Bitcoin: Marktanalyse empfiehlt Zukäufe

Aus Sicht von Analysten mehren sich die Zeichen, dass der Kurs des Bitcoins vor kontinuierlichen Zugewinnen steht. Die auf Kryptowährungen spezialisierte Investmentfirma Adamant Capital rät Anlegern deshalb, sich jetzt mit BTC einzudecken, um später von den Kursgewinnen zu profitieren.

Solange der Kurs des Bitcoins (BTC) aktuell zwischen 3.000 und 6.500 US-Dollar pendelt, ist es Zeit, BTC zuzukaufen – das ist die Kurzfassung einer ausführlichen Marktanalyse der Investmentfirma Adamant Capital. Die jetzige Situation deute mit nahezu allen Indikatoren auf einen neuerlichen und baldigen Bullenmarkt beim BTC hin, so die Fachleute um Krypto-Influencer Tuur Demeester. Ein Kursziel setzt die Studie dabei nicht. Zuletzt hatten optimistische Prognosen von 50.000 US-Dollar pro BTC bis 2021 gesprochen. Adamant Capital meint: „Jetzt, wo BTC 75 Prozent unter seinem Allzeithoch von 2017 notiert, stellt der Markt eine außergewöhnliche Möglichkeit für Investoren dar.“

Worauf beruht der Optimismus in Sachen BTC-Kurs?

Adamant Capital nennt sechs Punkte, auf der die Kaufempfehlungen beruhen:

– Sogenannte Whales (Wale) hätten bereits damit begonnen, ihre BTC-Bestände wieder aufzustocken. Zitiert wird etwa Peter Thiel, der durch die Gründung von PayPal und frühe Investments in Facebook bekannt wurde. Thiel sagt: „Ich glaube, dass die Menschen den Bitcoin unterschätzen. Der BTC ist eine Art Reservewährung (…) und wenn der BTC es erreicht, die Cyberversion von Gold zu werden, ist noch großes Potenzial vorhanden.“

– Vergleicht man die aktuellen Kurskurven des BTC mit den Entwicklungen von 2014/15, fallen Parallelen ins Auge. Auf ähnlichen Beobachtungen beruhen auch andere positive Prognosen, die einen starken Bullenmarkt erwarten – mit dem Unterschied, dass sich dieser diesmal auf einer deutlich höheren Ebene abspielt.

– Wer auf HODL gesetzt hatte, ist im Gesamtmarkt wieder bei Null angelangt, die Verluste wurden verbucht. Ähnlich wie bei den Whales setzten die HODLer demnach erneut auf Zukäufe.

– Die relativ geringe Volatilität bei BTC deute ebenfalls daraufhin, dass Tiefststände erreicht wurden und Notverkäufe des Krypto-Winters der Vergangenheit angehören, so Adamant Capital. Jetzt entwickle sich der Kurs des BTC deshalb positiv und vergleichsweise vernünftig.

– Mittel- und langfristige Investoren setzen demnach bei BTC auf Faktoren wie die Generation der Millenials, die den BTC als natürliches Zahlungsmittel verstehen und erst jetzt einsteigen. Neben den demografischen Daten sei auch die zunehmende Akzeptanz des Lightning Netzwerks bei BTC und die damit verbundene technische Weiterentwicklung positiv zu bewerten. Schließlich mehren sich die Projekte, den BTC durch ETFs und Futures an die großen Börsen zu bringen, was dem Gesamtmarkt Schub verleiht.

– Als Risiken nennt Adamant Capital weitere Hacks bei Kryptobörsen, eine allgemeine Wirtschaftskrise, schärfere Regulierungen und einen zweiten Einbruch bei der BTC-Miner-Industrie. Die Analyse sieht diese Risiken aber als überschaubar an, das Konzept des BTC habe sich nun seit vielen Jahren als äußerst robust erwiesen.

Was folgt für dich als Anleger aus der Kaufempfehlung von Adamant Kapital?

Das Team von Adamant Capital ist mit ausgewiesenen BTC-Experten bestückt. Diese haben sicherlich selbst ein Interesse an weiter steigenden Kursen, sind aber gleichzeitig eher nicht gewillt, ihren guten Ruf durch unseriöse Analysen zu gefährden. Ihre BTC-Kaufempfehlung reiht sich ein in eine ganze Reihe von positiven Ausblicken der letzten Wochen. Klar ist dabei aber auch, dass die guten Argumente für den BTC weniger auf kurzfristigen Gewinn spekulieren, sondern Investments in den BTC auf den Zeitraum der kommenden zwei bis drei Jahre beziehen. Jetzt einsteigen oder zukaufen und dann Geduld beweisen – das ist der Rat von Adamant Capital in Bezug auf den BTC, dessen Position als Leitwährung unter den Kryptowährungen bisher kaum angezweifelt wird.


Wer noch keine Bitcoins hat kann diese bei eToro für Euro kaufen. Mit einem Hebel könnt ihr Bitcoins bei BitMEX (1:100) handeln, wie BitMEX funktioniert erfahrt ihr hier

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*