehört habe.

        Die Quelle allen Übels liegt in erster Linie in der monetäre Wachstumstheorie, der Annahme das die globale Marktwirtschaft einen unendlich Wachstum unterliegt, gepaart mit einer von Grund auf inflationären Geld.- bzw. Finanzsystem + Zinseszins System…

        Eine kleine Veranschaulichung… was gibt unser Geld einen wert? Das im Umlauf befindliche Geld logischerweise… doch jeder neu-erschaffter Euro schmälert den wert des vorhandenen Geldes…(Inflation). Doch wie wird neues Geld erschaffen? Durch das „mindest Reserve Banksystem“ (dem Motor der Inflation/ bzw. der Verarmung 90 % aller Menschen). Eine Bank kann mit diesem Mechanismus aus 1 Million Euro, in Handumdrehen 90 Millionen aus den nichts Zaubern. Anders erklärt, wenn sie eine Million zu einer Bank tragen und diese sie einlagert, darf sie nach geltenden recht, Kredite in wert von 90 Millionen Euro vergeben, weil sie nur 10 % Reserve, (ihre eine Million brauch) um diese Vergabe zu sichern und so wird neues Geld erschaffen, falls sie Schlaumeier mir nicht glauben… Googeln Sie einfach ma nach „Modern Money Mechanics“ von der Federal Reserve Bank die, die Vorgaben für alle Zentralbank und Privatbanken diktiert.

        So… jetzt wurden 90Millionen aus dem nichts erschaffen, die Erstens das vorhandene Geld entwertet und zweitens, werden diese 90Millionen in Form von Krediten, also plus Zinsen vergeben… um es kurz zu sagen, jeder im Umlauf gebrachte Euro… ist mit einem Rückzahlungszins belegt… ausschließlich jeder… und wenn sie jetzt ihr Rübe anstrengen und sich Fragen… wie soll es den möglich sein (wenn jeder Euro, ein Euro + Zinsen ist) jemals alle schulden zurück zu bezahlen, ist die Antwort ganz einfach… gar nicht… oder durch noch mehr neu geschaffenes Geld, infolge von noch mehr Inflation… 😉 Dieses System, nachdem alle leben, ist ein Verarmungssystem und hat dafür gesorgt, dass 1 % aller Menschen, 40 % des Weltkapitals besitzen und das 50 % der Menschheit von weniger als 2 Dollar am Tag leben… und das ist die Realität mein Freund und nicht die Seifenblase in der sie leben…

        Seit 1914 bis heute, haben wir eine Geldwert-Entwertung von 94% Umkehrschluss, ich bekomme für ein 1Dollar, 94% weniger als noch in den 1914er Jahren… Fakt…

        Um es jetzt auf einem Punkt zu bringen:
        Monetäre Wachstumstheorie(unendlicher Marktwachstum) + der seit 1914 andauernde Geldwert-Entwertung( inflationäres Finanzsystem) = immer größer werdende Verarmung der globalen Weltbevölkerung… und auch diese ist ein wissenschaftlicher Fakt

        Und jetzt stellen Sie Spinner sich hier hin… und schwingen Parolen von jeder, ist doch selbst schuld, wenn er verarmt ist… also laut ihrer Aussage, sind 50 % der Menschheit selber daran schuld das sie von weniger als 2 Dollar am Tag leben müssen… ja… also sorry wie geisteskrank muss man sein, um so eine Ideologie zu vertreten…

        Das Gegenteilige ist fall… wer in Armen Verhältnissen geboren ist, stirbt auch zu 99 % statistischer Wahrscheinlichkeit in ärmlichen Verhältnissen, wer aber den Arsch gepudert kriegt, wie sie eventuell es auch gekriegt haben, derjenige hat ganz andere Chance und genau da liegt der kleine aber feine Unterschied, die unteren können Grad mal ihre Zinsen bezahlen,
        die oberen können die Zinsen + den Geldwert bezahlen… und haben dann sogar noch was über… ums verständlicher zu sagen… Geld = Schulden & Schulden = Geld!!!

        Und jetzt zu ihrem Samariter Gehabe… sie seien ja ein Weltverbesser… oh mein Gott..

        Wenn es überhaupt stimmt, was sie Behaupten… mit ihrem Afrika-Algenprojekt, der Durchschnittslohn liegt in Zentralafrika bei 66€ im Monat, macht 2,12€ am Tag… nach ihrer Logik mit 50% mehr werden sie also 4,24€/Tag, den Ärmsten der Armen dort unten bezahlen und sich selbst dafür feiern und überall Parolen schwingen, was für ein Weltverbesserer sie doch sind…xD sorry sie sind nichts weiter als ein Geschäftsaffe… der nur den besten Ort zur Profitmaximierung sucht und mehr ist es auch nicht… ihre Algenfarm wird dazu noch das wenige, Wasser was dort vorhandenen ist noch mit verbrauchen und in Sachen Weltverbesserung gar nichts leisten… wie jeder Europäer vor ihnen auch… Schauen sie mal nach China und deren Entwicklungshilfe in Afrika, China hat in 15Jahre mehr in Afrika erreicht als in 100Jahre Europa erreicht hat… das ist Fakt… dazu hat China 600 Millionen Menschen im eigenen Land aus der Armut gehoben und das alles unter kommunistischer Herrschaft…;)

        Kleiner Tip zum Schluss.. Wenn sie doch so ein Samariter sind und sein wollen… zahlen sie doch in Afrika wenigstens, Deutschen Mindestlohn und dann können Sie meinetwegen auch auf die Kacke hauen xD

        Volo enim mira illa samaritana mea vesperi !!!

