Börse Stuttgart stellt App zum Kauf von Kryptowährungen live

Mit der Bison App, hinter der die Börse Stuttgart steht, kann nun jeder auf seinem Smartphone Kryptowährungen kaufen. 

Bereits im April 2018 hat die Börse Stuttgart angekündigt, das sie mit der Bison App eine eigene App zum Kauf von Kryptowährungen auf den Markt bringen wollen. Der Start war zunächst für September 2018 vorgesehen. Wie es aber immer so ist, hat sich der Start mehrfach verschoben und es hat bis Ende Januar 2019 gedauert, bis alles fertig war.

Ab heute steht die App für iOS und Android zum download bereit. Damit hat jetzt jeder die Möglichkeit über die Bison App Kryptowährungen zu kaufen. Schon ab 20 Euro könnt ihr in den Besitz von Kryptowährungen kommen. Wer die App herunterlädt muss sich zunächst per Video ID-Verfahren verifizieren. Anschließend könnt ihr die App auch schon nutzen.

In der App könnt ihr schließlich gegen Euro Bitcoins (BTC), Ethereum (ETH), Litecoin (LTC) und Ripple (XRP) kaufen und verkaufen. Die Kryptowährungen lassen sich dann auch abheben, um sie zum Beispiel auf einem eigenen Wallet wie dem Ledger Nano S zu speichern. Allerdings gibt es bisher noch keine Möglichkeit Kryptowährungen wieder bei Bison einzuzahlen. Wer die Kryptowährungen also abhebt sollte sich bewusst sein, dass er sie aktuell bei Bison nicht wieder verkaufen kann.

Bison selbst sagt, dass sie für das Kaufen und Verkaufen von Kryptowährungen keine Gebühren nehmen, allerdings verdienen sie an der Differenz (Spread) zwischen Ankaufs- und Verkaufspreis. Bei einem Test lag der Kaufpreis von 1 Bitcoin knapp 15 Euro über dem Marktpreis. Der Verkaufspreis von 1 Bitcoin lag allerdings über 30 Euro unter dem Marktpreis. Wer also Kryptowährungen bei Bison kauft bekommt sie zunächst einmal recht günstig, anders sieht es dann alerdings beim Verkauf aus.

Die Bison App richtet sich vor allem an Einsteiger, da sie einfach in der App Kryptowährungen kaufen können und dafür noch nicht einmal ein eigenes Wallet benötigen.

Fazit: Mit der Bison App haben gerade unerfahrende Anleger eine gute Möglichkeit an Kryptowährungen zu kommen. In vielerlei Hinsicht ist es über die App einfacher Kryptowährungen zu kaufen als beim deutschen Wettbewerber Bitcoin.de. Allerdings gibt es noch den großen Nachteil, dass keine Kryptowährungen eingezahlt werden können. Hier sind Anbieter wie Coinbase deutlich besser aufgestellt. Dafür muss man aber damit leben, dass es bei Coinbase im Vergleich zu Bison keinen deutschen Support gibt.

Please follow and like us:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*