IOTA – Das müsst ihr zur Token Migration wissen

Ab dem 21. April ist es möglich, IOTA mithilfe eines Migrationsassistenten in das Tanglenet 1.5 zu übertragen, welches am 28. April live geht. Die IOTA Stiftung warnt im Vorfeld vor gängigen Betrugsmaschen.

Mit dem Launch von Chrysalis aka IOTA 1.5 am 28. April erlebt das Tanglenet das größte Upgrade seiner Geschichte. Einher damit geht die Einführung der neuen offiziellen IOTA Wallet Firefly und die Notwendigkeit, seine IOTA in das neue Netzwerk zu übertragen. Dies wird schon ab dem 21. April möglich sein und zuvor erinnert die IOTA Stiftung per Blogpost: Der Prozess der IOTA Migration könnte für Cyberkriminelle ein Anlass sein, die Unerfahrenheit von Neulingen in der Kryptoszene auszunutzen. Der eherne Grundsatz beim Umgang mit Kryptowährungen laute „Sei Deine eigene Bank“ und erfordere Mitdenken bei den Sicherheitsvorkehrungen. Im Einzelnen empfiehlt die IOTA Stiftung:

1. Teile niemals die sensiblen Informationen zu Deinen Guthaben in IOTA und anderen Kryptowährungen mit anderen. Dies betrifft insbesondere Passwörter, Recovery Phrasen, Nutzernamen, den IOTA Seed oder auch die Wallet Adressen. Bei Gebrauch einer Ledger Hardware Wallet wie der Ledger Nano X oder Ledger Nano S ist die dortige Recovery Phrase absolut tabu für Dritte.

2. Sei innerlich darauf vorbereitet, dass sich in den IOTA Foren etwa bei Discord Betrüger als Mitarbeiter der IOTA Stiftung ausgeben. Vertreter der IOTA Stiftung würden niemals nach den sensiblen Informationen zu IOTA Wallets fragen. Wer sich online als hilfsbereiter IOTA Repräsentant vorstelle, sei höchstwahrscheinlich in Wirklichkeit ein Betrüger und hat es nur auf Deine Guthaben abgesehen.

3. Lade die Wallet Firefly und anderes Material nur von offiziellen IOTA Seiten herunter, die meistens auf iota.org enden.

4. Stelle mögliche Fragen zu IOTA bei Discord öffentlich, damit Scam Versuche schnell von der überwiegend ehrlichen Teilnehmerschaft enttarnt werden.

Weiter weist die IOTA Stiftung daraufhin, dass die Migration vom 21. April an für Guthaben, die bei einer Kryptobörse lagern, auch von denselbigen bewerkstelligt werden. In solchen Fällen wirst Du Dich also auf die jeweilige Kryptobörse verlassen müssen.

Wer seine Token selber hält muss letztendlich nichts anderes machen als seine Seed im Firefly Wallet eingeben. Anschließend führt euch das Wallet selbstständig durch den Token Migrationsprozess. Das gilt auch für Nutzer die ein Hardware Wallet von Ledger nutzen. Die Schritte zur Token Migration sind wie folgt:

  1. Gebe deine Seed im Firefly Wallet ein.
  2. Firefly generiert eine neue Seed und EdDSA Adresse für euch.
  3. Firefly sendet die Guthaben an eine ausgewählte Migrationsadresse
  4. Deine Funds werden jetzt im neuen IOTA Netzwerk verfügbar. Wenn ihr die Migration vor dem Chrysalis Launch (28. April) macht müsst ihr warten bis zum Chrysalis Launch bis die Guthaben verfügbar sind.

Fazit: IOTA 1.5 rückt näher

Lange hat die IOTA Gemeinde auf den Abschluss von Chrysalis und damit IOTA 1.5 gewartet. Nach diversen Terminverschiebungen scheint jetzt der 28. April und die vorher ab dem 21. April beginnende Migration von IOTA tatsächlich stattzufinden. Die Warnung vor wahrscheinlichen Scam Versuchen kommt insofern rechtzeitig von der IOTA Stiftung und solle auch von Dir ernst genommen werden.


Wer noch keine Bitcoins oder IOTA hat kann diese hier kaufen: 

7 Kommentare

  1. Ich bin echt gespannt, ob der Kurs nach dem 28.04.21 in die Höhe schießt. Solange das neue Netzwerk nicht läuft, gehen einem schon Unbehagen durch den Magen. Und ich denke das ich da nicht der einzige bin.
    Sobald alles geklappt hat wird es echt spannend.

  2. Hallo Guido Lange, das is ja mal ehrliche und neutrale Berichterstattung. War kaum zu erwarten nach Ihren bisherigen Artikeln zu IOTA. Weiter so.

  3. Gibt es etwas zu beachten, wenn ich jetzt oder noch währends des Migrationsprozesses IOTA von meinem Ledger zu Binance versenden möchte?

    Sobald ein Ledger Update zur Verfügung steht, ist dieses einfach nur zu installieren und gut ist oder wird es drüber hinaus auch auf Ledger weitere Verifikationsprozesse geben oder sind gar Transaktionen nötig?

  4. Hallo, seid gestern sind bei Bitfinex Einzahlung möglich. Habe erst 2 Miota gesendet… Alles OK. Dann 689 Miotas und die sind bis heute nicht bei Bitfinex gutgeschrieben. Das hat ja gut geklappt. Bitfinex Support sagt, dass es ein paar Tage dauern wird, weil man manuell das angeht. Hat einer von euch eine Idee was noch möglich ist?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*