  13. @Herr Gerhard P…

    Ihrer Aussage stimme ich, vollends zu… Bis auf dem Punkt der Bananenrepublik… Ich denke persönlich, dass wir schon lange in einer Bananenrepublik leben… Mit Banker als Gesundheitsminister und ehemaliger Familienministerin die jetzt als Verteidigungsminister agieren tut…

    Also totale artfremde Fehlbesetzung zeichnet definitiv eine Bananenrepublik aus… 😉

    • Gratuliere, Dein Vokabular und Deine Rechtschreibung sind tatsächlich auf dem Stand eines 6 Jährigen, obwohl dieser vermutlich mehr Anstand besitzt als Du. Was es mit deinem vermutlich gefährlichen Halbwissen auf sich hat, kann und will ich hier garnicht ins Gespräch bringen, dafür gibt es durchaus kompetentere Personen als mich (Rick z.B.). Mich wundert allerdings, dass Dein assoziales Gehabe hier in einem komplett öffentlichen Kommentarbereich tatsächlich nicht von Betreiberseite kommentiert/verbannt wird. Tatsächlich sind es Leute wie Du, die aus Deutschland / Europäischen Union eine Art Bananenrepublik machen, weil sie der Meinung sind, das Rumgeschwurbele und idiotisches Verhalten heutzutage state of the art sind. Ich muss Dich enttäuschen. Ist es nicht. Übrigens, nur eine Tute tut tuten…

    • @KotStullenNascher Merkst du eigentlich noch irgendwas oder ist bei dir irgendwas kaputt?

      Lese dir mal deine Texte durch , wenn dir dabei nicht auffällt das du dich zum Larry machst und nicht die anderen dann tut es mir leid. So schreibt doch kein Erwachsener Mensch der sich anscheinend auch noch für sonst wie schlau hält. Dein Name scheint Programm aber geht’s vllt auch ein wenig mit Niveau. So kann dich kein normal denkender Mensch ernst nehmen, einfach nur peinlich.

      Nein Ich habe kein Iota.

      PS. Und Ich muss dich enttäuschen. In der Gesellschaft Ist der Schnitt nicht 14 Jahre was Praktiken zur Fortpflanzung angeht. Wenn du bei anderen Dingen auch so schlecht informiert bist dann gute Nacht. Du solltest einfach Mal anfangen nicht mehr wie ein 14 jähriges pubertierendes Kind zu schreiben.

  14. Der code von cfb wird überhaupt nicht mehr genutzt und war zudem zu jedem Zeitpunkt open source. Allein deswegen ist die Sache schon absurd. Übrigens schweigt Dom nicht eisern – einfach mal im IOTA-Discord von heute nachsehen.

  15. Hallo Herr Lange,

    wie erklären Sie sich, dass der -im von Ihnen referenzierten Anhang- genannte Fall mit der Nummer 21-106875TVI-TBUS/TKOB in der offiziellen Norwegischen Datenbank für geplante und anhängige Gerichtsverfahren nicht existent ist?

    https://www.domstol.no/en/court-cases/

    Kann es sein, dass Sie hier einem Fake auf den Leim gegangen sind?

  16. Die vorgenannten Ansprüche wegen Verletzung des Urheberrechts verjähren nach § 102 UrhG iVm. §§ 194 ff. BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) innerhalb von drei Jahren.

    2021 – 2017 = 4

    • Wann beginnt die Verjährungsfrist zu laufen? … Ohne Kenntnis von Urheberrechtsverletzung und der Person des Schädigers verjähren die Ansprüche spätestens nach 10 Jahren. 😉

  17. Guido Lange lässt sich vom CfB-Troll instrumentalisieren.

    Großartig, Guido … gegen Fake-News kann man rechtlich vorgehen – nichts anderes ist das. Die IF hat nicht „verloren“, denn es gab überhaupt keine Verhandlung, die man verlieren hätte können.

  18. @KotStullenNascher Merkst du eigentlich noch irgendwas oder ist bei dir irgendwas nicht richtig?

    Lese dir mal deine Texte durch , wenn dir dabei nicht auffällt das du dich zum Larry machst und nicht die anderen dann tut es mir leid. So schreibt doch kein Erwachsener Mensch der sich anscheinend auch noch für sonst wie schlau hält. Dein Name scheint Programm aber geht’s vllt auch ein wenig mit Niveau. So kann dich kein normal denkender Mensch ernst nehmen, einfach nur peinlich.

