IOTA Handel jetzt auch auf Bitcoin.de

Die deutsche Krypto-Handelsplattform Bitcoin.de erweitert ihr Angebot und hat dabei IOTA und Litecoin (LTC) in ihr Portfolio aufgenommen. Gehandelt werden IOTA und LTC gegen Bitcoin (BTC). Bis zum 31. November erhebt Bitcoin.de zudem für den Krypto-zu-Krypto-Handel keine Gebühren.

Bei IOTA darf man sich darüber freuen, mit seiner Kryptowährung ab sofort auch auf deutschem Online-Marktplatz Bitcoin.de vertreten zu sein. Die Plattform sieht sich mit mehr als 825.000 Kunden als der größte Bitcoin-Anbieter in Europa und baut ihr Portfolio langsam aus. Neben IOTA schafft es jetzt auch Litecoin (LTC) auf Bitcoin.de, heißt es in einem Blogpost. Der besondere Clou: Um die Listung von IOTA und LTC sowie Verbesserungen in der Trading-Software zu feiern, senkt Bitcoin.de die Gebühren für den Krypto-zu-Krypto-Handel bis einschließlich 31. November 2019 auf Null.

IOTA und LTC bei Bitcoin.de kaufen?

Bitcoin.de beschreibt IOTA in einer Kurzanalyse als „innovativ“ und verweist auf die starke Community in Deutschland. Erwähnt werden aber auch die Probleme, die IOTA dabei hat, vom zentralen Tangle-Netzwerk auf eine dezentrale Struktur umzustellen. IOTA will im Internet der Dinge (IoT) zur Standardwährung werden.

Bei Litecoin als Ableger von Bitcoin (BTC) wiederum sieht Bitcoin.de die besonderen Stärken in der weitverbreiteten Akzeptanz als Zahlungsmittel gepaart mit einem relativ hohen Tempo der Blockchain. Verwiesen wird auf den Beinamen „Silber“ im Vergleich zu BTC als digitalem Gold.

Bei Bitcoin.de werden IOTA und LTC gegen Bitcoin gehandelt. Du musst also erst BTC kaufen, bevor Du dort in IOTA und/oder LTC investieren kannst. Abgewickelt wird der Krypto-zu-Krypto-Handel mithilfe externer Software oder Hardware Wallets, Deine IOTA und andere Kryptowährungen bleiben also in Deinen Händen und Du musst sie nicht bei Bitcoin.de parken. Zusammen mit der aktuellen Null-Gebühren-Aktion ist das Paket, welches Bitcoin.de für Händler geschnürt hat, attraktiv und fair.

Bitcoin.de als Anlaufstelle für IOTA und Co.

Spannend bleibt, ob sich zum Handel IOTA/BTC bei Bitcoin.de Liquidität aufbaut. Noch zumindest sind die Auftragsbücher nur spärlich gefüllt. Daher würden wir es bisher noch niemanden empfehlen auf Bitcoin.de IOTA zu kaufen oder zu verkaufen. Zwar zahlt ihr dort keine Gebühren allerdings bekommt ihr aufgrund der fehlenden Liquidität auch keine guten Preise. Bitcoin.de will künftig weitere Altcoins listen und auch den Handel gegen Ethereum (ETH) stärken. Als Kandidat für Neuzugänge wird etwa über Ripple (XRP) nachgedacht. Insgesamt scheint es, als ob es Bitcoin.de gelingt, sich nach und nach von dem Ruf zu befreien, eine Anlaufstelle nur für den Handel mit BTC zu sein.


Wer noch keine IOTA hat kann sie gegen Euro bei eToro kaufen. Gegen Bitcoins und Ethereum wird IOTA bei Binance gehandelt. Eine Anleitung dazu findet ihr hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*