Bitcoin Trading Bots wie Cryptosoft versprechen Anlegern, den Handel mit Kryptowährungen und speziell Bitcoin automatisiert und gewinnbringend abzuwickeln. Unsere Recherchen aber zeigen deutlich, dass sich hinter diesen attraktiven Ankündigungen eine üble Masche verbirgt, die Bitcoin als Zugpferd nutzt. Das Beispiel Cryptosoft macht da keine Ausnahme.

Ein Leben ohne Geldsorgen dadurch, dass clevere Algorithmen schon geringes Startkapital quasi durch Zauberhand und Kryptohandel vermehren – das ist knapp zusammengefasst das Motto der meisten Bitcoin Trading Bots. Cryptosoft ist unter solchen Anbietern nur einer von vielen, wir haben in der Vergangenheit bereits viele solcher Plattformen von Bitcoin Era bis Bitcoin Revolution unter die Lupe genommen.

Das wichtigste vorweg: Nicht einer der von uns getesteten Bitcoin Trading Bots hält seine Versprechen, sondern in Wirklichkeit haben sie sich allesamt als Betrug herausgestellt. Bei Cryptosoft ist das nicht anders und wir zeigen euch jetzt, warum Cryptosoft trotz seriösen Anstrichs eine einzige Abzocke ist.

Die Cryptosoft Webseite

Es hängt von Parametern wie Suchbegriff oder zufälliger Werbung ab, auf welcher Webseite mit dem Namen Cryptosoft man landet. Es existieren auf jeden Fall gleich mehrere Webseiten mit dem Namen Cryptosoft im Titel, alle sind als Bitcoin Trading Bots einzustufen. Hier beschäftigen wir uns im Detail mit einer auf Deutsch verfügbaren Version, die schon im Titel behauptet, die „offizielle Cryptosoft App“ zu sein.

Cryptosoft kommt auf den ersten Blick nicht ganz so reißerisch wie andere Bitcoin Trading Bots daher, zumindest in unserem Fall. Typische Sprüche wie „Millionär werden“ oder „tausend Euro am Tag verdienen“ fehlen bei Cryptosoft, stattdessen prangen nachgeahmte Bitcoin Logos an prominenter Stelle.

In Textblöcken erklärt Cryptosoft, dass Bitcoin seit 2009 die Handelswelt verändert habe und viele weitere Kryptowährungen gefolgt sind. Mit einem „Autohandelsroboter“, wie Cryptosoft Bitcoin Trading Bots nennt, müsse man sich aber auch als Anfänger keine Sorgen machen. Cryptosoft werde von sich aus gute Trades finden.

Das ist alles weniger marktschreierisch aufgezogen als bei anderen Bitcoin Trading Bots. Da wollen wir doch mal schauen, wer für Cryptosoft verantwortlich zeichnet.

Wer steckt hinter Cryptosoft?

Nicht nur bei Geldgeschäften in der Online-Welt besteht der Gesetzgeber auf ein Impressum. Ein Impressum aber hat Cryptosoft nicht und verhält sich damit wie andere Bitcoin Trading Bots.
Auch beim Blick in Geschäftsbedingungen (auf Englisch!) oder die Kontaktseite fehlt wieder jeder Name, Adresse oder Telefonnummer für Cryptosoft. Unter „Über uns“ ist vage von „drei leidenschaftlichen Händlern“ die Rede. Kurzum: Wer bei Cryptosoft einen Ansprechpartner sucht, tappt im Dunkeln.

Diese Praxis, anonym vorzugehen, pflegen auch andere Bitcoin Trading Bots. Wir gehen davon aus, dass die Hintermänner genau wissen: Ob nun Cryptosoft oder ein anderer Bitcoin Trading Bot – sie alle agieren illegal und haben deshalb ein Interesse daran, es betrogenen Kunden und Strafverfolgern unmöglich zu machen, Verantwortliche zu stellen.

Anmeldung bei Cryptosoft

Die Anmeldung bei Cryptosoft gleicht dem Prozess bei anderen Bitcoin Trading Bots aufs Auge: Abgefragt werden E-Mail, Vor- und Nachname sowie die Telefonnummer. Die Sache mit der Telefonnummer ist besonders kritisch, denn sie ermöglicht Cryptosoft, potenzielle Kunden mit Anrufen zu bombardieren.

Bitcoin Trading Bots könne nur dann Gewinne für sich selbst scheffeln, wenn sie Kunden dazu bewegen, Echtgeld einzuzahlen. Die Anrufer von Cryptosoft und Co. sind darauf trainiert, mit Methoden von Schmeicheleien bis Drohungen Startkapital von Kunden einzutreiben. Rückrufe verlaufen übrigens im Sand. Die Anmeldung bei Cryptosoft garantiert so nur Ärger und – falls eingezahlt wird – finanzielle Verluste.