    Nein Ich habe kein Iota.

    PS. Und Ich muss dich enttäuschen. In der Gesellschaft Ist der Schnitt nicht 14 Jahre was Praktiken zur Fortpflanzung angeht. Wenn du bei anderen Dingen auch so schlecht informiert bist dann gute Nacht. Du solltest einfach Mal anfangen nicht mehr wie ein 14 jähriges pubertierendes Kind zu schreiben.

  19. Interessant und passend zum Thema: Die Einleitung juristischer Schritte seitens der IOTA Foundation gegen Herrn Lange ist längst überfällig. Dies ist kein objektiver Journalismus, vielmehr handelt es sich um rufschädigende Äußerungen. Die Naivität Herrn Langes ist in der Tat erschreckend. Nach einer kurzen Überprüfung des Sachverhaltes lassen sich m.M.n. vermutlich keine Schadensersatzansprüche geltend machen, eine sofortige Unterlassung und die dauerhafte Beseitigung bestimmter Artikel sind jedoch denkbar. Ich verfolge das Geschehen gespannt.

    Freundlicher Gruß
    Thomas Reidel

  20. Ich kenne das norwegische Rechtssystem nicht. Jedoch weiß die IF von diesem Verfahren nichts und daher kann das nichts anderes als ein einstweiliger Antrag gewesen sein, dem bis zur genauen Prüfung vor dem Bezirksgericht vorerst – um weiteren möglichen Schaden zu vermeiden – stattgegeben wurde. Das ist kein „Sieg“ wie er hier verkauft wird, sondern ein ganz normaler Vorgang. Das Bezirksgericht wird darüber dann erst richtig und endgültig entscheiden und zwar nach eingehender Prüfung der Sachlage und nach rechtlichem Gehör der Beklagtenseite. In keinem Land Europas werden Urteile gefällt, ohne der Gegenseite rechtliches Gehör zu gewähren. Wiedermal FUD von der schlechtesten Sorte!

    • Genau, wie du es hier gerade schilderst, hat Herr Lange es auch beschrieben… das keine voreiligen Schlüsse gezogen werden sollte…

      Liest überhaupt irgendeiner die Artikel komplett oder liest ihr alle nur die Überschrift???

      Was mich zu meinen Entgleisung bringt, ist der zyklische Terror, den der Autor jedes mal von seitens der jotafaschos ausgesetzt ist… schaut mal alle in Herr Langes, Artikel History… zu 99,8 Prozent gibs nur Kommentare bei iota Artikeln und vor alldem bei kritischen… dabei ist erstens, iota nicht sein Hauptthema… zweitens, schreibt er auch kritische über andere Coins… drittens, gibt es immer nur eine Shitstormwelle, sobald er sich nur im geringsten, kritisch über den jotasektencoin äußert und heute wurde die Spitze erreicht, mit Kundgebungen über die rechtliche Verfolgung von Herrn Lange und da frag ich mich, ob alle jota idiotas, nur pisse, im kopf haben… diese Shitstormwelle seitens der jotafaschos, ist schon gut über ein Jahr zu beobachten und selbst andere Journalistin, haben über dieses Thema schon geschrieben (Artikel: „warum es so schwer ist über iota zu schreiben“) sorry… aber keine Community ist so krank und terrorisiert andere wie die Tanglefaschos…. und das wisst ihr alle selber… also reißt ihr euch mal lieber zusammen, weil es bei euch schon sektenartige auswüchse, annimmt und das ist nicht nur meine Meinung!!!

      • „Genau, wie du es hier gerade schilderst, hat Herr Lange es auch beschrieben… das keine voreiligen Schlüsse gezogen werden sollte…“

        Nein, das hat er nicht getan. Herr Lange schreibt stets reisserisch und ueberzogen negativ über dieses Projekt. Man muss in keiner Sekte sein, um das zu merken. Das hat hier auch nichts mit Kritik zu tun, wie du es nennst. Denn auch Kritik sollte sachlich bleiben und auf Fakten basieren – alles andere ist Bild Niveau und ggfs noch darunter. Herr Lange besitzt auch nur eine einzige Quelle, aus denen er regelmaessig seinen FUD zaubert – auch das sollte dem eigenen Anspruch des Autors eigentlich nicht gerecht werden.

        Dass man an dieser Art der Berichterstattung kein gutes Haar lässt, ist für mich nur zu gut nachvollziehbar. Es ist stark tendenzioes und wer so agiert, muss mit entsprechenden Reaktionen rechnen.

        Übrigens bist du @KotNascher der Einzige, der hier in einer Tour beleidigt. Und Iota schreibt man nicht Jota. Denn Iota bzw. Iota Foundation ist ein eingetragener Name. Man ändert auch keinen Christian in Kristian.

