Coinbase erlaubt ab sofort das direkte Konvertieren von Kryptowährungen

Die Kryptobörse Coinbase erleichtert ihren Kunden den Umgang mit führenden Kryptowährungen, indem sie den direkten Umtausch von einer zur anderen möglich macht. Bislang war dazu ein Zwischenschritt über eine klassische Währung wie den US-Dollar oder Euro notwendig.

Angenehme vorweihnachtliche Überraschung bei Coinbase: Die weltweit agierende Kryptobörse führt mit der Direktkonvertierung von Kryptowährungen untereinander ein Feature ein, das sich viele Kunden gewünscht haben dürften. Denn wer seine Guthaben bislang umschichten wollte, musste dafür einen Zwischenschritt über den Euro oder US-Dollar einlegen. Jetzt geht das direkte Umtauschen schneller und auch preiswerter, da nur noch einmalig Umtauschgebühren anfallen. Wie Coinbase mitteilte, werden zum Start des neuen Services der Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Ethereum (ETH), Ethereum Classic (ETC), Litecoin (LTC) und 0x (ZRX) unterstützt. Berechnet wird laut Preisliste von Coinbase für den direkten Tausch von Kryptowährungen ein Prozent des Volumens. Die Gebühr wird als „spread“ (Spanne) bezeichnet, nicht als klassische Umtauschgebühr. Zur Verfügung steht das neue Feature allen Kunden auf Coinbase.com sowie über die Coinbase-Apps für Android und iOS. Ausgerollt wird es schrittweise in alle 34 Länder, in denen Coinbase aktuell aktiv ist. In deutschland war es heute morgen noch nicht verfügbar sollte aber demnächst freigeschaltet werden.

So funktioniert die Konvertierung in der Coinbase App

Coinbase macht ernst mit Zukunftskurs

Vor rund acht Wochen hatte Coinbase den Abschluss einer 300 Millionen US-Dollar schweren Finanzierungsrunde bekannt gegeben und angekündigt, das frische Kapital für Expansion und Innovation auszugeben. Erst vor wenigen Tagen begann man damit, das Portfolio gelisteter Kryptowährungen zu erweitern. Die jetzt live geschaltete Umtausch-Funktion ist in eine Art Adventskalender eingebettet, der unter Anlehnung an das englische Weihnachtslied „The Twelve Days of Christmas“ den Titel „Die zwölf Tage von Coinbase“ bekommen hat. Es bleibt spannend, ob Coinbase bis Weihnachten noch mit weiteren kundenfreundlichen Aktionen aufwartet.

Was bedeuten die News von Coinbase für mich?

Durch die bequeme direkte Konvertierung von Kryptowährungen wird für dich der Umgang damit einfacher und zudem preiswerter. Dies ist ein gutes Argument für Coinbase als Plattform, wenn du deine Guthaben häufiger umschichtest. Allerdings sind die 1% Gebühren immer noch recht hoch. Günstiger wird es wenn ihr den Tausch auf Coinbase Pro vornehmt, dort liegen die Gebühren nur bei 0-0,3%. Jeder Coinbase Kunde kann mit seinen Login Daten auch Coinbase Pro nutzen. Für die Zukunft ist damit zu rechnen, dass das Angebot auf weitere Kryptowährungen ausgebaut wird. Coinbase lässt verlauten, man wolle jetzt zunächst Feedback der Kunden einholen, um den Service gegebenenfalls weiter zu verbessern.


Aktuell erhalten Neukunden bei Coinbase 10 US Dollar Gratis wenn sie für mindestens 100 US Dollar Kryptowährungen kaufen. Um das Angebot zu nutzen müsst ihr diesen Link verwenden.

5 Kommentare

    • Du verifizierst dich ja mit deiner deutschen Adresse und sie erlauben es von daher funktioniert es. Habe bisher noch keinen gesehen wo es da Probleme gab auch wenn Deutschland nicht in deren Liste steht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*