BitMEX mit eigenem Token BMEX nach Vorbild von Binance Coin (BNB)

Die Kryptobörse BitMEX will mit dem eigenen Discount Token BMEX die Kundenbindung stärken. BMEX lassen sich ab sofort verdienen und sollen vom 2. Quartal 2022 an frei handelbar ihre volle Funktion entfalten.

Mit Binance Coin (BNB) erlebte die Kryptobranche 2017 den ersten erfolgreichen Discount Token. Das Konzept ist einfach: Wer BNB bei der damaligen ICO erwarb oder später auf dem freien Markt kaufte, kann diese dazu einsetzen, um Gebühren bei Binance zu bezahlen und erhält dann merkbaren Gebührenrabatt (momentan 25 Prozent). Diese Idee zur Kundenbindung fand schnell Nachahmer, FTX Token (FTT) ist nur ein Beispiel. Jetzt kündigt auch die Kryptobörse BitMEX ihren eigenen Token BMEX an.

Demnach werden ab sofort in der Vorbereitungsphase für BMEX für jeden Trade bei BitMEX 25 Prozent der gezahlten Gebühren in BMEX gutgeschrieben. Andere Möglichkeiten, schon jetzt an BMEX zu gelangen, sind etwa die Vermittlung von Neukunden oder auch einfach die eigene Neuanmeldung bei BitMEX. Erstmals ausgeschüttet werden BMEX am 1. Februar 2022 per Airdrop. Ein Litepaper zu BMEX soll im Januar 2022 veröffentlicht werden und Details definieren. Schon jetzt verspricht BitMEX, dass BMEX neben Gebührenrabatt auch andere exklusive Vorteile liefern soll. Genannt werden etwa der frühere Zugang zu neuen Produkten bei BitMEX, kostenlose Teilnahme an der BitMEX Akademie und bessere Zinsen bei Einlagen in Bitcoin und Co. Wie auch bei BNB sollen vierteljährlich BMEX von Bitmex zerstört („burning“) werden, um Inflation zu stoppen und Wertentwicklung zu stärken.

Frei handelbar werden BMEX aber laut Ankündigung erst im 2. Quartal 2022, anvisiert sind April oder Mai. Denn für dann ist auch der Launch eines Spot Markets bei BitMEX geplant, an dem BMEX gelistet werden soll. Mit dem BitMEX Spot Markt soll auch endlich die Möglichkeit kommen, Fiat wie Euro oder US-Dollar auf der Plattform ein- und auszuzahlen.

Fazit: Kann BMEX für BitMEX ein neues Momentum erzeugen?

BitMEX hat in den vergangenen 18 Monaten im Wettbewerb der Kryptobörsen untereinander stark an Boden verloren, im BitMEX Spezialgebiet Krypto Derivate sind Anbieter wie Binance oder FTX in Sachen Volumen davongezogen. Mit der Ankündigung von BMEX und Spot Markt will BitMEX nun zurück zu alter Stärke finden. Wir erinnern daran, dass frühe Investoren bei den Discount Token BNB, FTT oder auch BEST von Bitpanda gewaltige Gewinne einfahren konnten. Das Konzept von BMEX ist – soweit jetzt schon bekannt – bewährt und hat großes Potenzial. So ist BMEX ab sofort auch ein gutes Argument dafür, sich mit BitMEX als Krypto-Handelsplattform näher zu beschäftigen.


 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*