  21. auch wenn dieser Bericht von Herrn Lange wieder ein Ausrutscher in die Müllecke war, gilt immer noch das Thema der freien Meinungsäußerung und da es die Seite von Herrn Lange ist, darf er seit Jahren zum besten geben, was ihm gerade in den Kopf kommt. Das ist für mich OK, da ja jeder selbst entscheiden kann, ob er dieser Art „Berichterstattung“ Aufmerksamkeit schenkt oder nicht. Am Ende ist es nur eine Meinung und eine Meinung macht keinen Kurs – der Kurs hat „immer“ Recht.
    Das dieser kranke Mensch (der Nascher) hier nicht moderiert wird, qualifiziert diesen Kanal leider zusätzlich ab

  22. @Rick
    Waren das noch Zeiten, als man hier auch kontrovers diskutieren konnte, ohne sich
    – bildlich gesprochen – gleich mit Fäkalien zu beschmeißen…Ich lese Deine und andere Kommentare immer gerne, auch wenn wir manchmal verschiedener Meinung sind oder waren. Aber jetzt artet es hier langsam aus 🙁 Du bist bald der Einzige, der noch was Konstruktives zum eigentlichen Thema hinterlässt…Sehr schade!

    • @Oele
      Volle Zustimmung (und gilt auch anders rum). Ich erwarte nicht, dass andere meine Meinung haben – Es ist eben nur eine Meinung. Aber was hier zunehmend passiert entbehrt inzwischen jeder Diskussionsgrundlage…

      • @Rick
        …genau so! Hast Du mal die neusten ‚Beiträge‘ gelesen??? Ich frage mich hier nur noch, ob zweifelhafte Ernährungsgewohnheiten zu Übersteigertem Ego führen oder umgekehrt? 😛

  23. Danke Leute, ich bin zufällig auf diese Seite, den Artikel und in den Kommentarbereich gestolpert und lach mir hier beim Lesen gerade einige Tränen ins Kissen. Wunderbare Streit, großartige Artikulationen! Auch an den Fäkalgurmet, auch wenn die Gegenseite mehr überzeugt.

  24. @Kotstullennascher Ok, Sie haben sich gerade mit Ihrem Wissen leider disqualifziert, da Sie weder wissen wie groß bzw wieviele Ha belegt sind durch diese kleine Farm. Wir bzw die Farm meines Sohnes ist Zertifiziert für Bio Freilandhaltung, desweiteren wie Sie leider nicht Wissen legt ein Huhn immer ihr Ei in ihr Nest welches Geschützt ist und in unserem Fall überdacht, eine kleine Frage an Sie wenn Sie ein Kind bekommen legen Sie das Kind bei Ihnen zu Hause geschützt ab oder legen Sie es auf eine öffentliche Wiese? Wie würden Sie es bevorzugen Herr Kotstullennascher, da ich und meine Söhne genügend Liquide Mittel besitzen um für mehrere Generationen keine Arbeitsleistung mehr erbringen zu müssen da die Renditen die täglichen Ausgaben bei weiten übertreffen, sollte ich hier nun einen Sohn aufziehen, der niemals einen Finger krumm gemacht hat, da Arbeit bei uns wie oben beschrieben nicht von nöten ist, oder sollte ich Ihn doch diesbezüglich sensibilisieren dass sein leiblicher Vater dieses Vermögen auch selbst erwirtschaften musste. Um ehrlich zu sein präferiere ich Option Nummer 2 da auch wenn ein Vermögen vorhanden ist meine Kinder immer anständig und mit Demut erzogen werden.

    • @Mr. Huhn

      Wem wollen sie hier Verarschen! Mich? Oder sie sich selbst?

      1#. Erstmal vorweg… Hühner nehmen in der realen Welt, (nicht in ihrer idealen Tangle Welt) eben nicht, immer nur ein und dasselbe Nest, es kommt sogar sehr oft vor, das viele Hühner sich, um ein Nest streiten und demzufolge auch ein Nest Tausch, sehr oft zu beobachten ist und sogar Doppelbelegungen, bei Brutnester sind keine Ausnahme, besonders bei großen Gruppen, demzufolge wird auch ihre gewollte Einzelhuhndatenerfassung sehr fehlerhafte und weniger effizient sein als gedacht…

      2#. Einzelnester mit Rollablage, sind keine Brutnester (sondern Legenester) und werden von dem Huhn auch nicht als dieses wahrgenommen, weil! Sobald das Ei verschwindet, was natürlich auch das Huhn mitbekommt, wird der Brutvorgang eingestellt und Platz für das nächste Huhn gemacht…

      3#. Gängige Praxis, sogar in der Biohaltung sind Gruppennester mit bis zu 7 Hennen, pro Nest, weil platzsparend und pflegeleichter in der Reinigung…

      4#. Wären sie glaube der erste Hühnerbauer, Deutschlandweit, der seine 300 angeblichen Bio-Hühner, 300 Einzelnester anbietet…

      Was mir noch komisch vorkommt ist, alles zusammen, 50m² Stall mit 300 Einzelnester + diverses Equipment und Hühner, kommt man glaube ich auf locker brutto 40000 €, wenn nicht sogar noch mehr… und sie wollen hier alle Weismachen, dass sie das ihren 14-jährigen Sohn (als aufgezwungenes Hobby) zum Geburtstag geschenkt haben, wer es glaubt wird selig..

