Ledger Live ab sofort mit Unterstützung für ERC-20 Token

Ledger als führender Hersteller von Hardware Wallets hat seine dazugehörige Software Ledger Live um die Unterstützung von ERC-20 Token erweitert. Damit können ab sofort rund 1.250 weitere Kryptowährungen über das Ökosystem von Ledger einfach und sicher verwaltet werden.

Die Kryptoszene schätzt die Hardware Wallets Ledger Nano S und Nano X als sicheren Aufbewahrungsort für Bitcoin und Co. Im Vergleich zum Mitbewerber Trezor wird dabei immer wieder der Pluspunkt hervorgehoben, durch die App Ledger Live native Unterstützung für mehr Altcoins als bei Trezor zu erhalten. Jetzt hat Ledger seine Software in der Version 1.14.0 zusätzlich für über 1.250 sogenannte ERC-20 Token eingerichtet. Ledger selbst sprach in einem Blogpost von einem „Meilenstein“ und „Gamechanger“. Bisher konnten die Hardware Wallets Nano S und Nano X ERC-20 Token, die auf der Blockchain von Ethereum (ETH) aufbauen, zwar sichern, aber nicht empfangen oder senden. Jetzt werden sie automatisch namentlich dargestellt und erlauben volle Funktionalität.

Ledger als Vorreiter im Bereich Krypto Wallets

Die Liste der ERC-20 Token, die Ledger Live in Kombination mit den Hardware Wallets und/oder Software Wallets ab sofort unterstützt, findest Du hier. Beispielsweise kommt der wichtige Stablecoin Tether (USDT) in seiner ERC-20 Token Version jetzt vollumfänglich auf die Hardware Wallets von Ledger. Von Ledger hieß es, das Unternehmen arbeite bereits an weiteren Updates für seine App. Dabei stünden Kundenwünsche im Vordergrund wie etwa die Option, auch Lending Programme wie bei Binance bequem abzuwickeln. Insgesamt bewege sich Ledger mit seinen Lösungen aus einer Hand in Richtung Dienstleister für DeFi.

Ledger schickt sich an, Trezor abzuhängen

Ledger bietet mit seiner Hardware Wallet Nano X bereits das modernste Modell auf dem Markt. Konkurrent Trezor hat seine Produktpalette schon seit längerer Zeit nicht mehr erweitert. Ähnlich wie etwa Apple setzt Ledger jetzt darauf, mit seiner Hardware durch ein in sich schlüssiges Ökosystem bestmögliche Benutzererfahrung zu garantieren. Dabei ist die App Ledger Live der Schlüssel, wie sich mit dem Paukenschlag der Unterstützung von ERC-20 Token wieder zeigt. Bei Trezor müssen solche Altcoins umständlich über externe Plattformen wie etwa MyEtherWallet konfiguriert werden. Die Ankündigung von Ledger, sich Aufgaben wie Lending und Staking anzunehmen, deutet auf einen Vorsprung im Wettbewerb hin. Warum eine Hardware Wallet für Krypto-Anleger im Grunde ein Muss ist, erklären wir auch in unserem Special zum Thema.


Wer noch keine Bitcoins hat kann diese bei eToro für Euro kaufen. Wie das funktioniert erfahrt ihr hier. Mit einem Hebel könnt ihr Bitcoins bei BitMEX (1:100) handeln, wie BitMEX funktioniert erfahrt ihr hier

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*