Bitcoin (BTC) und Litecoin (LTC): Was sind die Unterschiede?

Nicht nur Einsteiger in den Handel mit Kryptowährungen fragen sich: Ist Bitcoin (BTC) alternativlos oder lohnt sich auch der Blick auf konkurrierende Angebote wie Litecoin (LTC). Wir erklären euch hier Unterschiede zwischen BTC und LTC.

Mit Bitcoin (BTC) begann 2009 die immer noch junge Geschichte von Kryptowährungen. Schon 2011 trat mit Litecoin (LTC) eine Alternative zu BTC aufs Parkett. Entwickelt hatte LTC ein gewisser Charlie Lee, der sich zum Ziel setzte, den Code von Bitcoin zu verbessern. Zum einen sollte das Tempo in der Blochchain erhöht und zum Zweiten das Mining von neuen Coins vereinfacht werden. Lee arbeitet zu der Zeit noch bei Google, wechselte später zu Coinbase und ist heute Chef der Litecoin Stiftung. Seinem Anspruch, Litecoin zum „digitalem Silber“ zu machen in Entsprechung zu dem „digitalen Gold“ Bitcoin, ist LTC zumindest teilweise gerecht geworden. Litecoin rangiert mit einer Marktkapitalisierung von aktuell gut 3 Milliarden US-Dollar souverän in der Top Ten der wichtigsten Kryptowährungen. Bitcoin mit mehr als 200 Milliarden US-Dollar Marktkapitalisierung spielt allerdings in seiner ganz eigenen Liga.

Technologischer Vergleich von Bitcoin und Litecoin

Bei BTC ist die maximale Anzahl aller zu generierenden Bitcoins auf 21 Millionen festgelegt und etwa alle zehn Minuten wird ein neuer Block produziert. Nach dem Bitcoin Halving vom Mai enthält jeder neue Block nunmehr 6,25 BTC Belohnung für Miner.

Lee nahm für Litecoin den ursprünglichen Code von Bitcoin und drehte die Kerninhalte mit dem Faktor 4 weiter. Dementsprechend ist die Höchstzahl aller LTC auf 84 Millionen begrenzt, ein neuer Block entsteht alle 2,5 Minuten und nach dem Litecoin Halving von August 2019 sind in jedem neuen Block 12,5 LTC Belohnung für Miner.

Das Konzept des Minings hat Lee im Vergleich zu BTC etwas geändert. Bei Bitcoin stellt der SHA-256 Hash Algorithmus kryptografische Aufgaben, die viel Rechnerkapazität in den CPUs erfordern. Daraus entwickelte sich mit ASIC Minern spezielle Hardware für Miner. Lee wollte das Mining für alle ermöglichen und setzte den Algorithmus Scrypt für die Aufgabe ein. Scrypt greift auf schnellen RAM zu und so waren zunächst leistungsfähige Grafikkarten die typische Hardware für Miner in LTC. Mittlerweile gibt es aber auch ASICs, die für Litecoin Mining optimiert sind.

LTC und BTC im Alltag

Hauptaugenmerk legt Lee bei Litecoin auf die Alltagstauglichkeit. Denn die typischen zehn Minuten Wartezeit plus schwankende Transaction Fees bei einer Zahlung oder Überweisung in Bitcoin sind wenig attraktiv für Kleinbeträge und schnelle Geschäfte. Litecoin punktet hier mit Tempo und Gebühren von wenigen Cent. Zudem öffnete sich Litecoin technologisch früh für Segwit und das Lightning Netzwerk, zwei Protokolle, welche die Leistungsfähigkeit einer Blockchain nochmals erhöhen.

Fazit: Bitcoin kaufen oder auch Litecoin in Betracht ziehen?

Für Dich als Anleger ist es wichtig, Dir darüber klar zu werden, worauf Dein Investment in Kryptowährungen hinzielen soll. Ist es als Wertspeicher gedacht oder möchtest Du etwa mit Finanzinstrumenten wie Futures oder Options Gewinnchancen verwirklichen, bleibt Bitcoin die erste Wahl. Das „digitale Gold“ BTC ist die Leitwährung im Kryptomarkt, hier ist Liquidität versammelt und sorgt so für eine breite Palette von Optionen für Trader.

Wer sich einfach von Fiat abwenden möchte und auch im Alltag mit Krypto zahlen will, fährt wahrscheinlich mit Litecoin besser. Das „digitale Silber“ LTC wird von vielen Online-Händeln als Zahlungsmethode akzeptiert und kann etwa über eine Coinbase Kreditkarte fast überall (umgerechnet in Fiat) bei Zahlungen eingesetzt werden. Doch Litecoin hat speziell mit Bitcoin Cash (BCH) starke Konkurrenz und die Preiskurven der beiden Altcoins stagnieren über längere Zeiträume betrachtet.

Mittel- und langfristig gedacht ist wohl Bitcoin die sicherste Wertanlage im Kryptomarkt. Litecoin zeigt seine Stärken dort, wo Krypto im Alltag ankommen soll. Für LTC spricht im Vergleich zu BCH die lange Geschichte ohne Skandale und Sicherheitslücken. Du wirst Deine Investments gegebenenfalls aufteilen, um in jeder Situation die gewünschte Kryptowährung zur Hand zu haben.


Wer noch keine Bitcoins oder Litecoins hat kann diese hier kaufen: 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*