      Sorry… Aber ich sehe ihre Darstellung als reine Utopie an… ich persönlich glaube, wegen oben genannten Gründen, eher, dass wenn sie irgendwas wirklich mit dem Tangle und Hühner Vorhaben, doch eher die Gruppenkäfighaltung anstreben bzw. „realisiert“ haben, weil dort eine Erfassung, der Eierproduktion, je Huhn wohl eher Sinn ergibt…

      Was aber noch klappen könnte, laut ihrer Vorstellung wäre, wenn sie alle ihre Hühner, einen RFID Chip ins Gehirn schießen und mit den Legenester, per Tangle verkoppeln xD

  25. >Doch warum die IOTA Stiftung und ihr Chef Dominik Schiener eisern schweigen, >wissen diese wohl selbst am besten. Die von ihnen versprochene Transparenz für >IOTA im Sinne von Anlegern stellt sich so nicht ein.

    Was ist daran nicht zu verstehen? Sich zu schwebenden Gerichtsverfahren nicht zu äußern ist absoluter Standard und ehrlich gesagt eher ein gutes Zeichen. Ich wäre eher besorgt wenn die IF ihre Meinung dazu wie ein pubertierender rausposaunen würde.

  26. Haha ich glaube hier sind alle ein bischen Chicken, von der Gehirnmasse her 🙂 natürlich als ironischer Scherz gemeint ^^
    Egal wie blöde oder intelligent hier jemand geschrieben hat, mir kommt das hier alles etwas lächerlich vor wenn ich mir hier die Beiträge so anschaue.
    Normalerweise würde ich zu so einem Beitrag bzw. zu den Kommentaren überhaupt nichts schreiben weil das Sinnlos ist, aber es musste jetzt einfach sein.
    Mir ist einfach aufgefallen da ich viele Nachrichten zu Kryptos anschaue das gerade diese Seite hier einfach nur zu schnelle voreilige Sachen raushaut, wahrscheinlich nur um Ihr soll zu erfüllen um dieser Seite eine Bedeutung/Sinn zu geben und die unnützige Zeit versucht auszufüllen.
    Wer Block-builders.de als seriöse Quelle für aktuelle Nachrichten zum Kryptomarkt sucht oder diese ernst nimmt ist selber schuld 😉
    Die Jungs hier versuchen einfach irgendwelche „insider news“ zu veröffentlichen um sich damit nach vorne zu profilieren obwohl diese Infos nicht zu 100% bestätigt sind bzw. die aktuellen Projekte selber davon nichts wissen 🙂 Würde euch einfach mal empfehlen selber im Internet zu recherchieren und wenn ihr nirgends einen ähnlichen Beitrag findet ist das einfach ein Fake oder irgendwelche Mundpropaganda! Ist euch nicht aufgefallen wenn es auf dem Kryptomarkt news gibt das diese News teilsweise 10x fach auf verschiedenen Seiten lesbar sind 😉
    Wieso opfert Ihr eure kostbare Zeit für so einen Schwachsinn hier ^^
    Sorry Leute aber ich lach mich kaputt, erstens über diesen Beitrag und zweitens über die Kommentare. Eins hat diese Seite, ähnlich wie Bild sie ist trotzdem unterhaltsam ^^

  27. Egal wie blöde oder intelligent hier jemand geschrieben hat, mir kommt das hier alles etwas lächerlich vor wenn ich mir hier die Beiträge so anschaue.
    Normalerweise würde ich zu so einem Beitrag bzw. zu den Kommentaren überhaupt nichts schreiben weil das Sinnlos ist, aber es musste jetzt einfach sein.
    Mir ist einfach aufgefallen da ich viele Nachrichten zu Kryptos anschaue das gerade diese Seite hier einfach nur zu schnelle voreilige Sachen raushaut, wahrscheinlich nur um Ihr soll zu erfüllen um dieser Seite eine Bedeutung/Sinn zu geben und die unnütze Zeit versucht auszufüllen.
    Wer Block-builders.de als seriöse Quelle für aktuelle Nachrichten zum Kryptomarkt sucht oder diese ernst nimmt ist selber schuld

    Die Jungs hier versuchen einfach irgendwelche „Insider news“ zu veröffentlichen um sich damit nach vorne zu profilieren obwohl diese Infos nicht zu 100% bestätigt sind bzw. die aktuellen Projekte selber davon nichts wissen

    Würde euch einfach mal empfehlen selber im Internet zu recherchieren und wenn ihr nirgends einen ähnlichen Beitrag findet ist das einfach ein Fake oder irgendwelche Mundpropaganda! Ist euch nicht aufgefallen wenn es auf dem Kryptomarkt news gibt das diese News teilweise 10x fach auf verschiedenen Seiten lesbar sind

