IOTA: Vor Chrysalis Upgrade setzen Kryptobörsen Ein- und Auszahlungen aus

Am morgigen Mittwoch soll IOTA 1.5 durch den Start von Chrysalis im Tanglenet launchen. Zuvor unterbrechen etwa Binance und Bitfinex die Option, IOTA ein- oder auszuzahlen.

Falls Du IOTA hältst und Dich in diesen Tagen über Probleme oder Beschränkungen mit Deinen Guthaben auf Konten bei Kryptobörsen wunderst – kein Grund zur Panik. Binance beispielsweise hat seine Kunden in Sachen IOTA kurzfristig darüber informiert, dass man die Umstellung zu Chrysalis für IOTA 1.5 unterstützt. Dieses große Upgrade soll am morgigen Mittwoch (28. April) Wirklichkeit werden und bringt mit sich, dass IOTA Token auf das neue Tanglenet migrieren. Um diesen Vorgang im Hintergrund für Kundengelder in IOTA sicher abzuwickeln, hat Binance das Aus- und Einzahlen von IOTA derzeit unterbrochen. Es wird damit gerechnet, dass diese Einschränkung im Laufe des morgigen Tages wieder aufgehoben wird, wenn IOTA bei Chrysalis Vollzug meldet.

Ebenso wie Binance verfährt Bitfinex. Auch dort werden Kunden per Mitteilung darauf hingewiesen, dass Bitifinex das Update Chrysalis bei IOTA vollumfänglich unterstützt. Deswegen werden Ein- und Auszahlungen von IOTA temporär bei Bitfinex ausgesetzt. Auch Bitpanda hat per Blogbeitrag schon die Unterstützung von IOTA 1.5 angekündigt und wird dafür zeitweise das Ein- und Auszahlen von IOTA unterbrechen.

Unklar ist die Situation aber weiter bei Liquid und Bittrex. Zu diesen Kryptobörsen hatte die IOTA Stiftung angegeben, alle Informationen zu Chrysalis übermittelt zu haben, ohne Rückmeldung zu bekommen. Auch auf ihren Blogs und Twitter Accounts gibt es bisher nichts Neues zu IOTA 1.5 von Liquid oder Bittrex. Hier musst Du entweder weiter abwarten oder Deine IOTA händisch auf die neue Wallet Firefly übertragen.

Bei den Kryptobörsen Upbit, OKEx und HUOBI rechnet die IOTA Stiftung mit einer Unterstützung von Chrysalis und der dazu zählenden Token Migration spätestens im Mai. Hier gilt es also, die Ankündigungen bei den jeweiligen Kryptobörsen zu verfolgen. Unterdessen zeigt die Status Seite von IOTA, dass zum Dienstagmorgen rund 10 Prozent aller IOTA schon in das ab morgen geltende Tanglenet migriert sind.

Fazit: IOTA wartet auf den großen Chrysalis Tag

In der IOTA Stiftung wird man den Countdown für Chrysalis mitzählen. Gewisse Hoffnungen auf Kursgewinne bei IOTA, falls Chrysalis reibungslos über die Bühne geht, schwingen da mit. Immerhin soll IOTA 1.5 mit Chrysalis deutlich schneller und nutzerfreundlicher werden. Mittelfristig soll IOTA 1.5 den Weg hin zu einem dezentralen Tanglenet ebnen, was unter dem Projektnamen Coordicide aka IOTA 2.0 läuft. Hier ist Ende 2021 das Zieldatum mit dem großen Versprechen, IOTA auch für die wachsende DeFi Sparte fit zu machen. Doch für den Moment richten sich die Blicke weiter auf Chrysalis.


Wer noch keinen Binance Account hat kann sich hier einen einrichten und dabei 10% Gebühren sparen, alles wichtige dazu erfahrt ihr hier.

15 Kommentare

  1. Bei CoinFalcon kam heute morgen die Mail, dass man die Coins bis zum Ende des Tages (27.04.) auf eine andere Plattform senden soll. Aber okay, war eine dubiose Plattform.

    • Ja, aktuell sind meine über 1000 IOTA bei Coinfalcon einfach nicht mehr gelistet. Habe eine Anfrage gestellt. Bin mal gespannt, die werden doch diesen Wert von aktuell immerhin ca. 2000€ nicht einfach vernichtet haben?!

    • Das ist egal. Da du bei eToro aktuell noch keine IOTA einzahlen oder auszahlen kannst bekommt man von der Migration nichts mit. IOTA wird die ganze Zeit normal handelbar bleiben und man muss sich auch um nichts kümmern.

      • Na ja, so ganz egal ist das nicht, denn wenn Etoro die Miotas nicht migriert, werden sie wertlos und dann für den Handel unbrauchbar.

  2. @ Olaf:
    Etoro plant aber in Zukunft, dass man seine Miotas transferieren kann. Genau so wie noch einige andere Kryptowährungen.
    Daher ist es wie gesagt sehr wohl relevant. Und selbst wenn es nicht so wäre, müsste trotzdem migriert werden, weil Etoro die Miotas ja trotzdem im Hintergrund kauft.

  3. Hallo zusammen, ich kenne mich wenig mit dem Thema iota und börse aus, daher hoffe dass ihr mir weiter helfen könnt.
    Ich habe gestern (27.04.20) versucht meine iotas von coinflacon zu transferieren. Jedoch bekam ich die ganze Zeit eine Fehlermeldung. Heute morgen waren dann alle iotas weg und auf coinflacon nicht einsehbar. Weiß jemand, was zu tun ist. Für eine Rückmeldung wäre ich sehr dankbar.

    • Notfalls den Kundenservice kontaktieren, wenn es die nächsten Tage nicht in deinen Dashboard auftaucht. Coinfalcons Mail war auch irgendwie nicht ganz verständlich. Scheinbar biete sie Iota ab jetzt gar nicht mehr an?!

      Was war das für eine Fehlermeldung die du hattest? Du kannst deine Iotas z.B. nicht ans Firefly Wallet schicken, weil deine generierte Adresse mit “iota“ anfängt und Coinfalcon dir einen Fehler ausspuckt. Du musst die an das alte Trinity Wallet schicken

      • Habe die ganze Zeit folgende Fehlermeldung bekommen: Auf dem Server ist ein unbekannter Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.
        Ich habe mich über Firefly registriert gehabt und wollte die iota migrieren.

      • Ok, ich wusste nicht, dass die Migration über das alte trinity wallet erfolgen muss. Um ehrlich zu sein hatte ich auch nur paar Stunden Zeit, um mich darüber überhaupt zu informieren. Eigentlich sehr unprofessionell. Hoffe dass eine Lösung gefunden wird…

    • Schwierig, in der Mail stand, man solle sie bis Ende des Tage 27.04. auf ein anderes wallet oder Börse senden, ansonsten werden sie verfallen. Gleiches haben die schonmal mit Nanos vor 2 Jahren gemacht. Wo wolltest du sie hinschicken? Bei Coinfalcon ist Iota nicht mehr gelistet, daher kann man davon ausgehen, dass die dort nicht mehr getradet werden.

  4. Hallo Dominik, nein habe leider auch nichts mehr von Support gehört und komme derzeit auch nicht dran. Mein Kontostand bei Coinflacon ist auf 0,00. Weiß ehrlich gesagt auch nicht weiter. Wenn jemand eine was näheres herausfinden, bitte kurz durchgeben. Danke

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*