Binance Bitcoin Futures sind live

Bei der Kryptobörse Binance werden seit heute Bitcoin Futures gehandelt. Das Angebot war im Sommer angekündigt worden. Binance organisiert den Handel mit sogenannten Perpetual Futures und nutzt Tether (USDT) als Ersatz für Fiat. BTC und Binance Coin (BNB) legten im Wert leicht zu.

Es ist vollbracht: Binance als umsatzstärkste Kryptobörse der Welt hat eine Plattform für den Handel mit Bitcoin Futures live geschaltet. Gehandelt wird BTC im Paar mit dem Stablecoin Tether (USDT). Binance teilte mit, dass alle Händler in den ersten drei Monaten, also bis zum 13. Dezember 2019, 50 Prozent Rabatt auf die Gebühren erhalten. Bitcoin Futures sind 2019 eines der Topthemen in der Kryptoszene, weil sie in den USA durch das Projekt Bakkt zum 23. September in New York an die klassische Börse kommen. Die ersten Stunden bei Binance zeigen regen Handel. Ob die aktuellen moderaten Kursgewinne von Bitcoin (BTC) und Binance Coin (BNB) mit dem Handelsstart von BTC Futures bei Binance direkt zusammenhängen, ist nicht eindeutig festzustellen.

Wichtige Details zu Bitcoin Futures bei Binance

Die genauen Regeln für Bitcoin Futures bei Binance hat die Kryptobörse hier aufgelistet. Einige wichtige Details fassen wir hier zusammen:

  • In einer Abstimmung hat Binance Beta-Tester abstimmen lassen, wie die Plattform für Bitcoin Futures optisch aussehen sollte. Dabei gewann der klassische Ansatz (Plattform A), wie jetzt ersichtlich ist. Für alle Tester, die für Plattform A gestimmt hatten, gibt es ab Montag (16. September) für einen Monat bis zum 16. Oktober 2019 zusätzliche 50 Prozent Rabatt auf die Gebühren, also insgesamt 75 Prozent.
  • Die Bitcoin Futures bei Binance sind Perpetual Futures, deren Ablaufdatum nicht wie bei Bakkt festgelegt ist, sondern variabel gehandhabt werden kann.
  • Binance erlaubt den Handel mit Bitcoin Futures per Margin Trading mit einem maximalen Hebel von 20.
  • Binance verwahrt die gehandelten BTC in eigener Verantwortung und hat dafür einen Versicherungsfonds eingerichtet. Verwiesen wird aber auch darauf, dass das Volumen dieses Fonds unter Umständen nicht alle Trades erfassen und dass die Versicherung bei Kursschwankungen von mehr als 7,5 Prozent in einem 8-Stunden-Korridor ausfallen kann.
  • Wichtig für den BNB: Der Umsatz mit Bitcoin Futures fließt mit ein in die Berechnung des Rückkaufprogramms für BNB und deren Burn durch Binance. Dies dürfte den Kurs des BNB positiv unterstützen.

Generell gilt, dass Futures ein Finanzinstrument sind, welches mit hohen Risiken behaftet ist. Bevor Du nur die gesteigerten Gewinnchancen im Sinn hast, empfehlen wir Dir ebenso wie Binance dringend, sich mit Prinzip und praktischen Details von Futures auseinanderzusetzen. Denn es droht auch Totalverlust und das, gerade für unerfahrene Händler, schneller als gedacht.

Binance Futures Plattform

Fazit: Bitcoin Futures bei Binance ein Startschuss

Bitcoin Futures an Kryptobörsen sind an sich keine große Neuigkeit, BitMEX vermeldet dafür bereits Milliardenumsätze. Dennoch dürfte das Angebot von Binance durch großem Kundenstamm und mit konkurrenzfähigen Gebühren weitere Dynamik in den Markt bringen. Binance selbst kündigt in der Dokumentation an, BTC/USDT sei „nur das erste von vielen neuen Produkten“. Wir dürfen also vermutlich schon bald auch Futures auf Basis von Ethereum (ETH) und anderen wichtigen Altcoins erwarten.


Wer noch keinen Binance Account hat kann sich hier einen einrichten alles wichtige dazu erfahrt ihr hier

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*