    Wieso opfert Ihr eure kostbare Zeit für so einen Schwachsinn hier ^^
    Sorry Leute aber ich lach mich kaputt, erstens über diesen Beitrag und zweitens über die Kommentare. Eins hat diese Seite, ähnlich wie Bild sie ist trotzdem unterhaltsam ^^

  28. Gebt einfach mal bei google alle „IOTA Gericht“ ein und Ihr werdet sehen das nur diese Seite darüber schreibt! Sonst gibts diese Nachrichten nirgends. Leider gibt Herr Lange meinen letzten Beitrag nicht frei, damit ist auch zu sehen wie der Autor sowie auch diese ganze Seite tickt!
    Von wegen Meinungsfreiheit :)) lach mich kaputt!
    Wahrschneinlich gibt er diesen Beitrag auch nicht frei! Kann euch allen nur empfehlen, macht eure Augen auf und sucht im Internet nach weiteren Beiträgen!
    Heut zu Tage falls eine Nachricht stimmt ist diese mehrfach auf verschiedenen Seiten zu lesen ansonsten ist diese ein Fake oder Mundpropaganda und müsste wirklich, nicht nur als Schwerz zu rechtlichen Konsequenzen gezogen werden!

  29. So….Ihr kleinen IotaFaschoKids… eure IF hat die Echtheit von cfb’s Klage bestätigt… Wie sieht es den eigentlich jetzt mit der Klage, gegen Herr Lange aus? Die ihr scheiß Kids, hier so beschwören habt…xD

    Ihr Kackopfer müsste euch imgrunde alle bei Herr lange entschuldigen… aber dafür hat keiner von euch Trolls die Eier…

    Scheiß Iotafaschokids!!!

    • 🙂 das ist so lustig! Ja klasse dann war halt der Beitrag doch nicht so verkehrt und wen juckt es am Ende? Das ist an sich für das Projekt absolut unwichtig wie ein Kropf! In vielen Firmen gibt es öfters mal Probleme in der Führungsetage oder was glauben Sie wieso öfters mal die Posten in anderen Firmen neu ausgetauscht werden 😉 wie auch immer, IOTA „faschokids“ wie du Sie benennst werden eines Tages über euch diejenigen die ständig versucht haben IOTA über Jahre in Dreck zu ziehen sobald Coordicide den fertigen Schliff hat mal so richtig auslachen 😉 Wenn der Tag X kommt können wir uns gerne nochmal darüber unterhalten 🙂 Dir würde ich empfehlen eröffne dir schön ein Sparkonto und spar mal schön dein Fiatgeld auf der Bank ^^ viel Glück bei der Entwertung 😉 ps. an Herr Lange somit nehme ich meine Kommentare zu diesem Beitrag wieder zurück dachte die Info basiert mal wieder nur auf gewisse Mundpropaganda von Mister X wie immer! Ansonsten einfach weitermachen, schöne Grüße vom IOTA FASCHO KID 🙂 haha so geil!

  30. @ Mr. Huhn

    Die Welt bzw. ihre Welt, die sie hier beschrieben, ist der größte Blödsinn, den ich seit Jahren gehört habe.

    Die Quelle allen Übels liegt in erster Linie in der monetäre Wachstumstheorie, der Annahme das die globale Marktwirtschaft einen unendlich Wachstum unterliegt, gepaart mit einer von Grund auf inflationären Geld.- bzw. Finanzsystem + Zinseszins System…

    Eine kleine Veranschaulichung… was gibt unser Geld einen wert? Das im Umlauf befindliche Geld logischerweise… doch jeder neu-erschaffter Euro schmälert den wert des vorhandenen Geldes…(Inflation). Doch wie wird neues Geld erschaffen? Durch das „mindest Reserve Banksystem“ (dem Motor der Inflation/ bzw. der Verarmung 90 % aller Menschen). Eine Bank kann mit diesem Mechanismus aus 1 Million Euro, in Handumdrehen 90 Millionen aus den nichts Zaubern. Anders erklärt, wenn sie eine Million zu einer Bank tragen und diese sie einlagert, darf sie nach geltenden recht, Kredite in wert von 90 Millionen Euro vergeben, weil sie nur 10 % Reserve, (ihre eine Million brauch) um diese Vergabe zu sichern und so wird neues Geld erschaffen, falls sie Schlaumeier mir nicht glauben… Googeln Sie einfach ma nach „Modern Money Mechanics“ von der Federal Reserve Bank die, die Vorgaben für alle Zentralbank und Privatbanken diktiert.

