Binance erlaubt Margin Trading mit IOTA

Für Anleger, die mit IOTA handeln, gibt es eine gute Nachricht: Die Kryptobörse Binance hat Margin Trading für IOTA freigeschaltet. Beobachter erwarten, dass sich dadurch mehr Händler als bislang für IOTA interessieren könnten.

IOTA macht Fortschritte auf dem Weg zu einer breit gehandelten Kryptowährung. Nachdem es im Sommer zeitweise so aussah, als ob IOTA den Anschluss an den wichtigen US-Markt verlieren würde, gab es zuletzt durch das Engagement der Kryptobörse Binance in dieser Angelegenheit Entwarnung. Jetzt rollt Binance bei IOTA für die internationale Kundschaft Margin Trading aus. In einem Blogpost von Binance hieß es, Margin Trading mit IOTA werde mit den Handelspaaren IOTA gegen Bitcoin (BTC) und IOTA gegen Tether (USDT) ermöglicht. Damit reiht sich IOTA bei Binance in die Liste von gut zwei Dutzend Kryptowährungen ein, für die Margin Trading möglich ist und die somit für Daytrader von besonderem Interesse sind.

Wie funktioniert Margin Trading mit IOTA bei Binance?

Grundsätzlich sind bei Binance mittlerweile alle Kunden-Konten für Margin Trading qualifiziert. Mit welchem Hebel und welchen Höchstsummen dabei gehandelt werden kann, hängt vom individuellen VIP-Status bei Binance ab. Einsteiger müssen im Fall IOTA mit einem Tageszins von 0,02 Prozent und einem Limit von 16.000 IOTA rechnen, die geborgt werden können. Für VIP Level 9, dem derzeit höchsten bei Binance, gilt ein Tageszins von 0,016 Prozent und das Kreditlimit von 40.000 IOTA. Wie Du bei Binance Margin Trading betreibst, haben wir in diesem Video ausführlich erklärt:

IOTA auf dem Weg zur Spekulationsware?

IOTA ist von seinem Konzept als Kryptowährung für das Internet der Dinge (IoT) gedacht, muss aber erleben, wie bei vielen Projekten vorzugsweise das IOTA-Netzwerk zum Einsatz kommt, aber auf die Zahlungsfunktion von IOTA verzichtet wird. Margin Trading richtet sich dementsprechend nicht an die eigentlich von IOTA selbst anvisierte Kundschaft aus der Industrie, sondern an Krypto-Händler. Ob diese das Angebot von Binance tatsächlich annehmen, wird sich in den kommenden Tagen und Wochen herausstellen. Falls ja, könnte IOTA stärkere Kursbewegungen als gewohnt erleben. Die IOTA Stiftung hat den Schritt von Binance bislang nicht kommentiert. Ihr Interesse daran, dass der IOTA Token mehr und mehr ins Visier von Tageshändlern gerät, dürfte allerdings auch begrenzt sein.


Wer noch keinen Binance Account hat kann sich hier einen einrichten alles wichtige dazu erfahrt ihr hier

Advertisement

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*