So sieht die Cryptosoft Plattform aus

Mit professioneller Neugierde haben wir uns dennoch angemeldet und dann auch den Link genutzt, um auf die Handelsplattform von Cryptosoft zu kommen. Diese kommt uns sofort von anderen Bitcoin Trading Bots bekannt vor. Anhand von virtuellem Startkapital zeigt Cryptosoft hier, wie auf der Handelsplattform gelungene Trades Profite generieren.

Bitcoin Demo Bot

Cryptosoft setzt dabei angeblich nicht nur auf Bitcoin, sondern auch andere führende Kryptowährungen wie Ethereum (ETH). Hat man dem Treiben dieses Bitcoin Trading Bots zugeschaut, wächst das Verlangen, mit echtem Geld Gewinne einzustreichen.

Aber Vorsicht: Was Cryptosoft vermittelt, sind CFDs und keine wirklichen Bitcoin. Im Kleingedruckten lässt sich bei Cryptosoft ein Hinweis dazu finden, der überraschenderweise sogar das erhebliche Risiko im Handel von CFDs für private Anleger erwähnt.

Die CFD Anbieter hinter Cryptosoft

Um das Modell Bitcoin Trading Bots zu verstehen, ist ein kurzer Ausflug in die Börsensprache nötig. CFD (Contracts für Difference) sind Finanzinstrumente, mit denen auf Preisentwicklungen gesetzt wird. Dabei werden Positionen liquidiert, wenn die Wetten nicht aufgehen. 70 Prozent und mehr der Privatpersonen, die sich auf den Handel mit CFDs einlassen, verlieren ihr Geld – das wissen die Regulierungsbehörden und schreiben deshalb Warnhinweise vor.

Aber CFD Anbieter verdienen gut an Gebühren und sind deshalb auch bereit, für die Vermittlung von Neukunden erhebliche Provisionen in Größenordnungen von um 600 US-Dollar zu bezahlen. Hier ist die Schnittstelle für Cryptosoft und andere Bitcoin Trading Bots, die es auf die Provision abgesehen haben.

Im Klartext: Cryptosoft und verwandte Bitcoin Trading Bots bringen Kunden zu mehr oder weniger seriösen CFD Anbieter, streichen die Provision ein und tauchen dann ab. Die Gewinnspannen sind so groß, dass sich der Aufwand von Cryptosoft lohnt, Telefonisten zu beschäftigen und Werbung zu schalten.

Cryptosoft und die Höhle der Löwen

Aktuell (Januar 2021) haben Cryptosoft und die meisten Bitcoin Trading Bots ihre unlauteren Werbekampagnen mit Höhle der Löwen offenbar eingestellt. Im Internet stolpert ihr aber immer noch über Überbleibsel. Wie andere Bitcoin Trading Bots hat Cryptosoft behauptet, bei der TV-Show Höhle der Löwen einen Erfolg gefeiert zu haben.

Das Format ist die Nummer Eins unter den TV-Shows, die sich mit Geschäftsideen und neuen Produkten beschäftigen. Ein Auftritt bei Höhle der Löwen kann Kunden, Risikokapital und Aufmerksamkeit bringen. An dieses Gütesiegel wollte sich Cryptosoft ankoppeln, so wie andere Bitcoin Trading Bots auch. Aber Bitcoin war genauso wie andere Kryptowährungen nie Thema bei Höhle der Löwen (mehr dazu hier). Merkt euch: Mögliche Verweise von Cryptosoft als Bitcoin Trading Bot auf Höhle der Löwen sind Lug und Trug.

Cryptosoft und angebliche Werbung von Prominenten

Lena, Günther Jauch, Markus Lanz, Thomas Gottschalk —alle diese Prominente und noch Dutzende mehr sollen bereits Bitcoin Trading Bots wie Cryptosoft empfohlen haben. Lasst auch gesagt sein: Solche Behauptungen oder Werbematerialien sind erstunken und erlogen. Viele der Prominenten haben sich schon öffentlich von Bitcoin Trading Bots distanziert und zumindest aktuell scheint Cryptosoft andere Wege zu finden, Kunden zu binden.

Aber nochmals: Wenn prominente Namen im Zusammenhang mit Cryptosoft und positiv auftauchen, geschieht dies aller Wahrscheinlichkeit nach ohne Wissen und Einwilligung der Stars. Im internationalen Kontext missbrauchen Bitcoin Trading Bots Ansehen von Erfolgsfiguren wie Bill Gates oder Elon Musk.