    So… jetzt wurden 90Millionen aus dem nichts erschaffen, die Erstens das vorhandene Geld entwertet und zweitens, werden diese 90Millionen in Form von Krediten, also plus Zinsen vergeben… um es kurz zu sagen, jeder im Umlauf gebrachte Euro… ist mit einem Rückzahlungszins belegt… ausschließlich jeder… und wenn sie jetzt ihr Rübe anstrengen und sich Fragen… wie soll es den möglich sein (wenn jeder Euro, ein Euro + Zinsen ist) jemals alle schulden zurück zu bezahlen, ist die Antwort ganz einfach… gar nicht… oder durch noch mehr neu geschaffenes Geld, infolge von noch mehr Inflation… Dieses System, nachdem alle leben, ist ein Verarmungssystem und hat dafür gesorgt, dass 1 % aller Menschen, 40 % des Weltkapitals besitzen und das 50 % der Menschheit von weniger als 2 Dollar am Tag leben… und das ist die Realität mein Freund und nicht die Seifenblase in der sie leben…

    Seit 1914 bis heute, haben wir eine Geldwert-Entwertung von 94% Umkehrschluss, ich bekomme für ein 1Dollar, 94% weniger als noch in den 1914er Jahren… Fakt…

    Um es jetzt auf einem Punkt zu bringen:
    Monetäre Wachstumstheorie(unendlicher Marktwachstum) + der seit 1914 andauernde Geldwert-Entwertung( inflationäres Finanzsystem) = immer größer werdende Verarmung der globalen Weltbevölkerung… und auch diese ist ein wissenschaftlicher Fakt

    Und jetzt stellen Sie Spinner sich hier hin… und schwingen Parolen von jeder, ist doch selbst schuld, wenn er verarmt ist… also laut ihrer Aussage, sind 50 % der Menschheit selber daran schuld das sie von weniger als 2 Dollar am Tag leben müssen… ja… also sorry wie geisteskrank muss man sein, um so eine Ideologie zu vertreten…

    Das Gegenteilige ist fall… wer in Armen Verhältnissen geboren ist, stirbt auch zu 99 % statistischer Wahrscheinlichkeit in ärmlichen Verhältnissen, wer aber den Arsch gepudert kriegt, wie sie eventuell es auch gekriegt haben, derjenige hat ganz andere Chance und genau da liegt der kleine aber feine Unterschied, die unteren können Grad mal ihre Zinsen bezahlen,
    die oberen können die Zinsen + den Geldwert bezahlen… und haben dann sogar noch was über… ums verständlicher zu sagen… Geld = Schulden & Schulden = Geld!!!

    Und jetzt zu ihrem Samariter Gehabe… sie seien ja ein Weltverbesser… oh mein Gott..

    Wenn es überhaupt stimmt, was sie Behaupten… mit ihrem Afrika-Algenprojekt, der Durchschnittslohn liegt in Zentralafrika bei 66€ im Monat, macht 2,12€ am Tag… nach ihrer Logik mit 50% mehr werden sie also 4,24€/Tag, den Ärmsten der Armen dort unten bezahlen und sich selbst dafür feiern und überall Parolen schwingen, was für ein Weltverbesserer sie doch sind…xD sorry sie sind nichts weiter als ein Geschäftsaffe… der nur den besten Ort zur Profitmaximierung sucht und mehr ist es auch nicht… ihre Algenfarm wird dazu noch das wenige, Wasser was dort vorhandenen ist noch mit verbrauchen und in Sachen Weltverbesserung gar nichts leisten… wie jeder Europäer vor ihnen auch… Schauen sie mal nach China und deren Entwicklungshilfe in Afrika, China hat in 15Jahre mehr in Afrika erreicht als in 100Jahre Europa erreicht hat… das ist Fakt… dazu hat China 600 Millionen Menschen im eigenen Land aus der Armut gehoben und das alles unter kommunistischer Herrschaft…;)

    Kleiner Tip zum Schluss.. Wenn sie doch so ein Samariter sind und sein wollen… zahlen sie doch in Afrika wenigstens, Deutschen Mindestlohn und dann können Sie meinetwegen auch auf die Kacke hauen xD

    Volo enim mira illa samaritana mea vesperi !!!

  31. @Kotstullennascher: Was ich hier sehe, ist ein ganz trauriger Mensch, der von seinem kümmerlichen Leben so enttäuscht zu sein scheint, dass er seine gesamte Zeit dafür aufbringen tut, andere Leute, sowie das System unseres schönen Landes zu beschimpfen und zu verunglimpfen.

    Du bist doch psychisch soweit im Keller angelangt, dass ich dir ernsthaft ans Herz lege, dir Hilfe zu suchen. Du brauchst ein Leben und Dinge, die dir Freude bringen! Das hier ist einfach nur armselig und psychisch gestört.

    Versuche es mal mit anderem Essen. Zur Info: Das, woraus Kot besteht wurde bereits einmal gegessen und verdaut, somit beinhaltet es nicht mehr allzu viele Vitamine und Nährstoffe, wie frisches Obst und Gemüse zum Beispiel. Dazu eine Therapie und nach einiger Zeit wirst du dich besser fühlen, du armer Mensch, du.

