Solana (SOL): Neues Allzeithoch führt auf Platz 5 der Krypto-Rangliste

Der Preis von Solana (SOL) kratzt an der Marke von 230 US-Dollar, ein neues Allzeithoch ist erreicht. Parallel ließ Solana nun in Sachen Marktkapitalisierung Cardano (ADA) hinter sich.

Der scheinbar unaufhaltsame Aufstieg von Solana (SOL) setzt sich fort: In der Nacht zum Mittwoch hat Solana mit gut 230 US-Dollar ein neues Allzeithoch markiert und damit einmal mehr in nur 24 Stunden gut 10 Prozent Plus verbucht. Bei dem Tempo kann die bisherige Nummer Fünf der kapitalstärksten Kryptowährungen, Cardano (ADA), aktuell nicht mehr mithalten und rutscht auf Platz Sechs ab. Mit fast 70 Milliarden US-Dollar Marktkapitalisierung hat sich Solana auf Platz Fünf vorgeschoben.

Preisrallye bei Solana – die Gründe liegen auf der Hand

Wir haben seit dem Frühjahr 2021, als Solana bei Kursständen von um 30 US-Dollar an Fahrt aufnahm, mehrfach erklärt, dass hinter dem Erfolg von SOL handfeste Anwendungsfälle in DeFi und seit Neuerem auch in der Sparte NFTs stehen. Dieser Erfolg ist neben cleverem Marketing gerade in den USA hauptsächlich auf technologische Faktoren zurückzuführen. Solana basiert auf dem modernen Protokoll Proof-of-Stake (PoS), welches eine schnelle Bestätigung von Transaktionen bei niedrigen Gebühren ermöglicht.

50.000 Transaktionen pro Sekunde (TPS) verkraftet die Blockchain von Solana und das zu Gebühren von weniger als 0,1 Cent. Zwar setzt auch Cardano auf Proof-of-Stake im Protokoll, erreicht damit aber bislang nur um 300 TPS bei Gebühren von mehr als 10 Cent. Noch schwerer wiegt für Cardano allerdings, dass die dort versprochenen und sehnlich erwarteten Smart Contracts durch das Upgrade Alonzo zwar eingeführt wurden, sich in der Praxis aber aufgrund technologischer Beschränkungen als für DeFi nicht geeignet herausstellen.

So zeigt die Krypto-Rangliste jetzt ein klares Bild: Hinter der weiter unangefochtenen Nummer Eins Bitcoin (BTC) als Leitwährung zieht erfolgreich Ethereum (ETH) seine Runden. Ethereum war der Pionier in Sachen Smart Contracts, ohne die DeFi nicht vorstellbar ist, und mit denen auch das Feld NFTs schon früh besetzt wurde. Hinter ETH klafft in der Marktkapitalisierung bereits eine große Lücke von mehr als 300 Milliarden US-Dollar hin zur Nummer Drei, Binance Coin (BNB). BNB hat sich zeitlich durch die Binance Smart Chain einen Vorsprung in der Entwicklung seines Ökosystems zu Solana gesichert. dazu kommen die Funktionen als Discount Token sowie Eintrittskarte zu attraktiven Sonderaktionen bei Binance als Pluspunkte. Tether (USDT) steht als Stablecoin auf Nummer Vier der Rangliste und nicht in Konkurrenz zu Solana, BNB und Cardano.

Fazit: SOL gehört das Momentum – Mitbewerber lauern

Der massive Netzwerkausfall bei Solana ist überwunden und für den Moment gelingt es dem Ökosystem schneller als die Konkurrenz, Nutzer und Kapital anzuziehen. Aber bei Polkadot (DOT) steht mit der Einführung von Parachains Mitte Dezember ein Upgrade bevor und Avalanche (AVAX) expandiert rasant. So ist Solana auch ein Ansporn für die anderen „Ethereum-Killer“, die Rangliste der erfolgreichsten Altcoins nicht als festgeschrieben zu akzeptieren.


Wer noch keine Bitcoins oder Solana (SOL) hat kann diese hier kaufen: 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*