Cryptosoft Account löschen oder kündigen

Den Albtraum Cryptosoft beenden, indem man den Account kündigt und das Geld abschreibt? Fehlanzeige! Die Möglichkeit, Kundenkonten bei Cryptosoft zu löschen, ist auf der Webseite erst gar nicht vorgesehen. Andere verbindliche Kontakte bei Cryptosoft gibt es ja auch nicht.

Also bleibt nur der unbefriedigende Weg wie bei ähnlichen Btcoin Trading Bots. E-Mails von Cryptosoft ungelesen in den Spam Ordner schicken und Telefonanrufe blockieren. Mit viel Glück endet der Terror dann oder verringert sich jedenfalls. Aber wessen Daten Cryptosoft erst einmal hat, der wird diesen Bitcoin Trading Bot normalerweise nie mehr endgültig los.

Ist Cryptosoft Betrug?

Was meint ihr, kann man bei Cryptosoft noch von versehentlichen Fehlern sprechen oder ist das Betrug? Wir sagen: Cryptosoft ist Betrug. Gesetze werden systematisch gebrochen, vollkommen unrealistische Werbeversprechen abgegeben und dazu noch prominente Namen absichtlich missbraucht.

Obendrauf kommt, dass Bitcoin Trading Bots gar nicht mit echten Bitcoin handeln, sondern mit CFDs. Eine App ist Cryptosoft natürlich auch nicht. Von den anonymen Hintermännern bei Cryptosoft ganz zu schweigen. Also: Nennt es Scam, Abzocke oder Gaunerei, was Cryptosoft da abzieht. Wir nennen es Betrug, wie bei anderen Bitcoin Trading Bots auch.

Fazit

Geld verdienen mit Cryptosoft ist eine gefährliche Träumerei. Cryptosoft wird es nur darauf anlegen, dass ihr Startkapital einzahlt und sich dann ins Nirgendwo verabschieden. Wir kennen keinen einzigen Kunden, der mit Cryptosoft Geld verdient hätte oder dem auch nur eine Abbuchung gelungen wäre. Wir kennen aber viele Menschen, die durch Cryptosoft und andere Bitcoin Trading Bots oft erhebliche Geldsummen verloren haben. Cryptosoft ist Betrug!

Wie Du wirklich gute Investmentchancen durch Bitcoin erhältst

Bitcoin hat 2020 ein Rekordjahr hingelegt mit Kursvervielfachungen und knüpft Anfang 2021 an diese Erfolge an. Der Grund dafür: Bitcoin hat als historisch erste Kryptowährung den Sprung in das Portfolio auch von Großunternehmen und institutionellen Anlegern geschafft. Diese sehen Bitcoin als geeignetes Instrument, um Geldreserven von Inflationsrisiken abzusichern.

Um diese Strategie zu verwirklichen, braucht man echte Bitcoin. Das ist wichtig, weil es nur 21 Millionen Bitcoin geben wird und schon mehr als 18,5 Millionen Bitcoin generiert und im Umlauf sind. Bitcoin ist also bereits ein rares Gut und daran kann sich nichts ändern, da die Höchstmenge im Code von BTC unwiderruflich festgeschrieben wurde.

Aus diesem genialen Konzept von Bitcoin ergeben sich die Prognosen, die es nur noch für eine Frage der Zeit halten, bis ein einzelner Bitcoin auch 100.000 US-Dollar und mehr wert sein wird. Echte Bitcoin könnt ihr in Deutschland ganz legal und bequem bei eToro kaufen. Dieser Anbieter ist EU-reguliert und schon lange als zuverlässig am Markt etabliert. eToro garantiert euch den fairen Einkauf von Bitcoin, die ihr dann auch auf einer externen Hardware Wallet sicher lagern könnt.

Wem nach etwas mehr Risiko zumute ist, dem bietet eToro zudem die Option, sogenanntes Copy Trading zu betreiben. Hier werden nicht wie bei Bitcoin Trading Bots (schlechte) Algorithmen für Entscheidungen im Tageshandel herangezogen, sondern die Strategien von Menschen automatisch nachverfolgt, die bewiesenermaßen in der Vergangenheit überdurchschnittlich erfolgreich waren.

Also: Echte Bitcoin bieten echte Erfolgschancen und eToro ist eine empfehlenswerte erste Anlaufstelle dafür. Bitcoin Trading Bots wie Cryptosoft hingegen sind Projekte von anonymen Betrügern und haben erst gar nicht im Sinn, mit echten Bitcoin transparente Investmentchancen zu bieten.

Wer noch keine Bitcoins hat kann diese hier kaufen: