Solana (SOL) mit neuem Allzeithoch wieder in der Spur

Mitte September machte ein 16-stündiger Netzwerkausfall Solana zu schaffen. Jetzt befindet sich SOL mit einem neuen Allzeithoch wieder auf der Überholbahn.

Frühe Investoren in Solana (SOL) dürften in 2021 mehr als zufrieden sein. Zum Jahresbeginn notierte Solana noch unter 2 US-Dollar und Anfang August um 30 US-Dollar. Dann aber setzte SOL zu einer beeindruckenden Rallye an, die am gestrigen Montag mit 219 US-Dollar ein neues Allzeithoch markierte. Allein über die letzte Woche legte Solana um mehr als 30 Prozent im Preis zu und über die vergangenen 30 Tage um fast 60 Prozent. Damit knüpft SOL an positive Preissprünge im September an – die Mitte September jäh unterbrochen wurden von einem Netzwerkausfall bei Solana, der 16 Stunden anhielt.

Solana Chart

Doch offenbar hat sich das Vertrauen in Solana wieder eingestellt. Dort wurde eine DoS-Attacke für das Black-out verantwortlich gemacht und eine Wiederholung solcher Situation soll durch neue Sicherheitsmaßnahmen verhindert werden. Mittlerweile findet sich Solana in der Liste der kapitalstärksten Kryptowährungen auf Platz 6 wieder und hat damit Ripple (XRP) deutlich überholt. Es gibt gute Gründe, warum SOL das Momentum auf seiner Seite hat:

1. Der von Solana seit Beginn angestrebte Anwendungsfall DeFi (Decentralized Finances) entwickelt sich prächtig. Die Daten von DeFiLama zeigen, wie sich um SOL ein florierendes Ökosystem für DeFi entfaltet. Solana punktet hier mit schnellen Smart Contracts zu niedrigen Gebühren – als genau den Faktoren, wo DeFi-Marktführer Ethereum (ETH) schwächelt und sehnlich das Upgrade auf Ethereum 2.0 in 2022 erwartet. Aktuell sind rund 13,5 Milliarden US-Dollar für DeFi unter Solana hinterlegt – was aber immer noch nur knapp einem Zehntel der bei Ethereum eingebrachten Summe entspricht.

2. Auch beim zweiten große Kryptothema des Jahres, NFTs, hat sich Solana erfolgreich platziert. Im August wurde mit Degenerated Apes ein überaus erfolgreiches NFT Projekt gelaunched und zeigte die technologischen Pluspunkte für NFTs unter Solana. In diesem Monat dann startete bei FTX ein NFF Marktplatz, der sich vorerst auf Non-fungible Token unter Solana fokussiert. Den Daten von SolAnalysis zufolge nähert sich die Marktkapitalisierung von NFTs unter Solana der Marke von 1 Milliarde US-Dollar, was zeigt, dass sich hier ein weiteres starker Anwendungsfall für SOL herausbildet.

Fazit: Solana auf der Überholspur

In 2020 war Solana noch ein Geheimtipp, seit Sommer 2021 ist SOL aus den TOP 10 der wichtigsten Kryptowährungen kaum mehr wegzudenken. Der Siegeszug hat sich in der Preiskurve in aller Deutlichkeit abgezeichnet und und SOL hatte – im Gegensatz zu vielen andern bekannten Altcoins – keine Schwierigkeiten damit, den Aufwärtstrend des Gesamtmarkts aufzunehmen und zu verstärken. Denk bei Deinen Prognosen für Solana auch daran: Die Kapitalisierung von Bitcoin und Co. ist zusammengerechnet auf rekordverdächtigem Level von um 2,7 Billionen US-Dollar und das neue Allzeithoch von Bitcoin (BTC) letzte Woche hat für positive Impulse allgemein gesorgt. „The trend is your friend“ (übersetzt: Der Trend ist Dein Freund) gilt insofern in besonderem Maße auch für Solana, wo sich die Wachstumsraten bei NFTS und DeFi hinzugesellen.


Wer noch keine Bitcoins oder Solana (SOL) hat kann diese hier kaufen: 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*