  32. ich würde ja etwas umfangreiches zur hier nicht existenten diskussionskultur schreiben aber diese unmenge an lebenszeit verschwende ich nicht an leute die nur bumms von sich geben oder auf bumms reagieren müssen …

    • @ Michael

      Ich glaube, das siehst Du falsch… Hier gibt’s durchaus Leute, die vielmehr als nur ‚bumms‘ von sich geben und fachlich auch gut im Thema stehen. Ich könnte das bspw. Rick und auch einige andere nennen. Die könnten Deine Unterstützung vielleicht gebrauchen. Ob Dir das Deine Lebenzeit allerdings wert ist, kannst allerdings nur Du allein entscheiden…

      Freundliche Grüße

      P.S.: Früher gab es tatsächlich hier eine Diskussionskultur, ob Du es nun glaubst oder nicht. Ich würde mich freuen, wenn diese – auch dank Deiner Hilfe – zurückkehrte!

  33. @Dr. S. Gondulfson

    Danke! Für deine Ferndiagnose und deiner fachlichen Kompetenz… xD

    Im Grunde hast du dich selbst schon mit deinem ersten Abschnitt ins Aus geschossen, weil wo hab ich, in meiner System-Kritik, mich explizit auf Deutschland bezogen und nicht eventuell doch eher nur auf das gesamte Weltfinanz.- und Wirtschaftssystem? Deine Unterstellungen beinhalten echt paranoide Züge, wenn man Sachen unterstellt von denen gar nicht gesprochen bzw. geschrieben wurde…

    Zu mir: Mir gehts echt blendend, ich liebe mein Job, hab ein wunderbares Weib, mein Portfolio glänzt und ich love es täglich meine Klampfen zu bespielen… Trotz alledem stehe ich kritisch dem System (eher Religion) gegenüber, das du als „Schön“ bezeichnest!

    Ich weiß, dass es dir scheißegal ist, das für deine Handysammlung der letzten 20ig Jahre, Kinder in Kobalt Minen arbeiten müssen, dadurch krank werden und verrecken. Ich Weiß auch das es dir scheißegal ist, das fast alle deine Klamotten aus Ländern Kommen, wo Kinderarbeit an der Tagesordnung ist oder das Afrika die Müllkippe Europas ist, wo Kinder im Giftmüll nach Ressourcen suchen dürfen. Des Weiteren wird die es dir auch völlig egal sein das dein Lebensstil, dein blindes Konsumverhalten ausschlaggebend ist, das weltweit immer mehr Regenwald niedergebrannt wird zbsp. Für Palmöl Plantagen und das die Weltmeere immer mehr einer Müllhalde ähneln und die Überfischung bald dafür sorgt, das ganze Ökosysteme zusammenbrechen…

    All das und noch vieles mehr, geschieht aus einen Grund „Profit-Maximierung/Rentabilität“ weil das monetäre System es so verlangt und diktiert, das für immer weniger Kapitaleinsatz immer mehr produziert werden muss, weil sonst die Profit-Maximierung aus bleibt und das Unternehmen nicht mehr rentabel ist.

    Ich denke auch das du bestimmt auch einer von denen bist, die geklatscht haben als Europa seine Grenzen dichtgemacht hat und Frauen & Kinder aus Afrika im Mittelmeer ertrunken sind, obwohl unser Reichtum zum Großteil auf den Ressourcen aus Afrika beruhen. Ich denke auch das du richtig gefeiert hast als Deutschland mit der EU, Erdogan 3,5 Milliarden gezahlt haben, um die Balken Route zu schließen, damit die zum größtenteils syrischen Flüchtlingen nicht nach Deutschland kommen, obwohl ein Großteil der Bomben und Raketen, die Syrien zerbombt haben, nachweislich aus Deutscher Produktion stammen…

    Genau dieses System/Religion vergötterst du und hältst es für „Schön“ und alternativlos und genau da muss man sich fragen? Wer von uns beiden hier an einer physischen Krankheit leidet und seine Paranoidität hier zur Schau stellt?

    Ich glaube sogar, dass du fest der Überzeugung bist, das in einer Welt wo Geld, Profit, Rentabilität über jede Kritik erhaben ist bzw. Geld das sagen hat, du wirklich an einer Demokratie glaubst. xD

    Genau dieser Typ von Paranoia, den du hier vertrittst, sorgt genau dafür, das die Menschheit in den folgenden 100Jahren diesen Planeten so zerwichsen wird, das unsere Kindeskinder sich fragen Werden, was in uns gefahren war und warum über 50% der Mensch an einer paranoiden Wahnvorstellungen, wie die deiner gelitten haben. 😉

    Obwohl, deine geschwollene Ausdrucksweise nur das widerspiegelt, was ich eh schon beschrieben hab, zeugt doch dein letzter Absatz von der Kreativität eines 10-jährigen, der ein Pseudonym als wahr erachtet und Assoziationen aus dieser ableitet. 😉

    Kleiner Tipp… beschäftigte dich in Zukunft lieber mal mit Wettbewerbsgesellschaften und ihr Einfluss auf sozioökonomischen Kulturen aber Vorsicht könnte zu echten Kopfschmerzen führen und in deinen fall bestimmt auch zu Suizidalität, wen das Erwachen/Hirn einsetzt… 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*